Pinyon Pine Tree Pflege: Fakten über Pinyon Pines



Viele Gärtner sind mit Pinyon-Kiefern ( Pinus edulis ) nicht vertraut und fragen sich vielleicht, "wie sieht eine Pinyon-Kiefer aus?" Doch diese kleine, wassersparende Kiefer kann noch ihren Tag in der Sonne verbringen, während das ganze Land den Wasserverbrauch reduziert. Lesen Sie weiter für mehr Fakten über Pinyon Kiefern.

Fakten über Pinyon Kiefern

Wenn Sie Pinyon Pinien Informationen lesen, finden Sie, dass die Pinyon Kiefer - eine kleine Kiefer, die selten über 20 Fuß hoch wächst - extrem wassereffizient ist. Es gedeiht in seiner Heimat im amerikanischen Südwesten auf 15 Zoll oder weniger Jahresniederschlag.

Pinyon Kiefer wächst gelb-grüne Nadeln, etwa 2 cm lang, die für 8 oder 9 Jahre auf dem Baum bleiben. Die Zapfen sind klein und ähneln braunen Rosen. In den Kegeln finden Sie die wertvollen Pinienkerne, so dass es nicht verwunderlich ist, dass es auch "Pinon" heißt, Piniennuss auf Spanisch.

Pinyon Pinien Informationen

Die Pinyon-Kiefer ist kein schnell wachsender Baum. Es wächst langsam und stetig und entwickelt eine Krone, die fast so breit wie der Baum ist. Nach etwa 60 Jahren Wachstum könnte der Baum 6 oder 7 Fuß hoch sein. Kiefern von Pinyon können ein langes Leben führen, sogar über 600 Jahre.

Hausbesitzer in Utah, Nevada und New Mexico werden nicht fragen "Wie sieht eine Pinyon Pinie aus?" Oder "Wo wachsen Pinyon Pinien?" Die Bäume gehören zu den vorherrschenden Kiefern in der Great Basin Region und ausgewählte Staatsbäume von Nevada und New-Mexiko.

Wachsende Pinyon Pinien

Wenn Sie nach Bäumen suchen, die auf trockenem Boden wachsen und wirklich wenig Pflege benötigen, denken Sie an die Pinyon-Kiefer. Es ist nicht schwierig, diesen harten Baum zu züchten, solange Sie nicht versuchen, Pinyon Pinienpflege zu bieten.

Pflanze Pinyon Kiefern im US-Landwirtschaftsministerium Pflanzenhärtezonen 4 bis 8 in gut durchlässigen Boden an einem vollen Sonnenstandort. Im Allgemeinen sind die Bäume am besten in einer Höhe von weniger als 7.500 Fuß. Installieren Sie sie an trockenen Standorten in Hanglagen, nicht in niedrigen Gebieten, in denen sich Wasser ansammelt.

Obwohl die Bäume zum Zeitpunkt der Transplantation regelmäßig bewässert werden müssen, können und sollten Sie die Bewässerung reduzieren, nachdem sie sich etabliert haben. Passen Sie Ihren Bewässerungsplan an den Baum und seine Wachstumsbedingungen an. Wenn Sie eine allgemeine Faustregel für das Bewässern wollen, bewässern Sie zweimal im Monat im Sommer und einmal im Monat in anderen Jahreszeiten.

Trotz der Trockentoleranz dieser Bäume funktioniert Pinyon Pinienbaum am besten mit etwas Bewässerung. Wiederholte Jahre schwerer Trockenheit können die Bäume strapazieren und zu einem Befall mit einem Insekt namens Pinyon Ips Beetle führen.

Wie wichtig es auch ist, diese Bäume gelegentlich zu bewässern, ist es ebenso wichtig bei der Pflege von Pinyon-Kiefern, sich bewusst dafür zu bemühen, diese Bäume nicht zu überschwemmen. Viele kultivierte Bäume sterben jedes Jahr an Überschwemmungen. Vermeiden Sie häufiges Wasser und pflanzen Sie sie niemals auf Rasenflächen.

Vorherige Artikel:
Während diese einheimische Pflanze als krautig betrachtet wird, sehen viele Menschen sie eher als Wildblume und manche entscheiden sich dafür, sie wegen ihrer hübschen Blüten anzubauen und Bestäuber anzulocken. Mit einigen Rocky Mountain Bee Pflanzen Infos, können Sie feststellen, ob diese jährliche gut in Ihrem Garten wachsen und die Gesundheit Ihrer Bienen vor Ort verbessern. Was i
Empfohlen
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Die Verwendung von Earth Kind-Rosensträuchern im eigenen Garten, Rosenbeeten oder Landschaftsgestaltung ermöglicht es dem Besitzer, sich an den blühenden Sträuchern zu erfreuen und die Düngung, den Einsatz von Wasser und Pestiziden auf ein absolutes Minimum zu beschränken. Dies
Sie haben das Sprichwort gehört "genau wie zwei Erbsen in einer Schote." Nun, die Art der Begleiter Bepflanzung mit Erbsen ist verwandt mit diesem Idiom. Companion Pflanzen für Erbsen sind einfach Pflanzen, die gut mit Erbsen wachsen. Das heißt, sie sind gegenseitig vorteilhaft. Vielleicht verhindern sie Erbsenschädlinge, oder vielleicht fügen diese Begleiter der Erbsenpflanze Nährstoffe dem Boden hinzu. Also
Du hast von Kürbissen gehört, aber was ist eine Kürbisasche? Es ist ein ziemlich seltener einheimischer Baum, der ein Verwandter der weißen Esche ist. Kürbis Esche Pflege ist schwierig wegen der Auswirkungen eines bestimmten Schädlings. Denkst du an Kürbis Eschen zu wachsen? Lesen Sie weiter für mehr Kürbisasche Informationen, da dies nicht so eine großartige Idee sein kann. Was ist
Während der viktorianischen Ära wurden Hortensien gedacht, um Aufrichtigkeit oder Prahlerei darzustellen. Das war, weil, während Hortensien spektakuläre Blumen produzieren, sie selten, wenn überhaupt, Samen produzieren. Dies kann für einen Gärtner, der Hortensiensträucher vermehren möchte, ein Problem darstellen. Aus die
So zeigt Ihr geschätzter Avocadobaum Zeichen des Befalls, die Frage ist, was den Baum isst? Es gibt eine ganze Reihe von Schädlingen von Avocado, aber eine der häufigsten sind Knospenmilben auf Avocado-Bäumen. Was sind Avocado-Knospenmilben und gibt es eine lebensfähige Avocado-Knospenmilbenbekämpfung? Lass
Es ist ziemlich üblich, den Hinweis auf hohen pH-Wert / niedrigen pH-Wert, alkalisch / sauer oder sandig / lehmig / Lehm zu hören, wenn die Bodentypen erklärt werden. Diese Böden können noch weiter mit Begriffen wie Kalk oder kalkhaltigen Böden kategorisiert werden. Kalkböden sind ziemlich verbreitet, aber was ist kalkhaltiger Boden? Lesen