Mint Plant Worms: Wie behandelt man grüne Würmer auf Minze Pflanzen



Minze ist ein schnell wachsendes Kraut, das fast unzerstörbar ist. Diese aromatische Pflanze wird gerne zurückgeschnitten und muss wirklich sein oder den Garten übernehmen. Gelegentlich entscheiden sich die Kreaturen - oft Würmer -, dass sie Minze genauso mögen wie Sie. Was kann man gegen Würmer tun, die eine Minzepflanze essen und was könnten diese Würmer sein? Lass uns mehr lernen.

Hilfe, es gibt grüne Würmer auf Minzenpflanzen!

Minze sollte im Halbschatten bis zur vollen Sonne angebaut werden und ist sehr winterhart. Es kann Temperaturen bis zu -29 ° F (-33 ° C) überleben. Glauben Sie mir, wenn ich sage, dass es einen Gartenraum überholen kann, wenn es nicht kontrolliert wird. Pflanzen Sie dieses aromatische Kraut in leicht sauren Böden mit einem pH-Wert zwischen 6, 0 und 7, 0.

Obwohl es eine harte Pflanze ist, kann es, wie alle Pflanzen, mit einer Art Krankheit oder Schädling behaftet sein. Einige der weniger begehrenswerten Nibbler sind Blattläuse, Thripse, Schnecken und Schnecken, und natürlich lieben es auch Kaninchen, an der duftenden Pflanze zu nagen. Wenn Sie einen Schaden an der Pflanze feststellen und die oben genannten Täter ausschließen, könnte ein anderer Eindringling nur Würmer in der Minzpflanze sein.

Würmer in Minzpflanzen können als kleine, grüne "Inch" -Würmer sichtbar sein. Sie sehen irgendwie süß aus, aber sie haben einen unersättlichen Appetit und wenn du den ganzen Sommer über Mojitos trinkst, müssen sie gestoppt werden! Wie können Sie diese kleinen grünen Würmer auf der Minzpflanze loswerden?

Behandlung für Würmer, die tadellose Pflanze essen

Nun, Sie können immer visuell nach ihnen suchen und dann die Würmer zerquetschen. Es kann eine Weile dauern mit dieser Taktik, um die Schädlinge zu beseitigen, aber zumindest vergiften Sie die Minze oder die Umgebung nicht mit Chemikalien.

Ein weiterer organischer Ansatz ist die Verwendung von Bacillis thuringiensis. Ja, es ist ein Bissen, aber alles, was es wirklich ist, ist ein Bakterium, das die Raupen mit wenig bis gar keine Wirkung auf Sie, Wildtiere, Bestäuber und andere nützliche Insekten töten wird. Der Nachteil ist, dass Sie die Minze vor dem Auftragen von Bacillis thuringiensis oder Bt. Auf den Boden zurückschneiden müssen. Keine Sorge, die Minze wird sich schnell neu formieren.

Was, wenn Sie keine Würmer sehen, die die Minzepflanze essen? Der Täter könnten immer noch Minze-Würmer sein - Cutworms um genau zu sein. Fadenwürmer sind Nachtfresser und dann Postfest, die sich tagsüber im Boden oder in den Trümmern im Boden verstecken. Wenn Sie ein wenig graben, finden Sie vielleicht Larven von Wattwürmern. Sie sind 1 bis 2 Zoll lang mit einer breiten Palette von Farben und Mustern. Ein verräterisches Zeichen, dass es ein Cutworm ist? Sie krümmen sich in eine C-Form, wenn sie gestört werden.

Cutworms sind nicht wählerisch über ihre Ernährung und werden alle Arten von Gemüse sowie andere Pflanzen essen. Sie attackieren regelmäßig meine Rhodies. Also, wie kannst du Würmer loswerden? Die Pflege des Gartenbereichs ist von größter Wichtigkeit und der erste Schritt. Entfernen Sie Pflanzenreste und befreien Sie die Würmer von einem gemütlichen Versteck. Dann verteilen Sie Kieselgur um die Basis der Minze Pflanzen. Die scharfe Diatomeenerde wird die Insekten schneiden, wenn sie versuchen, darüber zu kriechen. Es hält auch die Schnecken und Schnecken in Schach, wenn sie auch ein Problem für Sie sind. Sie können auch nachts mit einer Taschenlampe ausgehen und die Larven von der Pflanze pflücken.

Zu guter Letzt, natürlich, wenn Sie sich entscheiden, nicht auf die organische Route zu gehen, gibt es Insektizide, die angewendet werden können, um die Larven zu töten, aber warum sollten Sie sich das Vergnügen verwehren, im Dunkeln mit einer Taschenlampe und zerdrückenden Würmern herumzukriechen?

Vorherige Artikel:
Liebstöckelpflanzen ( Levisticum officinale ) wachsen wie Unkraut. Zum Glück sind alle Teile des Liebstöckels verwendbar und lecker. Die Pflanze wird in jedem Rezept verwendet, das nach Petersilie oder Sellerie verlangt. Es hat einen hohen Salzgehalt, also ein wenig wird einen langen Weg gehen, aber die Stiele und Stängel sind am besten in kohlenhydrathaltigen Gerichten wie Pasta und Kartoffel-Rezepte verwendet. Li
Empfohlen
Melonen, Kürbis, Gurken und andere Mitglieder der Cucurbit-Familie sind anfällig für den Befall mit Nematoden. Bei Kürbisgewächsen mit Nematoden kann es je nach Schwere der Infektion zu unterschiedlich starken Ernteverlusten kommen. Managementstrategien sind wichtig, um diesen Schädling unter Kontrolle zu halten. Anze
Allium, auch bekannt als blühende Zwiebel, ist eine spektakuläre und ungewöhnlich aussehende Blumenzwiebel, die jedem Garten Interesse verleiht. Wie der Name schon sagt, sind Allium-Pflanzen Mitglieder der Allium-Familie, die Pflanzen wie Knoblauch, Zwiebeln, Lauch und Schnittlauch enthält. Alle diese Pflanzen produzieren ähnliche runde, pom-pomförmige Blütenköpfe, obwohl Allium die einzigen sind, die normalerweise ausschließlich für ihre Blüten angebaut werden. Aber was
Skurril wie praktisch, macht ein Krötenhaus eine charmante Ergänzung zum Garten. Kröten konsumieren jeden Tag 100 oder mehr Insekten und Schnecken, so dass ein Krötenhaus ein großes Geschenk für einen Gärtner darstellt, der den Kampf der Käfer bekämpft. Während Sie immer ein Krötenhaus für den Garten kaufen können, kosten sie eigentlich nur sehr wenig, und ein Krötenhaus zu bauen ist einfach genug für die jüngsten Familienmitglieder. Wie man ein Kr
Wenn Sie jemals ein Pestizid-Etikett gelesen haben, kennen Sie vielleicht den Begriff "Adjuvans". Was sind Herbizidhilfsstoffe? Im Allgemeinen ist ein Adjuvans alles, was hinzugefügt wird, um die Wirksamkeit von Pestiziden zu verbessern. Adjuvantien verbessern entweder die chemische Aktivität oder die Anwendung.
Cyclamen ( Cyclamen spp.) Wächst aus einer Knolle und bietet helle Blüten mit invertierten Blütenblättern, die an Schmetterlinge denken lassen. Diese schönen Pflanzen können durch Samen und auch durch Teilung ihrer Knollen vermehrt werden. Beide Vermehrungsmethoden können sich jedoch bei bestimmten Cyclamenarten als schwierig erweisen. Lesen
Von Mary Dyer, Master Naturalist und Master Gardener Was ist ein Steingarten? In einfachen Worten, ein Steingarten ist eine Anordnung von Felsen und alpinen Pflanzen. Steingärten sind Brennpunkte in der Landschaft, oft geschaffen, um einen natürlich geneigten oder terrassierten Bereich zu nutzen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie einen eigenen Steingarten bauen können. St