Lawn Seeding How To: Tipps zum Säen eines Rasens



Ein schöner Rasen passiert nicht einfach. Sofern Sie keine professionelle Hilfe anstellen, müssen Sie den Platz für die Aussaat vorbereiten und dann alle Nacharbeiten und Wartungsarbeiten durchführen. Erst dann bringst du die Liegestühle und den Sonnenschirm hervor. Lesen Sie weiter für Tipps zum Säen eines Rasens.

Lawn Seeding Tipps

Wenn Sie Ihren ersten Rasen säen, krempeln Sie die Ärmel hoch und bereiten Sie sich darauf vor, mehr als ein paar Stunden zu investieren. Jede Aufgabe braucht Zeit und muss sorgfältig erledigt werden.

Wenn Sie nicht wissen, was Sie tun, folgen Sie einem Rasen säen, wie das Sie durch die notwendigen Schritte führen wird. Der erste Schritt ist die Vorbereitung eines Rasens für die Aussaat.

Einen Rasen für das Säen vorbereiten

Dies ist der größte Schritt, da es die meiste körperliche Anstrengung erfordert. Zuerst musst du den Boden bearbeiten, um ihn zu lockern und Unkraut und Steine ​​zu entfernen.

Dies ist eine Aufgabe, die sorgfältige Aufmerksamkeit erfordert. Grassamen werden nicht in verdichtetem Boden wachsen, planen Sie also wirklich, in den Boden zu graben, wo Sie Grassamen verbreiten möchten.

Wenn der Boden schon locker und feucht ist, frei von Unkraut und Steinen, wirst du es kurz machen. Wenn es hart, kompakt, zugewachsen oder steinig ist, wird es länger dauern.

Verwenden Sie eine Schaufel und einen harten Rechen, um den Boden aufzubrechen, wenn Sie einen Rasen zum Säen vorbereiten. Graben Sie tief, mindestens 4 Zoll nach unten. Wenn Sie einen Rototiller haben, ist es ein guter Zeitpunkt, ihn zu benutzen.

Sobald du den Boden aufgebrochen und Unkraut und Steine ​​entfernt hast, ist es Zeit, den Boden zu verbessern. Fügen Sie Kompost in einer ebenen Schicht auf den vorbereiteten Rasenboden, dann harken Sie ihn herein oder drehen Sie ihn mit einer Schaufel ein.

Es mag verlockend sein, den Kompost auf dem vorhandenen Boden zu belassen und auf das Beste zu hoffen. Aber du musst es wirklich gründlich mischen. Wenn das erledigt ist, harken Sie durch den Boden, um alle verbleibenden Steine ​​und Holzstücke zu entfernen.

Nachdem Sie einen Rasen für die Aussaat vorbereitet haben, ist es Zeit zu säen. Berücksichtigen Sie die Grassorten, die am besten in Ihrer Region wachsen und fragen Sie Ihren Fachhändler vor dem Kauf über die Vor- und Nachteile verschiedener Gräser.

Die richtige Zeit, um Ihren Rasen zu säen, hängt davon ab, welche Art von Samen Sie kaufen, also berücksichtigen Sie dies bei der Auswahl. Befolgen Sie die Anweisungen, wie viel Saatgut zu verwenden ist und wie es zu säen ist.

Seeded Lawn Care Tipps

Sobald der Rasen gesät ist, werden Sie am besten ein paar wichtige gepflügt Rasenpflege Tipps folgen. Die erste besteht darin, den gesäten Rasen leicht mit Stroh zu mulchen. Bedecken Sie ungefähr 75% des Bodens. Eine leichte Strohschicht hält Feuchtigkeit und verhindert das Wegblasen der Samen.

Bewässerung ist auch sehr wichtig. Halten Sie den Boden immer feucht, aber stellen Sie niemals genügend Wasser zur Verfügung, um die Grassamen wegzuwaschen. Verschiedene Arten von Grassamen erfordern unterschiedliche Bewässerungsmengen.

Zum Beispiel muss ein gepflegter Bermuda Gras Rasen drei oder vier Mal am Tag leicht gewässert werden. Auf der anderen Seite brauchen mehrjährige Roggensamen zweimal am Tag Wasser. Es kann notwendig sein, mit dem Schlauch zu gießen, bis die Samen keimen.

Vorherige Artikel:
Avocado-Bäume stammen wahrscheinlich aus Süd-Mexiko und wurden vor der Kolonialisierung Nordamerikas kultiviert. Die birnenförmigen Früchte sind ein leckeres, reichhaltiges Essen, das neben Ihrer Ernährung eine hervorragende Würze oder ein Alleingericht darstellt. Die Bäume sind warme Jahreszeit Pflanzen, leicht durch Kälte und Frost beschädigt. Das hei
Empfohlen
Ihr Schattenbaum könnte in Gefahr sein. Landschaft Bäume aller Arten, aber am häufigsten Pin Eichen, bekommen bakterielle Blattbrandkrankheit durch die Scharen. Es wurde erstmals in den 1980er Jahren bemerkt und hat sich zu einem grassierenden Feind der Laubbäume im ganzen Land entwickelt. Was ist bakterielle Blattverätzung? Die
Gartenkunst kann skurril, praktisch oder einfach unverschämt sein, aber sie drückt die Persönlichkeit und die Interessen des Gärtners aus. Flaschenbäume haben einen reichen kulturellen Hintergrund und bieten eine einzigartige und recycelbare Option für hausgemachte Kunst. Die Praxis kommt aus dem Kongo, aber Gärtner aller Art werden die Gartenkunst der Flaschenbäume auf unterhaltsame und phantasievolle Art und Weise erleben, um die natürliche Landschaft zu erhellen. Erfahre
Wenn Ihr Boden verdichtet ist, können Ihre Pflanzen nicht gut wachsen. Es ist etwas, das vielen Gärtnern einfach nicht bewusst ist. Zu wissen, wie Bodenverdichtung geschieht, und dann Schritte zu unternehmen, verdichteten Boden zu verbessern, wird Ihrem Garten helfen zu gedeihen. Warum Bodenverdichtung schlecht ist Was wäre leichter durchzukommen, ein Haufen Ziegel oder ein Haufen Kissen? F
Jederzeit ist eine gute Zeit, um Thymian anzubauen. Das ist wahr. Es gibt über 300 Thymiansorten in der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae), zu denen Thymian gehört. Alle werden seit Jahrhunderten wegen ihres Duftes, Geschmacks und dekorativen Lebensraums geschätzt. Mit dieser schwindelerregenden Vielfalt an Thymiansorten gibt es ein mögliches Exemplar für fast jedes Klima und jede Landschaft. Lese
Ganz gleich, ob es sich um eine schlichte Vase mit bunten frischen Blumen oder um selbstgemachte Kränze und getrocknete Blumen handelt, es ist einfach, einen eigenen Garten zum Basteln und Dekorieren anzulegen. Schneiden Gartenpflanzen können so einfach sein wie nur ein paar Ihrer Lieblings-Schnittblumen vermischt in die Landschaft oder so aufwändig wie ein ganzer Garten mit guten Schnittblumen gestaltet. M
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Brown Coconut Coir ist eine natürliche Faser aus der Schale von reifen Kokosnüssen. Diese Faser wird häufig in einer Vielzahl von Produkten wie Fußmatten und Bürsten verwendet. Eines der beliebtesten Produkte sind jedoch Kokosfaser-Liner, die häufig in hängenden Körben und Pflanzgefäßen verwendet werden. Vorteile