Wachsende Hostas: Wie man sich um eine Hosta-Pflanze kümmert



Hosta Pflanzen sind ein Dauerbrenner unter den Gärtnern. Ihr üppiges Blattwerk und ihre einfache Pflege machen sie ideal für einen Garten mit geringem Pflegeaufwand. Im Orient entstanden und im 18. Jahrhundert nach Europa gebracht, gibt es heute mehr als 2.500 Sorten mit einer solchen Vielfalt an Blattform, Größe und Textur, dass ein ganzer Garten allein dem Anbau von Hostas gewidmet werden könnte. Während Hosta Pflege als einfach angesehen wird, hilft es, ein wenig darüber zu wissen, wie man Hostas anbaut, um den Pflanzen zu helfen, ihr volles Gartenpotential zu erreichen.

Wo und wie Hostas wachsen

Obwohl Hosta-Pflanzen als Schattenliebhaber angepriesen werden, sind ihre Anforderungen an die Sonneneinstrahlung sehr unterschiedlich. Das Wachstum von Hostas im Schatten hängt von der Farbe ab. Die Blätter von Hosta sind in verschiedenen Grüntönen erhältlich, von einer Farbe, die so tief ist, dass sie blau ist, bis hin zu einem leichten Chartreuse und einem weichen, cremigen Weiß.

Eine gute Faustregel für die Platzierung und Pflege von Hostas ist, je heller das Laub ist, desto heller die Sonne. Das dunklere Laub behält seine Farbe am besten in gemäßigtem Farbton. Die bunten Sorten brauchen mehr Sonnenlicht, um ihre weißen und goldenen Streifen zu behalten. Alle Hostas brauchen etwas Schatten und wenige, wenn überhaupt, werden gut in starker direkter Sonneneinstrahlung gut. Sie werden in vier bis acht Jahren vollständig reifen.

Für die beste Pflege von Hostas, pflanzen Sie sie in reichen organischen Boden mit einem leicht sauren pH-Wert. Sie müssen es nur einmal tun. Graben Sie das Pflanzloch etwa einen Fuß tief und breit genug, um die Ausbreitung einer großen Pflanze aufzunehmen. Dies erleichtert es den Wurzeln, Fuß zu fassen und ihre horizontale Ausbreitung zu beginnen.

Trotz ihres fast tropischen Aussehens sind Hostas robust und sobald sie etabliert sind, vertragen sie fast jeden Boden und werden jahrelang wachsen.

Bei der Diskussion über den Anbau von Hostas ist die Entwässerung sehr wichtig. Ruhende Saisonkronenfäule ist eine der wenigen Krankheiten, die diese Pflanzen angreifen. Gute Hosta Pflege erfordert eine gute Drainage. Wenn Sie neu gepflanzt sind, halten Sie die Wurzeln feucht, nicht nass. Einmal gegründet, sind Hosta Pflanzen nicht pingelig und tolerieren Sommertrockenheit sehr.

Tipps für Hosta Care

Sobald Ihre Anlage eingerichtet ist, wird Hosta Pflege eine Frage der einfachen Wartung. Um Ihre wachsenden Hostas gesund zu halten, düngen Sie sie jeden Frühling mit einem Allzweck-Gartendünger. Zusätzliche Sommerdüngung kann hilfreich, aber nicht notwendig sein. Granulatdünger sollten niemals auf den Blättern sitzen.

Mit Ausnahme von Kronenfäule und Blattfäule sind Hosta-Pflanzen relativ frei von Krankheiten. Hirsche finden die schmackhaften und wenn Hirsche ein Problem in Ihrer Nachbarschaft sind, können Sie versuchen, Narzissen um Ihre Hosta zu pflanzen, um sie von den aufkommenden Trieben fernzuhalten.

Eine weitere Schwierigkeit bei der Pflege von Hostas sind Nacktschnecken, die unansehnliche Löcher in den Blättern hinterlassen. Eine leichte Streuung von Sand um Ihre Pflanzen wird dazu beitragen, sie fern zu halten.

Hosta-Pflanzen sind eine schöne Ergänzung für jeden Garten und passen gut in eine Vielzahl von Räumen, von einigen Zoll bis vier Fuß über. Pflege von Hostas ist einfach und jetzt haben Sie die Grundlagen wie Hostas wachsen entdeckt, finden Sie sie eine willkommene Ergänzung zu Ihrem Garten.

Vorherige Artikel:
Sternanis ( Illicium verum ) ist ein Baum, der mit der Magnolie verwandt ist und seine getrockneten Früchte werden in vielen internationalen Küchen verwendet. Sternanis-Pflanzen können nur in den Landwirtschaftszonen 8 bis 10 des US-Landwirtschaftsministeriums angebaut werden, aber für Nordgärtner ist es immer noch lustig, etwas über eine einzigartige und geschmackvolle Pflanze zu lernen. Es g
Empfohlen
Kamelien sind prächtige, im Frühjahr blühende Sträucher, die im Schatten gedeihen, um Schattenbereiche abzudecken. Die Pflanzen sind ziemlich winterhart und halten einer Vielzahl von Böden und Standorten stand. Kamelienpflanzenprobleme können von Pilz- und Bakterien- bis zu Insekten- und Tierschäden reichen. Blatt
Mexikanische Fächerpalmen sind sehr hohe Palmen, die im nördlichen Mexiko heimisch sind. Sie sind attraktive Bäume mit breiten, fächerförmigen, dunkelgrünen Blättern. Sie sind besonders gut in Landschaften oder entlang von Straßen, wo sie ihre volle Größe erreichen können. Lesen Sie weiter, um mehr über die mexikanische Palmenpflege zu lernen und wie man eine mexikanische Fächerpalme anbaut. Mexikanisch
Einer der klassischsten Haushaltssukkulenten ist die Jadepflanze. Diese kleinen Schönheiten sind so charmant Sie wollen einfach mehr von ihnen. Das führt zu der Frage: Kann man eine Jadepflanze trennen? Jade Pflanzenabteilung kann eine gesunde neue Pflanze im Laufe der Zeit produzieren, aber kann auch einfach ein Blatt verwenden.
Viele Menschen versuchen, Kulturpflanzen anzubauen, die traditionell von kommerziellen Landwirten angebaut werden. Eine solche Ernte ist Baumwolle. Während kommerzielle Baumwollkulturen von mechanischen Erntemaschinen geerntet werden, ist das Ernten von Baumwolle per Hand die logischere und ökonomischere Vorgehensweise für den kleinen Heimzüchter. Na
Meconopsis ist eine Pflanzengattung, die für ihre exquisiten, auffälligen, mohnähnlichen Blüten bekannt ist. Die einzige Art von Meconopsis , die in Europa heimisch ist, ist Meconopsis cambrica , allgemein bekannt als walisische Mohnblume. Lesen Sie weiter, um mehr über walisische Mohnpflanzenpflege zu erfahren und wie man walisische Mohnblumen im Garten anbaut. Mec
Wir haben alle schon etwas über den Vogel und die Bienen gehört, aber haben Sie schon von Neonikotinoiden und Bienen gehört? Nun, halten Sie sich an Ihren Hut, denn diese wichtige Information könnte das Leben und den Tod unserer wertvollen Bestäuber im Garten bedeuten. Lesen Sie weiter, um mehr über Neonicotinoide zu erfahren, die Bienen töten und was wir dagegen tun können. Was si