Hechtia Plant Info: Tipps zur Pflege für Hechtia Pflanzen



Bromelien sind ziemlich häufig Zimmerpflanzen mit einem tropischen Gefühl und einer ungewöhnlichen, lustigen Wachstumsform. Es gibt über 50 Arten von Hechtia Bromelien, von denen die meisten in Mexiko beheimatet sind. Was ist Hechtia? Hechtia ist eine Landpflanze mit charakteristischer Rosettenform der meisten Bromelien. Eines der interessanteren Stücke von Hechtia Pflanzen Info ist, dass es ähnliche Eigenschaften wie Sukkulenten hat, aber keine echte Sukkulente ist. Hechtia ist jedoch trockenheitstolerant und hat eine erstaunliche Kältebeständigkeit für Pflanzen in warmen Regionen.

Was ist Hechtia?

Es gibt ungefähr 56 Gattungen in der Bromelienfamilie. Hechtia sind in der Unterfamilie Pitcairnioideae und sind wunderbare kleine Beispiele für die Pflanzenform. Sie werden am häufigsten in Gewächshäusern oder im Gewächshaus angebaut, aber einige Regionen können das Wachstum im Freien unterstützen, solange die Pflanzen keinen Temperaturen unter -6 ° C ausgesetzt sind.

Diese kleinen Bromelien gedeihen von Texas nach Mexiko und Mittelamerika. Sie kommen in Gebieten mit Kakteen und anderen Sukkulenten vor, wo die Böden hart und trocken sind.

Die dicken, wachsartigen Blätter sind schwertartig und strahlen von einem zentralen Punkt in einer Rosette aus. Blattkanten können etwas gezackt sein. Die Gattung kommt in einem Regenbogen von Farben sowohl im Laub als auch in der Blume. Blätter können mit Bronze, Gold, Rot, Purpur und Rosa gefärbt sein.

Blumen werden auf aufrechten Stielen geboren und sind in der Regel weiß, können aber rosa oder gelb sein. Pflanzen wachsen langsam, aber einige Formen können schließlich 5 Fuß in der Breite erreichen und haben einen Blütenstiel von 8 Fuß in der Höhe.

Hechtia Pflanzen Info

Die erste Zutat für den Anbau von Hechtia-Pflanzen ist gut entwässernde Erde. Ihre heimische Region ist sandig, felsig und generell fruchtbar. Pflanzen sammeln Tau und Regenwasser in dem becherartigen Kern, der von den Blättern gebildet wird.

Sie können die Pflanzen leicht aus Samen anbauen, aber mit ihrer langsamen Wachstumsrate werden Sie Jahre auf eine angemessen große Pflanze warten. Ein besserer Weg ist es, die Welpen, die an der Basis der Mutterpflanze produziert werden, abzutrennen. Dies ist eine wertvolle Hechtia Pflanzeninfo, da sie die Wachstumszeit für erkennbare Pflanzen halbiert. Verwenden Sie gute dicke Handschuhe, um den Welpen wegzuziehen, da sie durch scharfe Dornen geschützt sind.

Hechtia bromeliad Pflege ist ähnlich wie jede Bromelie. Verwenden Sie eine saftige Mischung für den Anbau von Hechtia-Pflanzen. Welpen sollten in einer Mischung aus Torf und Perlit eingetopft werden, bis die junge Bromelie ein gutes Wurzelsystem hat. Helles Licht und warme Tagestemperaturen mit nächtlichen Temperaturen von 10 bis 20 Grad werden das beste Wachstum bringen.

Hectia Bromelie Pflege

Die Pflege von Hechtia-Pflanzen in Containern erfordert ein sorgfältiges Feuchtigkeitsmanagement. Überflutung kann dazu führen, dass die Pflanze an der Basis verfault und das Bewässerungslimit begrenzt wird. Im Frühjahr und Sommer die Pflanze regelmäßig gießen, aber die Bewässerung im Herbst und Winter reduzieren, wenn die Pflanze ruht.

Beleuchtung ist ein entscheidender Teil der Pflege von Hechtia-Pflanzen. Sie benötigen einen ganzen Tag mit hellem Sonnenlicht, können aber in einer 50 Prozent schattigen Umgebung überleben. Niedrigere Lichtstärken beeinflussen die Wachstumsrate, die Blütenproduktion und die Blattfarbe.

Als Pflanze, die in Böden mit geringer Fruchtbarkeit lebt, braucht Hechtia nicht wirklich gedüngt zu werden. Füttern Sie die Pflanze im Frühjahr und vielleicht noch einmal im Frühsommer für ein schnelleres Wachstum.

Im Gegensatz zu den meisten Sukkulenten mag Hechtia einen großen Topf und macht es in beengten Verhältnissen nicht gut. Wenn die Jahreszeit heiß und trocken ist, erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit, indem Sie den Topf auf eine mit kleinen Steinen und Wasser gefüllte Untertasse stellen. Hechtia ist eine pflegeleichte Pflanze, die Sie Jahr für Jahr überraschen wird.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Rasenmaden leben im Boden, essen Graswurzeln und lassen Ihren Garten braun und unattraktiv. Diese Schädlinge können nicht nur den Rasen beschädigen, sondern ihre Anwesenheit lädt auch unliebsame Wildtiere ein, die sich von Rasenmaden ernähren und auf der Suche nach ihnen Grasflächen ausgraben. Die
Empfohlen
Anthurien sind seit Jahren eine beliebte tropische Zimmerpflanze. Sie werden häufig Spathusblume, Flamingoblume und Tififarbe wegen ihrer bunten Spathes genannt, die eigentlich eine schützende Art des Blattes sind, das den Spadix der Anlage umgibt. Die Spatha selbst ist überhaupt keine Blume, aber die Spadix, die daraus wächst, wird manchmal winzige männliche und weibliche Blüten zur Reproduktion produzieren. Währ
Pfirsichbäume sind eine der am wenigsten winterharten Steinfrüchte. Die meisten Sorten werden Knospen und neues Wachstum in -15 F. (-26 C.) verlieren. Wetter und kann in -25 Grad Fahrenheit (-31 C.) getötet werden. Sie eignen sich für die Zonen 5 bis 9 des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten von Amerika, aber auch in den wärmeren Regionen gibt es Überraschungen. Der
Es ist Mittsommer, deine Blumenbeete blühen wunderschön und du hast dein erstes kleines Gemüse in deinem Garten. Alles scheint glatt zu segeln, bis Sie auf dem Boden Ihrer Tomaten breiige braune Flecken sehen. Blossom Endfäule auf Tomaten kann extrem frustrierend sein und wenn es erst einmal entwickelt ist, gibt es nicht viel, was getan werden kann, außer geduldig zu warten und zu hoffen, dass sich die Materie im Laufe der Saison selbst heilt. All
& Bonnie L. Grant Wenn es eine Sache gibt, auf die Sie sich verlassen können, ist es Minze. Das Kraut ist ungefähr so ​​kräftig wie eine Pflanze, mit einer robusten Natur und einem schnellen Wachstumsmuster. Experten schätzen, dass es über 600 verschiedene Arten von Minze gibt. Die meisten von uns sind vertraut mit den zwei beliebtesten Arten - Minze und Pfefferminz - aber Sie verpassen, wenn Sie nicht einige der ungewöhnlicheren Minzsorten versuchen. Die Grap
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wie man Kamelien anbaut, ist eine Sache; Wie man sie verbreitet, ist eine andere. Vermehrung von Kamelien wird normalerweise durch Samen, Stecklinge oder Schichten und Pfropfen erreicht. Während das Schneiden oder Schichten die einfachste und am meisten bevorzugte Methode ist, sind viele Leute immer noch daran interessiert, Kamelien aus Samen zu züchten.
Hilfe, ich habe Ameisen in meinen Zimmerpflanzen! Ameisen in einer Zimmerpflanze sind nie ein willkommener Anblick. Sie loszuwerden kann noch frustrierender sein, besonders wenn sie immer wieder kommen, aber es gibt Dinge, die Sie tun können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Ameisen in Containerpflanzen loswird und sie weghält.