Pfirsichbaumpflege: Common Peach Diseases



Züchte einen Pfirsichbaum in deinem Garten und du wirst nie wieder zu gekauften Früchten zurückkehren: Träume von süßem, klebrigem Saft, der deinen Arm hinunterläuft, während du das zarte Fleisch aus der Grube lutschst, wird den Sommer auch in den schlimmsten Wintern am Leben erhalten. Das heißt, es sei denn, Sie ignorieren die Warnzeichen von gewöhnlichen Pfirsichkrankheiten und Ihr armer Baum erliegt einem von ihnen.

Pfirsichbaumkrankheiten und Pilze sind nicht ungewöhnlich und können fast jeden Teil des Baumes beeinflussen. Die Arten von Pfirsichbaumkrankheiten können durch den Kausalorganismus in Gruppen eingeteilt werden, obwohl die überwiegende Mehrheit der gewöhnlichen Pfirsichkrankheiten durch eine Vielzahl von Pilzen verursacht wird, die gegen den Baum arbeiten. Die Kontrolle der Pfirsichkrankheit beruht auf dem Gärtner, um Symptome früh zu erkennen und Pfirsichkrankheit so schnell wie möglich zu behandeln.

Häufige Pfirsichkrankheiten

Im Folgenden sind einige der häufigsten Arten von Pfirsichbaum Krankheiten:

Bakterieller Punkt

Der bakterielle Fleck befällt Früchte und Blätter, was dazu führt, dass purpurrote Flecken mit weißen Zentren auf den Blattoberflächen erscheinen, die herausfallen können und ein Loch hinterlassen. Der bakterielle Fleck auf den Früchten beginnt mit kleinen dunklen Flecken auf der Haut, die sich allmählich ausbreiten und tiefer in das Fleisch einsinken.

Glücklicherweise können Schäden an Früchten abgeschnitten und die Früchte noch gegessen werden, aber die Marktfähigkeit leidet darunter. Gute kulturelle Pflege ist entscheidend für die Verhinderung von bakteriellen Flecken. Einige teilweise resistente Pfirsichsorten sind verfügbar, darunter Candor, Norman, Winblo und Southern Pearl.

Braun Rot

Braunfäule ist wohl die schwerwiegendste Krankheit von Pfirsichfrüchten. Dieser Pilz kann auch Blumenblüten und -triebe zerstören, beginnend mit der Blütezeit. Kleine, gummiartige Krebse erscheinen auf befallenen Geweben und breiten sich bei feuchtem Wetter auf gesunde grüne Früchte aus. Infizierte Früchte entwickeln einen kleinen braunen Fleck, der sich auf die gesamte Frucht ausdehnt. Schließlich wird die Frucht auf dem Baum mumifizieren.

Entfernen Sie alle Mumien vom Baum, um den Lebenszyklus zu unterbrechen, und wenden Sie ein Fungizid mit Thiophat Methyl, Captan oder Azoxystrobin an, kurz bevor die Früchte reif werden.

Pfirsichblatt Curl

Peach Leaf Curl erscheint einige Federn, so dass sich dicke, verzogene oder verzerrte Blätter mit einem rot-violetten Abdruck anstelle von gesunden Blättern entwickeln. Betroffene Blätter bilden schließlich eine Matte aus grauen Sporen, trocknen aus und lassen Bäume fallen. Sobald diese erste Runde der Blätter gefallen ist, werden wenige bis keine Anzeichen von Pfirsichblattrollen den Rest der Saison zu sehen sein.

Ein einziger Sprühvorgang von Kalk-Schwefel- oder Kupfer-Fungizid über den ganzen Baum jeden Winter sollte zukünftigen Problemen vorbeugen.

Pfirsich-Schorf

Pfirsichschorf, wie Bakterienflecken, manifestiert sich hauptsächlich als ästhetische Mängel an Früchten. Kleine, dunkle Flecken und Risse erscheinen auf der Oberfläche, aber sie können so zahlreich sein, dass sie zu großen Flecken zusammenwachsen. Triebe und Zweige können ovale Läsionen mit braunen Zentren und erhöhten violetten Rändern entwickeln.

Es kann helfen, die Luftzirkulation im Baumkronendach zu erhöhen, indem man den Baum stark beschneidet, sowie die Verwendung eines schützenden Fungizids wie benetzbarem Schwefel, Azoxystrobin oder Captan. Besprühen Sie den Baum fünf Mal in Abständen von sieben bis 14 Tagen nach dem Blütenblattfall.

Pfirsichgelb

Pfirsichgelb ist ein häufiges Problem bei Bäumen, die noch nicht in einem Sprühprogramm sind und von Zikaden gesteuert werden. Blätter und Triebe können zu Hexenbesen verformt erscheinen, während Früchte mit bitterem Geschmack und schlechter Fruchtqualität vorzeitig reifen.

Alles oder nur ein Teil des Baumes kann betroffen sein. Leider gibt es keine Heilung für Pfirsichgelb - sobald die Symptome offensichtlich sind, ist die Entfernung des Baumes die einzige Option.

Vorherige Artikel:
Milben sind eine der schwierigsten zu bekämpfenden Gartenschädlinge. Diese winzigen Arthropoden sind eng mit Spinnen und Zecken verwandt. Wenn die Temperaturen hoch sind und die Luftfeuchtigkeit niedrig ist, wächst die Milbenpopulation schnell. Da sie so klein und schwer zu sehen sind, werden Sie sie möglicherweise erst bemerken, wenn sie außer Kontrolle geraten. Man
Empfohlen
Ob einheimisch oder exotisch, groß oder klein, einjährig oder mehrjährig, verklumpt oder grasig, Gräser können in vielen Bereichen des Gartens verwendet werden, um eine Landschaft zu erweitern oder dramatisch zu machen. Gräser können Grenzen, Hecken, Schirme bilden oder einem einheimischen Garten hinzufügen. Gräser
Wachsende Paprika? Sie werden froh sein zu wissen, dass es viele Pfeffer Pflanzen Begleiter, die Ihre Paprika profitieren können. Wie können Begleiter für Paprika gesündere Pflanzen mit höheren Erträgen erzeugen? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über pflanzliche Pfefferpflanzen und Pflanzen, die gerne mit Paprika wachsen. Peppe
Wir geben gerne zu, dass es etwas seltsam ist, einen Artikel darüber zu haben, wie man Löwenzahn anbaut. Immerhin betrachten die meisten Gärtner Löwenzahn als ein Unkraut und suchen nach Informationen, wie man es aus ihrem Garten entfernen kann. Aber sobald Sie ein wenig mehr über diese nahrhafte Pflanze erfahren, können Sie sich auch fragen, wie man Löwenzahnpflanzen für sich selbst wächst und ernten kann. Warum s
Canna Lilien sind schöne, einfach anzubauende Pflanzen, die mühelos einen Hauch tropischer Pflanzen in Ihren Garten bringen. Sie sind besonders willkommen für Gärtner mit sehr heißen Sommern. Wo andere Blumen schrumpeln und welken, gedeihen Canna-Lilien in der Hitze. Aber wie stellst du sicher, dass du den ganzen Sommer lang deine Canna-Lilien mit Blumen optimal machst? Les
Was ist Harlekin-Ruhm? In Japan und China beheimatet, ist Harlekin Gloryblower Bush ( Clerodendrum trichotomum ) auch als Erdnussbutter Busch bekannt. Warum? Wenn Sie die Blätter zwischen den Fingern zerquetschen, erinnert der Duft an ungesüßte Erdnussbutter, ein Aroma, das manche Leute als unattraktiv empfinden. O
Wenn ich an Zitrusbäume denke, denke ich auch an warme Temperaturen und sonnige Tage, vielleicht kombiniert mit einer oder zwei Palmen. Zitrusfrüchte sind halbtropische bis tropische Früchte, die ziemlich wartungsarm und leicht zu kultivieren sind, aber normalerweise nicht in Regionen, in denen die Temperaturen unter 25 ° F (-3 ° C) fallen. Für