Aprikosen pflücken: Wann und wie eine Aprikose ernten



In Asien beheimatet, werden Aprikosen seit über 4.000 Jahren angebaut, obwohl die Vereinigten Staaten heute China in der Produktion überflügeln. Zu dieser Zeit wachsen in den Vereinigten Staaten etwa 90 Prozent der weltweiten Aprikosen, wobei die meisten Aprikosenlager und -produktion in Kalifornien zentriert sind.

Eine ausgezeichnete Quelle von Beta-Carotin (Vitamin A) und Vitamin C, Eisen, Kalium und Ballaststoffen. Die hier angesprochenen Fragen beziehen sich auf die Aprikosenernte: wann Aprikosen ernten und wie eine Aprikose geerntet wird.

Wie und wann man Aprikosen auswählt

Die Aprikosenernte wird am besten durchgeführt, wenn sie am Baum reif sind. Die Reifezeit der Früchte kann sich für einige Sorten über einen Zeitraum von drei Wochen erstrecken, so dass die Ernte von Aprikosen diesen Zeitrahmen umfassen kann.

Sie werden wissen, wann die Aprikosen visuell ausgewählt werden, sobald sich die Früchte von grün nach gelb-orange färben und sich leicht weich anfühlen, aber immer noch fest anfühlen. Der genaue Farbton variiert je nach Sorte, aber unabhängig von der Sorte werden alle Aprikosen extrem schnell weich und sind anfällig für Blutergüsse und nachfolgende Verfaulung.

Die reifen Früchte vorsichtig vom Baum pflücken.

Aprikosenlagerung

Die resultierende Aprikosenernte wird für ungefähr ein bis drei Wochen an einem kühlen Ort aufbewahrt und frei von schädlichen Faktoren wie zusätzliches Gewicht auf die Frucht, was zu Blutergüssen und Fäulnis führen kann. Die Frucht wird am besten in einer einzigen Schicht gelagert, um mögliche Schäden durch Blutergüsse zu minimieren.

Aufgrund des hohen Risikos für die Lagerung von Aprikosen lagern Sie die Temperatur im Bereich von -5 bis 0 ° C für eine langfristige Lagerung bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 90-91%. Auch bei der Lagerung von Aprikosen lagern Sie sie nicht mit anderen Früchten, die eine anerkennende Menge an Ethylen abgeben, da dies die Früchte schneller altern lässt und auch das Wachstum von Fäulnis verursachenden Pilzen fördert.

Für die Lagerung von Aprikosen, nachdem die Früchte geschnitten wurden, Bräunung während der Vorbereitung zum Einfrieren, Konserven, Kuchenherstellung oder was kann man vermeiden, wenn man die Aprikosen in eine Lösung von 3 Gramm Ascorbinsäure auf 1 Gallone kalt stellt Wasser. Ascorbinsäure kann entweder als eine pulverförmige Form, Vitamin C-Tabletten oder in einer kommerziellen Mischung, die in Supermärkten verkauft wird, um die Bräunung von Früchten zu kontrollieren, erhalten werden.

Sie können auch entscheiden, die Aprikosenernte einzufrieren. Zuerst die Früchte waschen, halbieren und entkernen und dann schälen und in Scheiben schneiden oder wenn sie ungeschält sind, in kochendem Wasser 1/2 Minute erhitzen. Dies verhindert, dass die Felle im Gefrierschrank hart werden. Die blanchierten Aprikosen in kaltem Wasser abkühlen, abgießen und mit etwas Ascorbinsäure vermischen. Dann entweder direkt oder in einem Sirup oder einer Zuckermischung einfrieren (die Ascorbinsäure mit 2/3 Tasse Zucker mischen) oder vor dem Einfrieren pürieren. Verpacken Sie die vorbereiteten Aprikosen, beschriftet, in Ziploc-Beutel mit der Luft entfernt oder in einem Gefrierbehälter mit ½-Zoll-Raum übrig und bedeckt mit einem Stück Gefrierbeutel um Verfärbungen zu verhindern.

Vorherige Artikel:
Trotz des Namens sind Sagopalmen eigentlich keine Palmen. Dies bedeutet, dass Sagopalmen im Gegensatz zu den meisten Palmen leiden können, wenn sie zu stark gegossen werden. Davon abgesehen brauchen sie möglicherweise mehr Wasser als Ihr Klima ihnen geben wird. Lesen Sie weiter, um mehr über den Wasserbedarf von Sagopalmen zu erfahren und Tipps, wie und wann Sagopalmen bewässert werden. Wa
Empfohlen
Die Cytospora-Krebs-Krankheit befällt gewöhnlich Fichten, insbesondere Colorado-Blau- und Norwegen-Sorten, sowie Pfirsichbäume, Douglas-Tannen oder Hemlock-Bäume. Was ist Zytospora Krebs? Es ist eine zerstörerische Krankheit, die durch den Pilz Leucostoma kunzei verursacht wird, der verwundbare Bäume entstellt und sogar töten kann. Lesen
Bordeaux ist ein schlafendes Jahreszeitspray, das nützlich ist, Pilzkrankheiten und bestimmte bakterielle Probleme zu bekämpfen. Es ist eine Kombination aus Kupfersulfat, Kalk und Wasser. Sie können eine vorbereitete Mischung kaufen oder Ihr eigenes Bordeaux Fungizidpräparat nach Belieben herstellen. He
Auch bekannt als Smaragd Creeper, Jade Reben ( Strongylodon Macrobotrys ) sind so extravagant, dass Sie sehen müssen, um zu glauben. Jade Rebe ist für ihre spektakulären Blüten bekannt, die aus baumelnden Gruppen von schimmernden grünlich-blauen, klauenförmigen Blüten bestehen. Die großen, anhängenden Cluster hängen von sich windenden, glyzinienartigen Stielen mit wachsartigen grünen Blättern. Lesen Sie
Wenn du dachtest, dass es bei den Orchideen immer um die Blumen ging, hast du die Ludisia, die Juwelenorchidee, nie gesehen. Diese ungewöhnliche Orchideenart bricht alle Regeln: Sie wächst im Boden, nicht in der Luft; es mag Schatten statt einer sonnigen Umgebung; und es bekommt sein gutes Aussehen von den samtigen Blättern, die es anstelle seiner Blumen produziert. W
Quinoa gewinnt in den Vereinigten Staaten aufgrund seines guten Geschmacks und Nährwerts an Popularität. Kannst du Quinoa im Garten anbauen? Lesen Sie weiter für Quinoa Pflanzanweisungen und Informationen. Die Inkas hielten Quinoa heilig und nannten es Chisaya Mama oder Mutter der Körner. Es war eine der wenigen ernährungsmäßig vollständigen Ernten, die die harten Bergbreiten überleben konnten. Dieser
Haben Ihre Tomaten große, bräunliche Flecken mit konzentrischen Ringen, die an eine Rosskastanie erinnern? Sind diese Flecken in der Nähe des Blütenendes oder wo sie den Boden berühren? Wenn dies der Fall ist, dann können Ihre Pflanzen Rosskastanienfäule von Tomaten haben, eine Fruchtfäulekrankheit, die durch einen bodenbürtigen Pilz verursacht wird. Was ist