Mint Plant Worms: Wie behandelt man grüne Würmer auf Minze Pflanzen



Minze ist ein schnell wachsendes Kraut, das fast unzerstörbar ist. Diese aromatische Pflanze wird gerne zurückgeschnitten und muss wirklich sein oder den Garten übernehmen. Gelegentlich entscheiden sich die Kreaturen - oft Würmer -, dass sie Minze genauso mögen wie Sie. Was kann man gegen Würmer tun, die eine Minzepflanze essen und was könnten diese Würmer sein? Lass uns mehr lernen.

Hilfe, es gibt grüne Würmer auf Minzenpflanzen!

Minze sollte im Halbschatten bis zur vollen Sonne angebaut werden und ist sehr winterhart. Es kann Temperaturen bis zu -29 ° F (-33 ° C) überleben. Glauben Sie mir, wenn ich sage, dass es einen Gartenraum überholen kann, wenn es nicht kontrolliert wird. Pflanzen Sie dieses aromatische Kraut in leicht sauren Böden mit einem pH-Wert zwischen 6, 0 und 7, 0.

Obwohl es eine harte Pflanze ist, kann es, wie alle Pflanzen, mit einer Art Krankheit oder Schädling behaftet sein. Einige der weniger begehrenswerten Nibbler sind Blattläuse, Thripse, Schnecken und Schnecken, und natürlich lieben es auch Kaninchen, an der duftenden Pflanze zu nagen. Wenn Sie einen Schaden an der Pflanze feststellen und die oben genannten Täter ausschließen, könnte ein anderer Eindringling nur Würmer in der Minzpflanze sein.

Würmer in Minzpflanzen können als kleine, grüne "Inch" -Würmer sichtbar sein. Sie sehen irgendwie süß aus, aber sie haben einen unersättlichen Appetit und wenn du den ganzen Sommer über Mojitos trinkst, müssen sie gestoppt werden! Wie können Sie diese kleinen grünen Würmer auf der Minzpflanze loswerden?

Behandlung für Würmer, die tadellose Pflanze essen

Nun, Sie können immer visuell nach ihnen suchen und dann die Würmer zerquetschen. Es kann eine Weile dauern mit dieser Taktik, um die Schädlinge zu beseitigen, aber zumindest vergiften Sie die Minze oder die Umgebung nicht mit Chemikalien.

Ein weiterer organischer Ansatz ist die Verwendung von Bacillis thuringiensis. Ja, es ist ein Bissen, aber alles, was es wirklich ist, ist ein Bakterium, das die Raupen mit wenig bis gar keine Wirkung auf Sie, Wildtiere, Bestäuber und andere nützliche Insekten töten wird. Der Nachteil ist, dass Sie die Minze vor dem Auftragen von Bacillis thuringiensis oder Bt. Auf den Boden zurückschneiden müssen. Keine Sorge, die Minze wird sich schnell neu formieren.

Was, wenn Sie keine Würmer sehen, die die Minzepflanze essen? Der Täter könnten immer noch Minze-Würmer sein - Cutworms um genau zu sein. Fadenwürmer sind Nachtfresser und dann Postfest, die sich tagsüber im Boden oder in den Trümmern im Boden verstecken. Wenn Sie ein wenig graben, finden Sie vielleicht Larven von Wattwürmern. Sie sind 1 bis 2 Zoll lang mit einer breiten Palette von Farben und Mustern. Ein verräterisches Zeichen, dass es ein Cutworm ist? Sie krümmen sich in eine C-Form, wenn sie gestört werden.

Cutworms sind nicht wählerisch über ihre Ernährung und werden alle Arten von Gemüse sowie andere Pflanzen essen. Sie attackieren regelmäßig meine Rhodies. Also, wie kannst du Würmer loswerden? Die Pflege des Gartenbereichs ist von größter Wichtigkeit und der erste Schritt. Entfernen Sie Pflanzenreste und befreien Sie die Würmer von einem gemütlichen Versteck. Dann verteilen Sie Kieselgur um die Basis der Minze Pflanzen. Die scharfe Diatomeenerde wird die Insekten schneiden, wenn sie versuchen, darüber zu kriechen. Es hält auch die Schnecken und Schnecken in Schach, wenn sie auch ein Problem für Sie sind. Sie können auch nachts mit einer Taschenlampe ausgehen und die Larven von der Pflanze pflücken.

Zu guter Letzt, natürlich, wenn Sie sich entscheiden, nicht auf die organische Route zu gehen, gibt es Insektizide, die angewendet werden können, um die Larven zu töten, aber warum sollten Sie sich das Vergnügen verwehren, im Dunkeln mit einer Taschenlampe und zerdrückenden Würmern herumzukriechen?

Vorherige Artikel:
Wenn Sie ein Gärtner sind, der Tee mag, dann sollten Sie Kamille wachsen. Dieses fröhliche kleine blühende Kraut ist nützlich für so viele Krankheiten und ist auch leicht zu wachsen, aber woher wissen Sie, wann Kamille zu pflücken? Sie müssen nicht nur wissen, wann Sie Kamille ernten, sondern auch, wie Sie Kamille ernten. Lesen
Empfohlen
Eine Ringelblume zum Blühen zu bringen, ist normalerweise keine schwierige Aufgabe, da die winterharten Jahresblütler normalerweise vom Frühsommer aus ununterbrochen blühen, bis sie im Herbst von Frost gefressen werden. Wenn Ihre Ringelblumen nicht blühen, ist die Lösung in der Regel ziemlich einfach. Lese
Die spanische Bajonett-Yucca-Pflanze, die in den südlichen Regionen der Vereinigten Staaten, Mexikos und anderen Teilen Zentralamerikas heimisch ist, wird seit Jahrhunderten von Eingeborenen für Korbflechterei, Kleidung und Schuhe verwendet. Seine großen weißen Blumen sind auch eine süße kulinarische Köstlichkeit, roh oder gebraten gegessen. In de
Können Sie sich vorstellen, eine Reihe von Obstbäumen als natürlichen Zaun zu haben? Heutige Gärtner fügen mehr Essbares in die Landschaft ein, einschließlich Hecken von Obstbäumen. Wirklich, was ist nicht zu mögen? Sie haben Zugang zu frischem Obst und eine natürliche, schöne Alternative zum Fechten. Einer de
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Die wachsenden alpinen Pflanzen sind eine gute Möglichkeit, diese schwierigen Gebiete in der Landschaft mit ungewöhnlichen Blättern und interessanten Blüten zu füllen. Alpine Gartenpflanzen sind heimisch in Gebirgsregionen von Neuseeland und anderen hoch gelegenen Gebieten der nördlichen Hemisphäre. Diese
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Die Candy-Tuft-Pflanze ( Iberis sempervirens ) ist ein europäischer Eingeborener, der sich gut an die meisten USDA-Zonen angepasst hat. Die 12- bis 18-Zoll-Schönheit ist eine blühende, immergrüne Staude mit ein paar Must-Do's für eine angemessene Candy-Tuft-Pflege und anhaltende Leistung. Wie
Crossvine ( Bignonia capreolata ) ist eine verholzende, ausdauernde Rebe mit immergrünen Blättern. Diese Pflanze ist in den zentralen und östlichen Regionen der Vereinigten Staaten beheimatet und wurde unter den Cherokee verwendet, um ein medizinisches Getränk herzustellen. Sie produziert röhrenförmige, bunte Blüten in den Farben Gelb, Pink, Orange oder Mandarine. Eine