Schlechte Kernel-Produktion: Warum gibt es keine Kernel auf Mais



Haben Sie jemals wunderschöne, gesunde Maisstängel angebaut, aber bei näherer Betrachtung entdecken Sie abnorme Kornähren mit kleinen bis keinen Kernen auf Maiskolben? Warum produziert Mais keine Kerne und wie können Sie sich von schlechter Kernproduktion fernhalten? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Gründe für keine Kernel auf Mais

Vor allem ist es hilfreich, ein wenig darüber zu wissen, wie Mais gebildet wird. Mögliche Kerne oder Samenanlagen sind Samen, die auf Bestäubung warten; keine Bestäubung, kein Samen. Mit anderen Worten, jede Eizelle muss befruchtet werden, um sich zu einem Kern zu entwickeln. Der biologische Prozess ist dem der meisten Tierarten, einschließlich des Menschen, sehr ähnlich.

Jede Quaste ist der männliche Teil der Maispflanze. Die Quaste gibt ungefähr 16-20 Millionen Flecken von "Sperma" frei. Das resultierende "Sperma" wird dann zu den weiblichen Mais-Seidenhaaren getragen. Träger dieser Pollen sind entweder Brisen oder Bienenaktivität. Jede Seide ist ein potentieller Kern. Wenn die Seide keinen Pollen fängt, wird sie kein Kern. Wenn daher entweder die männliche Quaste oder die weibliche Seide in irgendeiner Weise versagen, wird keine Bestäubung stattfinden und das Ergebnis ist eine schlechte Kernproduktion.

Abnormale Ähren mit großen kahlen Stellen sind normalerweise das Ergebnis einer schlechten Bestäubung, aber die Anzahl der Ähren pro Pflanze hängt davon ab, welche Art von Hybrid gezüchtet wird. Die maximale Anzahl potentieller Körner (Ovula) pro Reihe wird ungefähr eine Woche vor dem Erscheinen der Seide bestimmt, mit einigen Berichten von bis zu 1000 möglichen Ovula pro Ohr. Stress in der frühen Jahreszeit kann die Entwicklung des Ohrs beeinflussen und zu Mais führen, der keine Kerne produziert.

Zusätzliche Stressoren führen zu einer schlechten Kernel-Produktion

Andere Stressoren, die die Produktion von Kernen beeinflussen können, sind:

  • Mangelernährung
  • Dürre
  • Insektenbefall
  • Kalte Schnappschüsse

Starkregen während der Bestäubung kann die Befruchtung beeinflussen und wirkt sich somit auf den Kernel aus. Übermäßige Feuchtigkeit hat den gleichen Effekt.

Wie man Mais zu produzieren bekommt

In den frühen Stadien der Maisentwicklung wird ausreichend Stickstoff benötigt, um die maximale Anzahl von Kernen einzustellen. Eine wöchentliche Dosis eines hochstickstoffhaltigen und hochphosphorhaltigen Nahrungsmittels, wie Fischemulsion, Luzernenmehl, Komposttee oder Seetang, wird für gesunde Pflanzen mit maximalem Ertrag empfohlen.

Pflanzen Sie Ihren Mais in Blöcken anstatt Reihen, 6-12 cm auseinander mit viel Kompost und Bio-Mulch um jeden Maisstängel. Dies wird dazu beitragen, die Bestäubung zu erhöhen, einfach aufgrund der Nähe. Schließlich sollte ein konstanter Bewässerungsplan eingehalten werden, damit die Pflanze nicht mit der Belastung durch trockene Bodenbedingungen zurechtkommen muss.

Konsistenz, die Förderung der Bestäubung und die Vermeidung von Stress durch die Pflanze sind entscheidend für eine optimale Produktion von Kern- und Allgemeinohr.

Vorherige Artikel:
Das wohltuende Rauschen oder Rauschen des Wassers, das von der Wand fällt, wirkt beruhigend. Diese Art der Wasserführung erfordert eine gewisse Planung, ist aber ein interessantes und lohnendes Projekt. Ein Gartenbrunnen verstärkt die Natur und hat sensorische Vorteile. Außenwandbrunnen sind seit Jahrhunderten gemeinsame Merkmale geplanter Gärten. Sie
Empfohlen
Coleus ist eine fantastische Pflanze, um Farbe in Ihren Garten oder Ihr Haus zu bringen. Ein Mitglied der Familie der Minze, es ist nicht für seine Blumen bekannt, aber für seine schönen und farbenprächtigen Blätter. Darüber hinaus eignet es sich hervorragend für den Anbau in Containern. Aber wie wachsen Sie Coleus in Töpfen? Lesen
Wenn der Boden eines Pfeffers verrottet, kann es frustrierend für einen Gärtner sein, der seit mehreren Wochen darauf wartet, dass die Paprika endlich reif wird. Wenn Bodenfäule auftritt, wird es typischerweise durch Pefferblüten-Endfäule verursacht. Blossom Endfäule auf Paprika ist jedoch reparierbar. Was
Es gibt wenige Sehenswürdigkeiten, die so bezaubernd sind wie eine Horde winziger, prächtiger Singvögel, schwatzender Eichelhäher und anderer Arten unserer gefiederten Freunde. Fütterung Vögel ermutigt sie in Sichtkontakt zu bleiben, aber es gibt Vogelarten, die Ihre wertvollen Pflanzen beeinflussen können. Seien
Das alte Sprichwort "Ein Apfel am Tag, hält den Doktor fern" ist vielleicht nicht ganz richtig, aber Äpfel sind sicherlich nahrhaft und wohl eine der beliebtesten Früchte Amerikas. Woher weißt du, wann du Äpfel pflücken musst und wie genau du Äpfel ernten und dann richtig lagern kannst? Wann
Pipsissewa ( Chimaphila maculata ), auch als gestreifte und gefleckte Wintergrünpflanze bekannt, ist eine niedrig wachsende Pflanze, die sich durch nickende, blassrosa oder wachsweiße Blüten und waldgrüne Blätter auszeichnet, die mit kontrastierenden, cremeweißen Streifen verziert sind. Diese bezaubernde Waldpflanze ist nicht schwer zu pflegen und die Pflege der Pipssisewa-Pflanzen ist einfach. Lese
Obstbegrünung hat eine Reihe von Vorteilen und die Pflanzung um Kiwis ist keine Ausnahme. Begleiter für Kiwi können den Pflanzen helfen, kräftiger zu wachsen und Früchte produktiver zu produzieren. Nicht jede Pflanze ist jedoch eine ideale Kiwi-Begleitpflanze. Welche Pflanzen sind die idealen Kiwi-Pflanzenbegleiter? Les