Ocotillo in den Behältern - interessierend für eingemachte Ocotillo-Anlagen



Wenn Sie Nord-Mexiko oder die südwestliche Ecke der Vereinigten Staaten besucht haben, haben Sie wahrscheinlich Ocotillo gesehen. Dramatische Pflanzen mit statuarischen, peitschenartigen Stielen, Ocotillo sind schwer zu übersehen, besonders im Frühling, wenn die langen, dornigen Stöcke mit Stacheln von feuerroten, röhrenförmigen Blüten gekippt sind. Obwohl Ocotillo normalerweise eine unterirdische Pflanze ist, gibt es keinen Grund, warum man kein Ocotillo in Behältern anbauen kann. Wenn Ihnen diese Idee gefällt, lesen Sie weiter, um mehr über Ototillo in einem Topf zu erfahren.

Wie Ocotillo Pflanzen in Containern wachsen

Ocotillo ( Fouquieria splendens ) ist eine Wüstenpflanze, die in den Klimazonen 8 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums wächst. Wenn Sie in einem kühleren Klima leben, bringen Sie das Ocotillo im Herbst und Winter drinnen.

Die beste Ocotillo-Blumenerde ist eine schnell drainierende Blumenerde, die speziell für Kakteen und Sukkulenten entwickelt wurde.

Pflanze den Ocotillo in einen Behälter mit mindestens einem Abflussloch. Wählen Sie keinen übermäßig großen Behälter, da überschüssige Blumenerde diese Sukkulente verderben kann. Ein Topf, der gerade etwas größer als der Wurzelballen ist, ist ideal. Die Anlage kann kopflastig werden. Verwenden Sie daher einen Behälter mit einer festen, schweren Unterlage, um ein Umkippen zu verhindern.

Pflege für Topf Ocotillo Pflanzen

Wasser leicht wie nötig, um den Boden feucht zu halten - aber nur bis die Wurzeln feststehen. Seien Sie danach sehr vorsichtig, wenn Sie Ocotillo in Behältern überfüllen. Wie alle Sukkulenten neigt Ocotillo zur Fäulnis in feuchtem Boden. Als allgemeine Regel, Wasser nur, wenn die oberen 2 bis 3 Zoll Erde trocken ist. Niemals den Topf in Wasser stehen lassen.

Wasser ocotillo sparsam, wenn die Pflanze in den Wintermonaten ruht. Bewässerung zu wenig ist immer besser als Überwasser, und einmal pro Monat ist in der Regel ausreichend.

Stellen Sie den Behälter so auf, dass der Ocotillo dem vollen Sonnenlicht ausgesetzt ist. Ohne helles Sonnenlicht neigen Ocotillo-Pflanzen dazu, langbeinig zu werden und weniger Blüten zu produzieren.

Füttern Sie Ocotillo in Containern dreimal pro Jahr sparsam mit einem ausgewogenen Allzweckdünger. Halten Sie Dünger während der Wintermonate zurück.

Wiederholen Sie das Ocotillo in einen Behälter, der um eine Größe größer ist, wenn die Pflanze wurzelgebunden ist, normalerweise durch Wurzeln, die durch das Entwässerungsloch wachsen. Der Frühling ist die beste Zeit für diese Aufgabe.

Vorherige Artikel:
Es gibt zahlreiche lustige und beschreibende Namen für die Rückgrat Zimmerpflanze des Teufels. In dem Bemühen, die Blüten zu beschreiben, wurde Teufelsrückgrat rote Vogelblume, persische Lady Slipper und japanische Weihnachtsstern genannt. Beschreibende Moniker für das Laub gehören Rick Rack Pflanze und Jakobsleiter. Wie a
Empfohlen
Esperanza ist ein blühender Strauch, der leuchtend gelbe Blüten den ganzen Sommer lang und manchmal darüber hinaus produziert. Es ist relativ wartungsarm, aber ein strategischer Rückschnitt hilft ihm wirklich, voll und stetig zu blühen. Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zum Esperanza-Schnitt zu erhalten, einschließlich Informationen darüber, wie und wann Esperanza-Pflanzen beschnitten werden sollen. Esper
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Farnkraut ( Pteridium aquilinum ) ist in Nordamerika weit verbreitet und in vielen Gebieten der Vereinigten Staaten beheimatet. Bracken Farn Informationen sagt der große Farn ist einer der am häufigsten vorherrschenden Farne auf dem Kontinent.
Die chinesische Wintermelone, oder Wintermelonen Wachs Kürbis, ist ein hauptsächlich asiatisches Gemüse, bekannt durch eine Fülle von anderen Namen wie: weißer Kürbis, weißer Kürbis, Talgkürbis, Aschekürbis, Kürbismelone, chinesische Wassermelone, chinesische Konservierungsmelone, Benincasa, Hispida Doan Gwa, Dong Gwa, Lauki, Petha, Sufed Kaddu, Togan und Fak. Wörtlich,
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wenn man ein Blumenbeet anfängt, braucht man etwas Planung und Vorausplanung. Es ist nicht so schwierig, wie man es sich vorstellt, um ein Blumenbeet von Grund auf zu bauen. Es gibt viele Arten von Blumengärten und keine zwei sind immer gleich.
Baptisia hat lange Bedeutung als Farbstoff für Textilien. Es wird auch falsches oder wildes Indigo genannt. Die Pflanze ist in Nordamerika beheimatet und bietet mit ihren tiefblauen Blüten eine perfekte Ergänzung im heimischen Staudengarten. Baptisia ist eine leicht zu pflegende Pflanze mit mäßiger Wachstumsrate und ohne Notwendigkeit, zu beschneiden oder zu trainieren. Kan
Maiglöckchen-Pflanzen produzieren eine zarte, duftende Blume, die unverwechselbar ist und eine großartige Ergänzung zum Garten darstellt (vorausgesetzt, Sie schaffen es, ihre Verbreitung im Zaum zu halten). Aber welche Art von Auswahl gibt es da draußen? Es gibt viel mehr zu Maiglöckchen als nur seinen süßen Duft. Lesen