Ginger Harvesting Guide - Erfahren Sie, wie Ingwer Pflanzen ernten


Seit Jahrhunderten ernten die Menschen Ingwerwurzel, Zingiber officinale, für seine aromatischen, würzigen Rhizome. Angesichts der Tatsache, dass diese köstlichen Wurzeln unterirdisch sind, woher wissen Sie, ob die Zeit der Ingwerernte ist? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wann und wie man Ingwer ernten sollte.

Über Ingwerernte

Eine mehrjährige Pflanze, Ingwer bevorzugt ein warmes, feuchtes Klima in Teilsonne und ist geeignet für USDA-Zonen 7-10 oder es kann eingetopft und drinnen angebaut werden. Die Leute haben Ingwer für sein unverwechselbares Aroma und Geschmack ergänzt von Gingerols geerntet.

Gingerols sind die aktiven Bestandteile im Ingwer, die ihm den Duft und den zingy Geschmack geben. Sie sind auch entzündungshemmende Verbindungen, die helfen, die Schmerzen von Arthritis zu lindern. Die Forschung hat gezeigt, dass diese Gingerole auch dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken, gegen Darmkrebs zu schützen, Eierstockkrebs zu behandeln, und sie sind in fast jeder Pfanne integriert!

Wann man Ingwer auswählt

Sobald die Pflanze geblüht hat, sind die Rhizome reif genug für die Ernte, normalerweise in etwa 10-12 Monaten vom Keimen. An dieser Stelle sind die Blätter vergilbt und getrocknet und die Stiele fallen um. Die Rhizome haben eine festere Haut, die beim Handhaben und Waschen weniger leicht blaue Flecken bekommt.

Wenn Sie Baby Ingwerwurzel, die Art, die in der Regel mit zartem Fleisch, mildem Geschmack und keine Haut oder faserige Faser gebeizt ist, können die Ernte etwa 4-6 Monate von Sprießen beginnen. Die Rhizome sind cremefarben mit rosa Schuppen.

Wie man Ingwerwurzeln ernten

Um eine frühe Ernte von reifem Ingwer zu fällen, schneiden Sie die Oberseiten der Pflanzen 2-3 Wochen vor der Ernte ab.

Entferne vorsichtig die äußeren Rhizome mit deinen Händen, ohne die anderen zu stören, oder ernte die gesamte Pflanze. Wenn Sie einige Rhizome verlassen, wird die Pflanze weiter wachsen. Sie können Rhizome auch überwintern, solange Sie sie über 55 F (13 C) lagern.

Vorherige Artikel:
Eine charmante Ergänzung zu Ihrem Herbst Blumenbeet, Herbst Krokuszwiebeln hinzufügen einzigartige Farbe, wenn viel von dem Garten ist bereit für seine langen Winterschlaf. Lasst uns mehr über den Herbstkrokus lernen. Was ist Herbst Krokus? Der Herbstkrokus oder Wiesensafran ist ein Mitglied der Liliengewächse (Liliaceae), nicht zu verwechseln mit seinem Aussehen, dem frühlingsblühenden Krokus, der ein Mitglied der Schwertliliengewächse (Iridaceae) ist. Der He
Empfohlen
Es gibt eine lustige kleine Pflanze mit lebhaften bläulich-violetten Blüten und Blättern, die die Farben wechseln. Cerinthe ist der erwachsene Name, aber es wird auch der Stolz von Gibraltar und die blaue Garnelenpflanze genannt. Was ist Cerinthe? Cerinthe ist eine mediterrane Art, die perfekt für gemäßigte Umgebungen ist. Wach
Tulpen sind eine schöne, aber unbeständige Blumenzwiebel, die in einer Vielzahl von Gärten angebaut wird. Ihre hellen Blüten an hohen Stielen machen sie zu einem willkommenen Ort im Frühling, aber Tulpen sind auch dafür bekannt, dass sie nicht jedes Jahr wiederkehren. Richtig düngen Tulpen können sehr dazu beitragen, dass Ihre Tulpen Jahr für Jahr wiederkommen. Lesen S
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Von all den Ziergräsern, von denen es viele gibt, ist lila Brunnengras ( Pennisetum setaceum 'Rubrum') wahrscheinlich einer der beliebtesten. Das purpurne oder burgunderfarbene Laub und die weichen, fuzzyartigen Blüten (die von purpurfarbenen Samenköpfen gefolgt werden) geben im Garten eine kühne Aussage ab - allein oder gruppiert mit anderen Pflanzungen. Wa
Apfelbaumwasser sprossen lebenswichtige Energie von einem Baum, ohne im Gegenzug einen Nutzen zu erzielen. Finden Sie heraus, was in diesem Artikel unansehnliches Wasser sprießt und was Sie dagegen tun können. Was sind Wassersprossen? Wassersprossen sind dünne Triebe, die aus dem Stamm oder Ästen eines Apfelbaums entstehen. Di
Mit ihrem unverwechselbaren Duft und schönen Frühlingsblüten sind Flieder ein Liebling vieler Gärtner. Doch nicht jeder Gärtner hat den Platz oder die langfristige Lebenssituation für große, alte, blühende Sträucher. Wenn dies Ihre Situation ist, sollten Sie versuchen, Flieder in Containern zu züchten. Lesen Si
Der Anstieg der chemischen Nutzung im Garten wirft Bedenken für diejenigen von uns auf, die durch die Auswirkungen von Giftstoffen in der Luft, im Wasser und auf der Erde beunruhigt sind. Es verwundert nicht, dass zahlreiche DIY- und Naturheilmittel in Publikationen und im Internet ihre Runden drehen.