Beginnen eines afrikanischen Veilchens - wachsende afrikanische Violett-Anlagen mit Samen



Eine Usambaraveilchen-Pflanze ist eine beliebte Heim- und Büropflanze, da sie bei schlechten Lichtverhältnissen glücklich blüht und sehr wenig Pflege braucht. Während die meisten Usambaraveilchen aus Stecklingen stammen, können Usambaraveilchen aus Samen gezogen werden. Das Ausreifen eines Usambaraveilchens aus Samen ist ein wenig zeitaufwendiger als das Starten von Stecklingen, aber Sie werden mit viel mehr Pflanzen enden. Lies weiter, um zu lernen, wie man Usambaraveilchen aus Samen heraus startet.

Wie man Samen von Usambaraveilchen erhält

Es ist oft am einfachsten, einfach Ihre Usambaraveilchen von einem seriösen Online-Verkäufer zu kaufen. Afrikanische Veilchen können schwierig sein, um Samen zu bilden, und selbst wenn sie das tun, sehen die aus den Samen gewachsenen Pflanzen sehr selten wie die Elternpflanze aus.

Aber trotzdem, wenn Sie immer noch Samen von Ihren Usambaraveilchen erhalten möchten, müssen Sie die Pflanze von Hand bestäuben. Warten Sie, bis sich die Blumen öffnen und notieren Sie, welche Blume zuerst geöffnet wird. Dies wird deine "weibliche" Blume sein. Nachdem es zwei bis drei Tage geöffnet hat, achten Sie darauf, dass sich eine andere Blume öffnet. Dies wird deine männliche Blume sein.

Sobald die männliche Blüte geöffnet ist, benutze einen kleinen Pinsel und wirble ihn sanft um das Zentrum der männlichen Blüte, um Pollen zu sammeln. Dann drehe es um die Mitte der weiblichen Blume, um die weibliche Blume zu bestäuben.

Wenn die weibliche Blume erfolgreich befruchtet wurde, sehen Sie in etwa 30 Tagen eine Schotenform in der Mitte der Blüte. Wenn sich keine Kapsel bildet, war die Bestäubung nicht erfolgreich und Sie müssen es erneut versuchen.

Wenn sich der Pod bildet, dauert es etwa zwei Monate, bis er vollständig ausgereift ist. Nach zwei Monaten die Kapsel aus der Pflanze entfernen und vorsichtig aufbrechen, um die Samen zu ernten.

Wachsende Usambaraveilchen aus Samen

Das Pflanzen von Usambaraveilchen beginnt mit dem richtigen Wachstumsmedium. Ein beliebtes Wachstumsmedium für den Start von Usambaraveilchen ist Torfmoos. Dämpfen Sie das Torfmoos vollständig, bevor Sie mit dem Einpflanzen der Samen beginnen. Es sollte feucht, aber nicht nass sein.

Der nächste Schritt beim Aussetzen eines Usambaraveilchens aus Samen ist es, die Samen sorgfältig und gleichmäßig über das wachsende Medium zu verteilen. Dies kann schwierig sein, da die Samen sehr klein sind, aber das Beste tun, um sie gleichmäßig zu verteilen.

Nachdem Sie die Usambaraveilchensamen ausgebreitet haben, müssen sie nicht mit mehr Wachstumsmedium bedeckt werden; Sie sind so klein, dass sie selbst mit einer kleinen Menge Torfmoos zu tief eingegraben werden können.

Verwenden Sie eine Sprühflasche, um die Oberseite des Torfmoos leicht zu benebeln, und bedecken Sie dann den Behälter in Plastikfolie. Stellen Sie den Behälter in ein helles Fenster ohne direkte Sonneneinstrahlung oder unter Leuchtstofflampen. Stellen Sie sicher, dass das Torfmoos feucht bleibt und sprühen Sie das Torfmoos, wenn es anfängt auszutrocknen.

Die Usambaraveilchensamen sollten in einer bis neun Wochen keimen.

Die Apfelsine-Sämlinge können in ihre eigenen Töpfe umgepflanzt werden, wenn das größte Blatt etwa 1/2 Zoll breit ist. Wenn Sie Sämlinge trennen müssen, die zu nah zusammen wachsen, können Sie dies tun, wenn die Sämlinge des Usambaraveilchen Blätter haben, die ungefähr 1/4 Zoll breit sind.

Vorherige Artikel:
USDA-Pflanzenhärtezone 7 ist ein hervorragendes Klima für den Anbau einer Vielzahl von winterharten Blütenbäumen. Die meisten Zierbäume der Zone 7 produzieren im Frühling oder Sommer leuchtende Blüten und viele beenden die Saison mit hellen Herbstfarben. Einige Zierbäume in Zone 7 machen Singvögel glücklich mit Trauben aus roten oder violetten Beeren. Wenn Sie
Empfohlen
Garten launisch ist ein gemeinsames Thema in Landschaften und durch die Zugabe von Statuen und anderen Werken der Volkskunst erfasst. Eine der ältesten Darstellungen dieses Themas ist die Verwendung von Gartenzwergen. Die Geschichte der Gartenzwerge ist lang und steinig, verwurzelt in Folklore und Aberglauben.
Was ist ein afrikanischer Tulpenbaum? Der afrikanische Tulpenbaum ( Spathodea campanulata ) ist ein großer, eindrucksvoller Schattenbaum, der nur in den nicht frostsicheren Klimazonen 10 und höher des US-Landwirtschaftsministeriums wächst. Möchten Sie mehr über diesen exotischen Baum erfahren? Interessiert zu wissen, wie man afrikanische Tulpenbäume anbaut? Lese
Buchsbäume sind attraktive immergrüne Sträucher, die das ganze Jahr über ihre smaragdgrüne Farbe behalten. Leider sind Buchsbäume anfällig für eine Vielzahl von Krankheiten, und eine Pilzkrankheit wie Volutella-Fäule auf Buchsbaum bekannt ist eine der schlimmsten. Lesen Sie weiter, um mehr über die Kontrolle der Volutella-Knollenfäule zu erfahren. Symptome
Rosenkranzrebe ist eine Pflanze voller unverwechselbarer Persönlichkeit. Die Wuchsform scheint Perlen auf einer Schnur ähnlich wie ein Rosenkranz zu ähneln, und es wird auch Herzkette genannt. Rosenkranz-Herzkette stammt aus Afrika und ist eine hervorragende Zimmerpflanze. Die Pflege von Rosenkräutern im Freien erfordert einen Standort in den USDA-Zonen 10 und darüber. Ans
Der Teebaum ( Melaleuca alternifolia ) ist ein kleiner Immergrün, der warme Klimazonen mag. Es ist attraktiv und duftend, mit einem definitiv exotischen Aussehen. Herbalists schwören auf Teebaumöl, hergestellt aus seinem Laub. Für weitere Informationen über Melaleuca Teebäume, einschließlich Tipps zum Anbau eines Teebaums, lesen Sie weiter. Über
Gärtner sorgen sich ständig darum, ihre Pflanzen vor hungrigen Rehen, Kaninchen und Insekten zu schützen. Manchmal können unsere gefiederten Freunde auch Blumen und Blütenknospen von bestimmten Pflanzen essen. Lesen Sie mehr, um zu erfahren, warum Vögel Blütenknospen und Tipps zum Schutz der Blütenknospen vor Vögeln essen. Warum e