Wachsende Clematis - Tipps für die Pflege von Clematis



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Clematis Pflanzen gehören zu den beliebtesten und attraktivsten blühenden Reben in der heimischen Landschaft angebaut. Diese Pflanzen umfassen holzige, laubabwerfende Reben sowie krautige und immergrüne Sorten. Sie unterscheiden sich auch stark unter den Arten, mit verschiedenen blühenden Formen, Farben und blühenden Jahreszeiten, obwohl die meisten irgendwann zwischen frühem Frühling und Herbst blühen.

Die wachsende Clematis hängt erfolgreich vom gewählten Typ ab; Die meisten Pflanzen teilen jedoch die gleichen grundlegenden Anforderungen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Clematis-Pflege zu erfahren.

Wie man Clematis anbaut

Um die Clematis richtig pflegen zu können, bevorzugen Clematis Reben sonnige Standorte (mindestens sechs Stunden Sonne, die zum Blühen benötigt werden), aber der Boden sollte kühl bleiben. Ein einfacher Weg, dies zu erreichen, besteht darin, eine Art Bodendecker oder flachwurzige mehrjährige Pflanzen um die Clematis herum zu pflanzen. Eine 2-Zoll-Mulchschicht kann ebenfalls eingearbeitet werden, um die Wurzeln kühl und feucht zu halten.

Auch wachsende Clematis-Reben müssen unterstützt werden. Die Art des Unterstützungssystems hängt normalerweise von der gewachsenen Sorte ab. Zum Beispiel sind Stangen eine akzeptable Wahl für kleinere wachsende Clematis-Reben, die irgendwo von 2 bis 5 Fuß in der Höhe reichen können. Dorne sind vielleicht besser geeignet für größere Arten, die 8 bis 12 Fuß bekommen können. Die meisten Sorten wachsen jedoch ziemlich gut entlang eines Spaliers oder Zauns.

Clematis, das Info pflanzt

Obwohl viele Clematis-Reben in Containern angebaut werden, können sie auch im Garten gepflanzt werden. Sie werden normalerweise im Herbst oder zu Beginn des Frühjahrs gepflanzt, je nach Region und Sorte.

Clematis-Pflanzen brauchen viel Platz für einen ausreichenden Luftdurchsatz sowie eine reiche, gut drainierende Pflanzfläche. Sie sollten das Loch graben, das groß genug ist, um die Pflanze unterzubringen, mit den meisten Empfehlungen, die mindestens eine zwei Fußtiefe des Bodens vorschlagen, der mit Kompost vor dem Pflanzen geändert wird. Es kann auch helfen, die Pflanze vor dem Pflanzen etwas zurückzuschneiden, um den Schock zu verringern, da sie sich an die neue Umgebung anpasst.

Tipps für die Clematis-Pflege

Einmal etabliert, ist die Pflege von Clematis-Reben mit Ausnahme von Bewässerung minimal. Sie sollten ungefähr ein Zoll oder so wöchentlich und tiefer während der trockenen Sprüche bewässert werden. Mulch sollte jeden Frühling aufgefüllt werden.

Achten Sie außerdem auf häufige Probleme, die diese Pflanzen betreffen. Clematiswelke kann dazu führen, dass Weinreben plötzlich zusammenbrechen und sterben, nachdem ihre Blätter und Stiele geschwärzt sind. Mehltau betrifft oft Pflanzen mit schlechter Luftzirkulation. Blattläuse und Spinnmilben können ebenfalls ein Problem darstellen.

Beschneidung von Clematis

Ein jährlicher Schnitt kann auch erforderlich sein, um die Clematis-Pflanzen optimal aussehen zu lassen. Pruning Clematis hilft Pflanzen bleiben attraktiv und voller Blumen. Die Art der Clematis-Rebe bestimmt, wann und wie sie beschnitten werden sollte.

Zum Beispiel sollten frühblühende Sorten so bald wie möglich nach ihrer Blüte, aber vor Juli, zurückgeschnitten werden, da sie auf dem Wachstum der vorherigen Saison keimen.

Großblütige Arten, die im Frühjahr blühen, sollten im Spätwinter / Frühjahr zu den obersten Knospen zurückgeschnitten werden.

Spätblühende Sorten sollten im späten Winter / frühen Frühjahr etwa zwei bis drei Fuß zurückgeschnitten werden.

Vorherige Artikel:
Gegen Ende der Saison gibt es nichts Schlimmeres, als am Rebstock noch Kürbisse zu haben und ein Frost kommt vorbei und verhindert, dass sie reifen. Man könnte meinen, dass viel Squash verschwendet wurde, aber das stimmt nicht. Sie sind einfach mit unreifen Kürbis übrig und Sie können sie leicht reifen. Les
Empfohlen
Die meisten Traubensorten sind in den USDA-Anbauzonen 6-9 winterhart und bilden mit minimaler Pflege eine attraktive, essbare Ergänzung zum Garten. Um Ihre Trauben mit der besten Erfolgschance zu erhalten, empfiehlt es sich, einen Bodentest durchzuführen. Die Ergebnisse Ihres Bodentests werden Ihnen sagen, ob Sie Ihre Reben düngen sollten. W
Sagopalmen ( Cycas revoluta ) sind Mitglieder der alten Cycadaceae-Familie, die die Landschaft vor mehr als 150 Millionen Jahren dominierte. Die Pflanze wird auch als Japanischer Sago bezeichnet, da sie auf den subtropischen, südlichen Inseln Japans heimisch ist. Es ist keine echte Palme, aber Sagopalme ähneln denen von Palmen, und die Pflege einer Sagopalme ist vergleichbar mit der Pflege einer echten Palme.
Einige Himbeersträucher tragen am Sommerende Früchte. Diese werden als falltragende oder immer tragende Himbeeren bezeichnet, und um diese Früchte zu erhalten, müssen Sie die Stöcke zurückschneiden. Trimmen falltragenden roten Himbeeren ist nicht schwer, sobald Sie herausfinden, ob Sie eine Ernte ein oder zwei Jahre wollen. Wenn
Auch bekannt als Gichtkraut und Schnee auf dem Berg, ist das Unkraut des Bischofs eine wilde Pflanze, die in Westasien und Europa beheimatet ist. Es hat sich in den meisten Teilen der Vereinigten Staaten eingebürgert, wo es wegen seiner extrem invasiven Tendenzen nicht immer willkommen ist. Allerdings ist die Unkrautpflanze von Bischof genau das Richtige für schwierige Gebiete mit schlechtem Boden oder übermäßigem Schatten; Es wird dort wachsen, wo die meisten Pflanzen zum Scheitern verurteilt sind. Ein
Oleander ( Nerium oleander ) sind große, hängenden Sträucher mit schönen Blüten. Sie sind pflegeleichte Pflanzen in wärmeren Klimazonen, sowohl hitze- als auch trockenheitstolerant. Oleander können jedoch durch Winterkälte stark geschädigt oder sogar getötet werden. Selbst winterharte Oleanderbüsche können sterben, wenn die Temperaturen steil abfallen. Sie können
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Apfelmaden können eine ganze Ernte ruinieren, so dass Sie nicht wissen, was Sie tun sollen. Das Erkennen der Zeichen und das Ergreifen geeigneter vorbeugender Maßnahmen ist unerlässlich, um diese Schädlinge zu bekämpfen. Apple Maggot Zeichen Während Apfelbäume der Hauptwirt für Apfel-Maden-Schädlinge sind, können sie auch in einer der folgenden gefunden werden: Weißdorn Holzapfel Pflaume Kirsche Birne Aprikose wilde Rose Die am meisten anfälligen Apfelsorten sind die früh reifenden Arten sowie diejenigen mit dünner Haut. Während ande