Wachsen Sie Taschen für Kartoffeln: Tipps für wachsende Kartoffeln in Taschen



Die Kartoffel ist ein beliebtes und vielseitiges Nahrungsmittel, das einfach und kostengünstig zu züchten ist. Hausgärtner hacken traditionell Kartoffeln, um sie dazu zu bringen, viele Wurzeln und somit viele Knollen zu produzieren. Diese Methode benötigt etwas Platz und es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass bei der Ernte nicht alle Spuds aus der Erde kommen. Wächstüten für Kartoffeln sind eine ausgezeichnete Lösung für Patio oder kleine Raumgärtner. Sie können Ihre eigene Kartoffeltüte machen oder sie kaufen. Zu lernen, wie man Kartoffeln in einer Tüte anbaut, ist eine platzsparende Lösung, und es ist ein lustiges Familienprojekt.

Über Potato Grow Bags

Sie können eine Tasche aus Sackleinen machen oder sogar Kartoffeln in einer Pappschachtel anbauen. Der Behälter oder Beutel lässt die Pflanze ihre Wurzeln ausbreiten und Sie können noch Schichten von Erde hinzufügen. Der Grund für die Schichtung ist derselbe wie bei hilling. Kartoffelknollen senden Wurzeln an den Augen aus, die sich im Boden verzweigen. Je mehr Sie den Anfang der Root-Zone abdecken, desto mehr Roots senden sie aus. Mehr Wurzeln entsprechen mehr Kartoffeln.

Mit Kartoffel-Growing-Säckchen können Sie die Region, in der die Knollen gepflanzt werden, kontrollieren und leicht ernten. Die Spuds werden auf die Box oder den Beutel beschränkt sein, so dass du nur nach ihnen suchen musst.

Wie man seine eigene Kartoffeltasche macht

Die einfachsten Taschen sind nur alte Jutesäcke mit heruntergerollten Oberteilen. Sie können auch Unkrautbarriere in die entsprechende Form nähen oder heften. Lassen Sie genug Stoff oben abrollen, um die Kartoffeln im Inneren zu hacken. Sie sind jedoch nicht auf den Anbau von Kartoffeln in Säcken beschränkt.

Sie können auch einen alten Reifen aufstellen und mit Erde und Pflanzkartoffeln füllen. Eine andere einfache Methode besteht darin, den oberen Teil einer Komposttasche abzuschneiden. Alle bis auf die unteren paar Zentimeter Kompost ausstopfen und die Oberseite der Tasche nach unten rollen. Pflanze in den Boden der Tasche und füge Kompost hinzu, wenn die Pflanzen wachsen.

Wie man Kartoffeln in einer Tasche anbaut

Sobald Sie eine Tasche für Ihre Kartoffeln haben, füllen Sie den Boden mit ein paar Zentimeter Erde und Kompost mischen und pflanzen Sie Ihre Pflanzkartoffeln. Füllen Sie mit gerade genug Medium, um die Oberseiten der Knollen zu bedecken. Halten Sie die Bodenmischung gleichmäßig feucht und bedecken Sie das gekeimte Kartoffelgras mit Kompostmischung, wenn sie auftauchen.

Halten Sie sie bedeckt und rollen Sie das Sackleinen ab, wenn der Boden ansteigt. Sobald der Boden oben ist, lassen Sie die Pflanzen blühen und sterben zurück und dann entleeren Sie den Inhalt, so dass Sie durchgreifen und alle Spuds bekommen können. Sie können auch junge Kartoffeln früh im Prozess ernten. Der Anbau von Kartoffeln in Säcken ist eine einfache, unkomplizierte Methode, die mehr Kartoffeln ergibt und weniger Ernteschäden verursacht.

Zusätzliche Kartoffel-Anbautipps

Wächstüten für Kartoffeln sind eine gute Basis für die Anbaumethode, aber die Spuds haben ein paar andere Bedürfnisse. Neue Knollen müssen mit Erde bedeckt sein, um Grün- oder Sonnenbrand zu vermeiden.

Stellen Sie Ihre Taschen in voller Sonne und halten Sie den Boden gleichmäßig feucht, aber nicht durchnässt. Achten Sie auf Schädlinge, insbesondere auf kauende Insekten, die die Vitalität Ihrer Pflanzen beeinträchtigen können. Gelegentlich eine kleine Knolle ausgraben und auf Schäden an der jungen Kartoffel achten. Wenn Sie sauberen, neuen Kompost verwenden, ist es unwahrscheinlich, dass Sie größere bodenbürtige Insektenprobleme haben.

Beginnen Sie mit der Ernte, sobald Sie kleine Kartoffeln für zarte Spuds auf dem Grill haben. Bis zum Herbst entfernen Sie alle Spuds, um zu verhindern, dass sie gefrieren und spalten.

Vorherige Artikel:
Was ist ein Braunwurz? In Nordamerika, Europa und Asien beheimatete Staudengewächse ( Scrophularia nodosa ) neigen dazu, nicht auffällig zu sein und sind daher im durchschnittlichen Garten ungewöhnlich. Sie machen trotzdem wunderbare Kandidaten, da sie ziemlich einfach zu wachsen sind. Die Verwendung von Knollenkraut zur Heilung sind viele, einer der Gründe, warum Gärtner wählen können, um sie zu züchten. Braunw
Empfohlen
Die schöne Calla-Lilie mit ihren eleganten, trompetenförmigen Blüten ist eine beliebte Topfpflanze. Es ist vor allem eine gute Wahl für Geschenke und wenn Sie sich begabt fühlen, fragen Sie sich vielleicht, was Sie als nächstes tun sollen. Ist Callas das ganze Jahr über möglich oder ist es eine einmalige Schönheit? Lassen
Giftschierling-Pflanze ist eines jener fiesen Unkräuter, die niemand in ihrem Garten haben will. Jeder Teil dieser giftigen Pflanze ist giftig, und seine invasive Natur macht es fast unmöglich, ohne Chemikalien zu kontrollieren. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Entfernung von Gifthemel und die Eigenschaften der Pflanze. W
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Chamäleon-Pflanzen ( Houittuynia ) sind eine farbenfrohe Bodenbedeckung in Gebieten, die sonst wegen schlechter oder feuchter Erde kahl bleiben könnten. Chameleon Bodendecker ist an viele Bereiche anpassbar und kann in der Landschaft nützlich sein. D
Liebhaber von Ziergräsern werden den Wert der japanischen Segge ( Carex morrowii ) erkennen. Was ist japanische Segge? Diese attraktive Segge ist in einer Vielzahl von Landschaftsanwendungen nützlich. Es gibt viele Sorten dieser schönen, einfach zu züchtenden Pflanze. Japanische Seggenpflanzen sind niedrig wachsende, klumpende Pflanzen mit einer ordentlichen Angewohnheit und Toleranz gegenüber hellen und halbschattigen Standorten. Für
Bananenstauden sind atemberaubende Ergänzungen zum Garten. Sie können in einer einzigen Saison bis zu drei Meter wachsen, und ihre imposante Größe und die großen Blätter verleihen Ihrem Zuhause einen tropischen, exotischen Look. Aber wenn Sie nicht wirklich in den Tropen leben, müssen Sie etwas mit Ihrem Baum zu tun haben, sobald der Winter kommt. Lesen
Menschen, die sich für ein nachhaltiges Leben interessieren, entscheiden sich oft für unterirdische Gärten, die, wenn sie richtig gebaut und gepflegt werden, Gemüse für mindestens drei Jahreszeiten liefern können. Sie können in der Lage sein, das ganze Jahr über Gemüse anzubauen, besonders kühles Wetter Gemüse wie Grünkohl, Salat, Brokkoli, Spinat, Radieschen oder Karotten. Was sind P