Ghost Plant Information: Tipps für den Anbau von saftigen Ghost Plants



Sukkulenten sind eine vielfältige Form von Pflanzen, zu denen Kakteen und andere feuchtigkeitsspeichernde Exemplare gehören. Graptopetalum Geisterpflanze entwickelt eine Rosettenform an Stängeln, die nachhängen oder hängen können. Wie bei den meisten Pflanzen in dieser Gruppe ist der Wasserbedarf gering und die Exposition ist wichtig. Die Pflanzenpflege von Ghost Flower ist darauf ausgerichtet, eine natürliche Umgebung zu schaffen, die den Lebensraum des Sukkulenten nachahmt. Tipps, wie man ein Graptopetalum anbaut, werden sicherstellen, dass Ihre Geisterpflanze viele Jahre lang gesund und angenehm ist.

Graptopetalum Geisterpflanzeninformation

Dicke, fleischige Blätter und Stiele charakterisieren die meisten Sukkulenten. Geisterpflanzen ( Graptopetalum paraguayense ) haben dicke Blätter, die überschüssige Feuchtigkeit aufnehmen, so dass die Pflanze Perioden ohne Regen aushalten kann. Das silbrig-graue bis bläulich-grüne Laub hat an den Rändern der Blätter einen rosa Farbton, wenn sie jung sind. Schichten von Blättern bilden die Rosette, die in der Größe von weniger als einem Zoll bis zu mehreren Zoll breit sind. Die Pflanze ist verwandt mit und ähnelt Echeveria, einer häufigen und ziemlich harten Sukkulente, die oft in Containergärten verwendet wird.

Diese Pflanzen haben Farbwechselfähigkeiten. Volle Sonne ist der beste Standort für sie, aber wachsende saftige Geisterpflanzen im Halbschatten erzeugen die bläulich-grauen Töne. Volle Sonnenpflanzen neigen dazu, gelblich-rosa, perlmuttartig und leicht durchscheinend zu sein. Diejenigen, die sich in hitziger Hitze befinden, werden grau mit rosa Obertönen.

Vollständige Informationen über die Geisterpflanze müssen das Detail enthalten, dass die Pflanze von der Mitte der Rosette her wächst. Dies gibt reifen Sukkulenten ein feingliedriges Aussehen, das durch Zurückkneifen leicht zu beheben ist. Die Pflanze blüht gelegentlich im Frühjahr bis Sommer mit luftigen kleinen gelben Blüten.

Wie man ein Graptopetalum anbaut

Die Stängel dieser Pflanze sind ziemlich spröde und lösen sich leicht ab. Der Grund dafür ist, dass sich die Graptopetalum- Geisterpflanze in ihrem Lebensraum vegetativ vermehrt. Jede abreißende Rosette hat das Potenzial zu wurzeln und eine neue Pflanze zu beginnen. Selbst ein abfallendes Blatt wurzelt unterhalb der Stammpflanze und bildet schnell eine neue Rosette. Die neue Pflanze ernährt sich vom Blatt, bis es zusammenschrumpft und abfällt. Bis dahin hat die neue kleine Geisterpflanze neue Blätter gepflanzt und gekeimt. Wachsende saftige Geisterpflanzen sind lächerlich einfach und ein großer Vertrauensverstärker für den Anfängergärtner.

USDA-Zonen 7b und höher eignen sich für den Anbau saftiger Geisterpflanzen. Die Regeln für die Pflege von Geisterblumen sind denen für die meisten Sukkulenten ähnlich.

Containergebundene Pflanzen gedeihen in einer Mischung aus Torf, Sand oder anderem Splitt, Mutterboden und ein wenig Kompost. Volle Sonne ist die beste Situation, aber sie wird auch in Teilsonne mit leicht rauen Ergebnissen wachsen. Da die Stämme so zerbrechlich sind, ist es am besten, den besten Standort für Geisterpflanzen auszuwählen und dann nicht zu bewegen.

Geisterpflanzen brauchen eine ausgezeichnete Drainage und mäßiges Wasser. Sie können sagen, wann Sie gießen müssen, indem Sie Ihren Finger in den Boden stecken. Wenn es einige Zentimeter nach unten trocken ist oder die fleischigen Blätter geschrumpft aussehen, solltest du gießen. Überschwemmung ist eine Ursache von Wurzelfäule und die Pflanze kann mehrere Schädlingsbefall bekommen.

Befruchten Sie es im zeitigen Frühjahr und liefern Sie im Winter nur monatlich Wasser.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Pflege von Krokuszwiebelbehältern ist einfach, denn alles, was Sie wirklich wissen müssen, ist, wie man Krokuspflanzen aus einer Zwiebel oder eigentlich einer Knolle, die eine knollenartige Struktur ist, anbaut. Krokusse sind nicht nur große Hingucker im Garten, sondern sie können auch wunderschöne Zimmerpflanzen machen. Kro
Empfohlen
Eine gesunde, reife Boston Farn ist eine beeindruckende Pflanze, die eine tiefgrüne Farbe und üppige Wedel, die Längen von bis zu 5 Fuß erreichen kann, zeigt. Obwohl diese klassische Zimmerpflanze nur minimale Wartung benötigt, wächst sie regelmäßig aus ihrem Behälter - normalerweise alle zwei bis drei Jahre. Boston
Wie viele gute Gärtner wissen, ist die Kompostierung eine kostenlose Möglichkeit, Müll und Gartenabfall in eine Substanz zu verwandeln, die Pflanzen ernährt, während sie den Boden konditioniert. Es gibt eine Reihe von Zutaten, die kompostiert werden können, aber viele Leute stellen die Frage: "Können Sie Haare kompostieren?"
Trompetenreben sind spektakuläre Ergänzungen im Garten. Sie sind bis zu 40 Fuß lang (12 m) groß und bilden wunderschöne, helle, trompetenförmige Blüten. Sie sind eine gute Wahl, wenn Sie einem Zaun oder Spalier Farbe verleihen möchten. Es gibt jedoch ein paar Arten von Trompetentrauben, also, selbst wenn Sie wissen, dass Sie den Sprung wagen wollen, müssen noch Entscheidungen getroffen werden. Lesen S
Ziergräser sind zu beliebten Ergänzungen der heimischen Landschaft geworden. Band Gras Pflanzen sind einfach zu Sorten, die Farbübergang und anmutige Laub bieten. Ein wichtiger Leckerbissen der Bandpflanzeninformation, die vor dem Pflanzen bekannt ist, ist ihre mögliche Invasivität. Das Gras breitet sich in eine dicke Matte aus und wächst aus Rhizomen, die außer Kontrolle geraten und ungeplante Bereiche übernehmen können. Auf der
Jeder Gärtner kennt den fröhlichen, rundlichen Marienkäfer als Freund im Kampf gegen Ungeziefer. Weniger erkennen grüne Florfliegen im Garten, obwohl sie einem Gärtner genauso helfen, eine chemikalienfreie Lösung für Schadinsekten zu finden. Wie der Marienkäfer, sind Florfliege nützliche Insekten Ihre besten Gartenfreunde, wenn Sie Breitspektrum-Pestizide beiseite legen und sie ungehindert auf Ihren Pflanzen jagen lassen. Was sin
Wohl eines der beliebtesten Kräuter, Basilikum ist eine zarte einjährige Kraut aus den südlichen Regionen Europas und Asiens. Wie bei den meisten Kräutern gedeiht Basilikum an sonnigen Standorten, die mindestens sechs bis acht Stunden Licht pro Tag erhalten. Da dies beim Anbau von Basilikum kritisch ist, fragen Sie sich vielleicht: "Hat Basilikum kaltes Wetter?&qu