Wachsende Zitronen - Wie man einen Zitronenbaum anbaut



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Einen Zitronenbaum anzubauen ist nicht so schwierig. Solange Sie ihre Grundbedürfnisse befriedigen, können wachsende Zitronen eine sehr lohnende Erfahrung sein.

Wie man einen Zitronenbaum draußen wächst

Zitronen sind kälteempfindlicher als alle anderen Zitrusbäume. Aufgrund dieser Kälteempfindlichkeit sollten Zitronenbäume in der Nähe der Südseite des Hauses gepflanzt werden. Zitronenbäume brauchen Schutz vor Frost. Sie in der Nähe des Hauses wachsen zu lassen, sollte dabei helfen. Lemon Bäume benötigen auch volle Sonneneinstrahlung für ein angemessenes Wachstum.

Während Zitronenbäume eine Reihe von Böden tolerieren können, einschließlich schlechter Böden, bevorzugen die meisten gut durchlässige, leicht saure Böden. Zitronenbäume sollten etwas höher als der Boden eingestellt werden. Graben Sie daher ein Loch, das etwas flacher ist als die Länge des Wurzelballens. Setzen Sie den Baum in das Loch und ersetzen Sie den Boden, indem Sie fest stampfen. Wasser ausreichend und etwas Mulch hinzufügen, um Feuchtigkeit zu bewahren. Zitronenbäume erfordern einmal wöchentlich eine starke Bewässerung. Wenn nötig, kann der Schnitt erfolgen, um Form und Höhe zu erhalten.

Zitronenbaum, der zuhause wächst

Zitronen können ausgezeichnete Zimmerpflanzen bilden und werden in einem Behälter bequem sein, solange sie eine ausreichende Drainage und Raum für Wachstum bereitstellen. Höhen von etwa 3 bis 5 Fuß können für einen Zitronenbaum erwartet werden, der drinnen wächst. Sie bevorzugen auch gut drainierende, leicht saure Böden. Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht und düngen Sie ihn nach Bedarf.

Zitronenbäume gedeihen in einem normalen Temperaturbereich von etwa 70 ° F (21 ° C) während des Tages und 55 ° F (13 ° C) in der Nacht. Denken Sie daran, dass sie in der Regel in Ruhe gehen, wenn die Temperaturen unter 55 F. fallen.

Zitronenbäume benötigen viel Licht; Daher müssen sie möglicherweise im Winter mit fluoreszierenden Wachstumslampen ergänzt werden.

Zitronenbäume können während der warmen Jahreszeit im Freien aufgestellt werden, was auch empfohlen wird, um ihre Fruchtbarkeit zu erhöhen. Wenn Sie einen Zitronenbaum drinnen anbauen, können Bienen und andere Insekten sie nicht bestäuben. Daher sollten Sie sie im Sommer draußen stellen, es sei denn, Sie möchten diese Aufgabe selbst erledigen.

Vermehrung für Lemon Tree Cultivation

Viele Zitronenbäume werden in Containern angebaut und direkt von der Baumschule gekauft. Sie können jedoch durch Stecklinge, Luftschichtung und Samen vermehrt werden. Die Sorte bestimmt normalerweise die beste angewandte Methode; Dennoch sehen verschiedene Menschen unterschiedliche Ergebnisse mit verschiedenen Methoden. Daher ist es am besten, die Methode zu finden, die für Sie arbeitet.

Die Mehrheit findet es leichter, Zitronen zu vermehren, indem sie große Stecklinge verwurzelt. Während Samen verwendet werden können, sind die Sämlinge in der Regel langsam zu tragen.

Wenn Sie sich entscheiden, aus Samen zu wachsen, lassen Sie sie für ein oder zwei Wochen austrocknen. Einmal getrocknet, pflanzen Sie die Samen etwa einen Zoll tief in guten Blumenerde und bedecken Sie mit Klarsichtfolie. Stellen Sie den Topf an einem sonnigen Standort auf und warten Sie, bis er 6 bis 12 Zoll erreicht hat, bevor Sie ihn im Freien oder in einen anderen Topf verpflanzen.

Vorherige Artikel:
Morning Glories sind schöne, fruchtbare Reben, die in allen möglichen Farben kommen und mit ihrer Brillianz wirklich Raum einnehmen können. Es besteht jedoch die Gefahr von gelblichen Blättern am Morgen, die den Pflanzen ein unansehnliches Aussehen geben und ihre Gesundheit schädigen können. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was zu tun ist, wenn Ihre Blätter der Morgenröte gelb sind. Gründe
Empfohlen
Mistel Kaktus ( Rhipsalis Baccifera ) ist eine tropische Sukkulente aus Regenwäldern in warmen Regionen. Der erwachsene Name für diesen Kaktus ist Rhipsalis Mistel Kaktus. Dieser Kaktus ist in Florida, Mexiko und Brasilien gefunden. Überraschenderweise benötigt der wachsende Rhipsalis Schatten bis zum Halbschatten. Wä
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Unabhängig von Ihren aktuellen Bodenbedingungen kann die Zugabe von Kompost es in ein gesundes Wachstumsmedium für Pflanzen verwandeln. Kompost kann per Hand in den Boden eingearbeitet werden oder als Top-Dressing zugegeben werden. Es macht auch geeignete Mulch.
Der Tulpenbaum ( Liriodendron tulipifera ) ist ein dekorativer Schattenbaum mit einem geraden, hohen Stamm und tulpenförmigen Blättern. In Hinterhöfen wird er bis zu 24 m hoch und 12 m breit. Wenn Sie einen Tulpebaum auf Ihrem Grundstück haben, können Sie mehr verbreiten. Die Vermehrung von Tulpenbäumen erfolgt entweder mit Tulpenbaumstecklingen oder durch den Anbau eines Tulpenbaums aus Samen. Lese
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Auffällige Blüten wachsen in Dolden wie Knospen auf der Knoblauchpflanze ( Tulbaghia violacea ). Knoblauch-Blüten erscheinen auf 1 Fuß hohen, grasähnlichen Stielen vom frühen Sommer bis zum Herbst, was diese Pflanze zu einer wünschenswerten Ergänzung zu sonnigen Blumenbeeten macht. Wachse
Nichts spricht die Anziehungskraft von Garten Phlox Pflanzen. Diese großen, auffälligen Stauden sind ideal für sonnige Grenzen. Darüber hinaus blühen die großen Gruppen von rosa, lila, lavendelfarbenen oder weißen Blüten im Sommer mehrere Wochen lang und bilden ausgezeichnete Schnittblumen. Der Anbau von winterhartem Garten-Phlox ist einfach und so ist auch die allgemeine Pflege. Info ü
Jeder Gärtner wird Ihnen sagen, dass Sie mit der Kompostierung nichts falsch machen können. Egal, ob Sie Nährstoffe hinzufügen, dichten Boden aufbrechen, nützliche Mikroben einsetzen möchten, oder alle drei, Kompost ist die perfekte Wahl. Aber nicht jeder Kompost ist derselbe. Viele Gärtner werden Ihnen sagen, dass das Beste, was Sie bekommen können, Baumwollgraskompost ist. Lesen