Wachsende Norfolk-Insel-Kiefer - Norfolk-Insel-Kiefer-Sorgfalt-Tipps



Norfolk-Insel-Kiefern ( Araucaria heterophylla ) werden allgemein als jene niedlichen, kleinen Zimmerpflanzenweihnachtsbäume benutzt, die Sie um die Feiertage kaufen können, aber dann enden die Feiertage und Sie sind mit einer saisonal veralteten, lebenden Anlage gelassen. Nur weil Ihre Norfolk-Kiefer nicht mehr als Ferienpflanze benötigt wird, heißt das nicht, dass Sie sie im Müll entsorgen müssen. Diese Pflanzen machen wunderschöne Zimmerpflanzen. Dies führt dazu, dass die Leute fragen, wie man sich um eine Zimmerpflanze in der Norfolk-Insel kümmert.

Pflege einer Norfolk-Insel-Kiefern-Anlage

Der Anbau einer Norfolk-Kiefer als Zimmerpflanze beginnt damit, ein paar wichtige Dinge über Norfolk-Kiefern zu realisieren. Während sie den Namen teilen und sogar einer Kiefer ähneln, sind sie überhaupt keine echten Kiefern, noch sind sie so robust wie die Standardkiefer, an die die Leute gewöhnt sind. In Bezug auf die richtige Pflege der Norfolk-Kiefer, sind sie eher wie eine Gardenie oder Orchidee als eine Kiefer.

Das erste, was man bei der Pflege der Norfolk-Kiefern beachten sollte, ist, dass sie nicht kalthart sind. Sie sind eine tropische Pflanze und vertragen keine Temperaturen unter 35 F. (1 C). In vielen Teilen des Landes kann die Norfolk-Insel nicht ganzjährig gepflanzt werden. Es muss auch von kalten Zugluft ferngehalten werden.

Die zweite Sache, die man über die Pflege von Norfolk-Kiefern in Innenräumen versteht, ist, dass sie als tropische Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigen. Auf Feuchtigkeit zu achten, ist im Winter sehr wichtig, wenn die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen normalerweise deutlich sinkt. Wenn Sie die Luftfeuchtigkeit um den Baum hoch halten, wird er gedeihen. Dies kann entweder durch Verwendung eines Kieselbodens mit Wasser, durch Verwendung eines Luftbefeuchters im Raum oder durch wöchentliche Vernebelung des Baumes erfolgen.

Ein weiterer Teil der Pflege einer Norfolk Island Kiefer Pflanze ist es sicherzustellen, dass die Pflanze genug Licht bekommt. Norfolk-Kiefern bevorzugen mehrere Stunden direktes, helles Licht, wie die Art von Licht, das in einem nach Süden ausgerichteten Fenster zu finden ist, aber sie tolerieren auch indirektes, helles Licht.

Bewässern Sie Ihre Norfolk Island Kiefer, wenn die Oberseite der Erde sich trocken anfühlt. Düngen Sie Ihre Norfolk-Kiefer im Frühjahr und Sommer mit einem wasserlöslichen, ausgeglichenen Dünger, aber Sie müssen nicht im Herbst oder Winter düngen.

Es ist normal, dass die Kiefern der Norfolk-Insel an den unteren Zweigen etwas braun werden. Aber wenn die braunen Zweige hoch auf der Pflanze zu sein scheinen oder wenn sie überall auf dem Baum zu finden sind, ist dies ein Zeichen, dass die Pflanze entweder überschwemmt ist, unter Wasser ist oder nicht genug Feuchtigkeit bekommt.

Vorherige Artikel:
X Krankheit der Kirschen hat einen ominösen Namen und einen ominösen Ruf zu entsprechen. Die X-Krankheit, auch Kirsch-Wildlederkrankheit genannt, wird durch Phytoplasma verursacht, einem bakteriellen Krankheitserreger, der Kirschen, Pfirsiche, Pflaumen, Nektarinen und Chokecherries befallen kann. Es ist nicht sehr häufig, aber wenn es einmal auftrifft, ist es leicht zu streichen, schwer auszurotten und kann das Ende vieler deiner Kirschbäume (sogar deines gesamten Obstgartens) bedeuten. Le
Empfohlen
Der gebräuchliche Name, Burning Bush, lässt darauf schließen, dass die Blätter der Pflanze feurig rot werden, und das ist genau das, was sie tun sollen. Wenn dein brennender Busch nicht rot wird, ist das eine große Enttäuschung. Warum wird der brennende Busch nicht rot? Es gibt mehr als eine mögliche Antwort auf diese Frage. Lesen
Wenn viele Leute Rake hören, denken sie an das große Plastik- oder Bambus-Ding, das benutzt wird, um Blatthaufen zu machen. Und ja, das ist eine absolut legitime Art von Rake, aber es ist bei weitem nicht das einzige und nicht wirklich das beste Werkzeug für die Gartenarbeit. Lesen Sie weiter, um mehr über die verschiedenen Arten von Rechen und Tipps für den Einsatz von Rechen in Gärten zu erfahren. Vers
Acalypha Kupferpflanze ist eine der schönsten Pflanzen, die in einem Garten angebaut werden können. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Acalypha-Kupferblattpflanzen anbaut. Acalypha Copper Pflanze Info Zu einer Familie von Europhorbiaceae gehörend, ist die Kupferpflanze ( Acalypha wilkesiana ) ein halbimmergrüner Strauch, der mit bunten Mischungen aus Kupfer, Grün, Rosa, Gelb, Orange und Creme kommt. Acal
Blumenkohl ist ein Mitglied der Brassica-Familie, die für ihren essbaren Kopf angebaut wird, der eigentlich eine Gruppierung von abortiven Blumen ist. Blumenkohl kann ein wenig knifflig sein, um zu wachsen. Probleme, Blumenkohl zu züchten, können aufgrund von Wetterbedingungen, Nährstoffmangel und Blumenkohlkrankheiten auftreten. Zu
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wenn Sie wenig Platz zum Garten haben, nutzen Sie die vertikalen Räume, indem Sie jährliche Reben anbauen. Sie können sogar trockenheitsresistente jährliche Reben und jährliche Reben für Schatten finden. Viele blühen reich und manche duften. Schne
Wachsende Bäume in Zone 5 sind nicht allzu schwierig. Viele Bäume werden ohne Probleme wachsen, und selbst wenn Sie bei einheimischen Bäumen bleiben, werden Ihre Möglichkeiten ziemlich breit sein. Hier ist eine Liste von einigen der interessanteren Bäume für Zone-5-Landschaften. Wachsende Bäume in Zone 5 Da es in den Gärten der Zone 5 eine Reihe von Bäumen gibt, die leicht angebaut werden können, sind hier einige der am häufigsten angebauten Arten: Crabapple - Während Sie vielleicht nicht die leckerste Frucht von ihnen bekommen, sind Crabapple Bäume sehr wartungsarm und können mit bunten Blumen