Pflaumenbaum, der Blätter verliert: Warum Pflaumenbaum-fallende Blätter ist



Warum lässt mein Pflaumenbaum Blätter fallen? Wenn dies eine Frage ist und Sie eine Lösung benötigen, beachten Sie, dass es viele Gründe gibt, warum Ihr Pflaumenbaum Blätter verliert. Zuerst müssen Sie versuchen, die Ursache zu identifizieren und dann einen Angriffsplan vorbereiten, um das Problem zu lösen.

Blatttropfen auf Pflaumenbäumen verhindern

Kontrollmechanismen wie Präventivtaktiken, kulturelle Praktiken und chemische Kontrolle können verwendet werden, um das Problem zu bekämpfen, manchmal einzeln und manchmal in Verbindung.

Die meisten Probleme des Blatttropfens auf Ihren Pflaumenbäumen sind kultureller und ökologischer Natur, also prüfen Sie diese zuerst. Einige davon können beinhalten:

  • Unzureichendes Wasser oder Nährstoffe
  • Raum- oder Sonnenlichtunzulänglichkeiten
  • Mangelhafter Boden
  • Niedriger pH-Wert
  • Temperatur
  • Wurzelschäden durch Anbau

Die richtige Wahl von Baum zu Pflanze und der Kauf von gesunden, krankheitsresistenten Sorten ist der Schlüssel, um zukünftige Probleme zu verhindern und zu bewältigen.

Die Einrichtung einer Praxis des integrierten Pflanzenschutzes (IPM) ist der beste Weg, Schädlingsbefall zu verhindern oder zu bewältigen. IPM besteht darin, den Schädling, ob Insekt oder Krankheit, zu identifizieren und über seinen Lebenszyklus zu lernen, Probleme vorherzusehen und abzuwenden, indem Baumstressoren reduziert werden und die am wenigsten giftige Kontrollmethode gewählt wird, von der Handwanze bis zum Gartenöl und Insektizidseife Anwendungen.

Gute sanitäre Praktiken sind eine weitere vorbeugende Maßnahme, die ergriffen werden kann. Das Aufräumen von Unrat, Unkraut und Gras von der Basis des Baumes kann überwinternde Insekten und Pilze vereiteln, die die Ursache dafür sein können, dass die Pflaumenbaumblätter abfallen.

Warum fallen Pflaumenbaum Blätter?

Im Folgenden sind die häufigsten Gründe für eine Pflaume verlieren Blätter:

Nährstoffmangel - Mangelerscheinungen wie Bor, Eisen, Mangan, Schwefel oder Stickstoff können dazu beitragen, dass die Pflaumenbaumblätter abfallen. Steinobstbäume benötigen Stickstoff, Kalium und Phosphor.

Konsultieren Sie eine Baumschule oder ein Anbaubüro für Informationen über den richtigen chemischen Dünger und Zeitpunkt für die Anwendung, oder ein organischer Dünger (wie kompostierte Gülle und Gartenabfälle) kann verwendet werden. Die Blattapplikation von Algenextrakt, Komposttee oder Fischemulsion ist ebenfalls großartig.

Unsachgemäße Bewässerungspraktiken - Bewässerung ist wichtig, um das Herunterfallen von Blättern zu verhindern. Neu gepflanzte Bäume sollten in 6-8 Zoll Tiefe in den Boden etwa zwei vor drei Mal pro Woche durch den Herbst bewässert werden und halten Bio-Mulch um den Baum (6 Zoll vom Stamm entfernt), um Wasserretention zu unterstützen.

Phototoxizität - Phototoxizität kann auch dazu führen, dass ein Pflaumenbaum Blätter verliert. Phototoxizität tritt häufig auf, wenn Sommerölsprays, wie Neemöl oder Insektizidseifen, angewendet werden, wenn der Baum unter Trockenstressbedingungen oder Temperaturen über 80 ° F (27 ° C) beansprucht wird.

Krankheiten - Bakterielle Blattfleckenkrankheit oder Schußlochkrankheit kann auch Ihren Pflaumenbaum befallen und Blattabwurf verursachen, manchmal stark. Nasses Wetter macht beide Krankheiten schlimmer. Eine winterliche Anwendung eines Kupferfungizids kann diesen Krankheiten vorbeugen, kann aber aufgrund der Phototoxizität während der Wachstumsperiode nicht verwendet werden. Verwenden Sie Agri-Mycin 17 Streptomycin jetzt und nächstes Jahr, bevor die Krankheit eintritt.

Eine Anzahl von Pilzkrankheiten kann auch zu verlorenen Blättern auf einem Pflaumenbaum beitragen, und dazu gehören: Armillariawurzel- und -kronenfäule, Phytophthora und Verticilliumwelke. Blattkrankheiten, wie Pflaumenblattfleckenkrankheit, können auch der Schuldige sein. Es sollte eine sanitäre Behandlung durchgeführt werden, indem infizierte Blätter geharkt und beseitigt werden, und nach dem Abfallen der Blütenblätter kann ein Fungizid angewendet werden. Nach der Ernte kann eine Mischung aus Kupfersulfat und Kalk aufgetragen werden.

Schädlinge - Spinnenmilben oder ein Blattlausbefall können auch zum Tropfen von Pflaumenbaumblättern führen. Auch der von Blattläusen ausgeschiedene Honigtau führt zu Rußbildung. Ein starker Wasserstrahl kann die Blattlauspopulation reduzieren und ein ruhender Ölspray bei der Knospenschwellung kann angewendet werden.

Vorherige Artikel:
Müssen die Mugo-Kiefern beschnitten werden? Während der Kieferschnitt nicht notwendig ist, um eine starke Aststruktur zu entwickeln, schneiden viele Gärtner ihre Bäume, um sie kürzer und kompakter zu machen. Für weitere Informationen über das Beschneiden von Latschen, lesen Sie weiter. Muss Mugo Pine beschnitten werden? Es gi
Empfohlen
Auch als Braunfäule von Kartoffeln bekannt, ist Kartoffel-Bakterienwelke ein extrem zerstörerischer Pflanzenpathogen, der Kartoffeln und andere Nutzpflanzen in der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) befällt. Kartoffelbakterienwelke tritt in warmen, regnerischen Klimazonen auf der ganzen Welt auf und verursacht wirtschaftliche Verluste in Millionenhöhe. Lei
Katzenkralle ( Macfadyena unguis-cati ) ist eine invasive Rebe mit gelben Blüten. Dieser Weinstock hat drei klauenartige Zinken, daher der Name. Es benutzt diese Zinken, um sich an alles, was es klettert, zu klammern und auf dem Boden zu reisen. Während einige Leute, die alternative Medizin praktizieren, die Rebe für medizinische Zwecke benutzen, denken die meisten von ihnen nur als eine Plage. K
Die gebräuchlichen Namen einer Pflanze oder eines Baumes sind oft lyrischer als der wissenschaftliche Name. Dies ist der Fall bei Trompetenbaum oder Tabebuia. Was ist ein Tabebuia-Baum? Es ist ein mittel- bis kleinblütiger Baum, der in Westindien, Süd- und Mittelamerika heimisch ist. Der Baum ist sehr tolerant gegenüber verschiedenen Bodenbedingungen, aber in den Pflanzzonen 9b bis 11 des USDA ist er nur winterhart. Ei
Zitrusfrüchte, meist Nabelorangen und Zitronen, können durch eine Krankheit namens Styler Endfäule oder Schwarzfäule geschädigt werden. Das Stiftende oder der Nabel der Frucht kann reißen, sich verfärben und aufgrund einer Infektion durch ein Pathogen zerfallen. Schützen Sie Ihre Zitrusfrüchte, indem Sie eine Umgebung schaffen, in der sich gesunde Früchte entwickeln können. Was ist S
In der einen oder anderen Form haben sich die meisten Pflanzenbesitzer zu einem gewissen Zeitpunkt mit Sphagnum-Moos beschäftigt. Im Frühjahr, wenn es Zeit ist, den Garten zu pflanzen, fliegen Ballen oder Beutel mit Torfmoos aus den Regalen der Gartencenter. Diese beliebte Bodenverbesserung ist leicht und kostengünstig. W
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während ich persönlich sie liebe, betrachten viele Leute wilde Erdbeerpflanzen ( Fragaria spp.) Als nichts anderes als Unkraut - Unkraut, das sie wollen weg! Also, wenn du einer dieser Leute bist und lernen willst wie man wilde Erdbeeren loswird, lies weiter.