Schlechte Kernel-Produktion: Warum gibt es keine Kernel auf Mais



Haben Sie jemals wunderschöne, gesunde Maisstängel angebaut, aber bei näherer Betrachtung entdecken Sie abnorme Kornähren mit kleinen bis keinen Kernen auf Maiskolben? Warum produziert Mais keine Kerne und wie können Sie sich von schlechter Kernproduktion fernhalten? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Gründe für keine Kernel auf Mais

Vor allem ist es hilfreich, ein wenig darüber zu wissen, wie Mais gebildet wird. Mögliche Kerne oder Samenanlagen sind Samen, die auf Bestäubung warten; keine Bestäubung, kein Samen. Mit anderen Worten, jede Eizelle muss befruchtet werden, um sich zu einem Kern zu entwickeln. Der biologische Prozess ist dem der meisten Tierarten, einschließlich des Menschen, sehr ähnlich.

Jede Quaste ist der männliche Teil der Maispflanze. Die Quaste gibt ungefähr 16-20 Millionen Flecken von "Sperma" frei. Das resultierende "Sperma" wird dann zu den weiblichen Mais-Seidenhaaren getragen. Träger dieser Pollen sind entweder Brisen oder Bienenaktivität. Jede Seide ist ein potentieller Kern. Wenn die Seide keinen Pollen fängt, wird sie kein Kern. Wenn daher entweder die männliche Quaste oder die weibliche Seide in irgendeiner Weise versagen, wird keine Bestäubung stattfinden und das Ergebnis ist eine schlechte Kernproduktion.

Abnormale Ähren mit großen kahlen Stellen sind normalerweise das Ergebnis einer schlechten Bestäubung, aber die Anzahl der Ähren pro Pflanze hängt davon ab, welche Art von Hybrid gezüchtet wird. Die maximale Anzahl potentieller Körner (Ovula) pro Reihe wird ungefähr eine Woche vor dem Erscheinen der Seide bestimmt, mit einigen Berichten von bis zu 1000 möglichen Ovula pro Ohr. Stress in der frühen Jahreszeit kann die Entwicklung des Ohrs beeinflussen und zu Mais führen, der keine Kerne produziert.

Zusätzliche Stressoren führen zu einer schlechten Kernel-Produktion

Andere Stressoren, die die Produktion von Kernen beeinflussen können, sind:

  • Mangelernährung
  • Dürre
  • Insektenbefall
  • Kalte Schnappschüsse

Starkregen während der Bestäubung kann die Befruchtung beeinflussen und wirkt sich somit auf den Kernel aus. Übermäßige Feuchtigkeit hat den gleichen Effekt.

Wie man Mais zu produzieren bekommt

In den frühen Stadien der Maisentwicklung wird ausreichend Stickstoff benötigt, um die maximale Anzahl von Kernen einzustellen. Eine wöchentliche Dosis eines hochstickstoffhaltigen und hochphosphorhaltigen Nahrungsmittels, wie Fischemulsion, Luzernenmehl, Komposttee oder Seetang, wird für gesunde Pflanzen mit maximalem Ertrag empfohlen.

Pflanzen Sie Ihren Mais in Blöcken anstatt Reihen, 6-12 cm auseinander mit viel Kompost und Bio-Mulch um jeden Maisstängel. Dies wird dazu beitragen, die Bestäubung zu erhöhen, einfach aufgrund der Nähe. Schließlich sollte ein konstanter Bewässerungsplan eingehalten werden, damit die Pflanze nicht mit der Belastung durch trockene Bodenbedingungen zurechtkommen muss.

Konsistenz, die Förderung der Bestäubung und die Vermeidung von Stress durch die Pflanze sind entscheidend für eine optimale Produktion von Kern- und Allgemeinohr.

Vorherige Artikel:
Xylella ( Xylella fastidiosa ) ist eine bakterielle Krankheit, die Hunderte von Pflanzen, einschließlich Bäume und Sträucher und krautige Pflanzen wie Lavendel betrifft. Xylella auf Lavendel ist extrem destruktiv und das Potenzial für weitreichende Schäden an Lavendel Züchter und Lavendel Gärten ist enorm. Was i
Empfohlen
Die Verwendung von Dünger als Dünger in Gärten reicht seit Jahrhunderten zurück. Da jedoch das Verständnis der Menschheit für Krankheitserreger und Kontrolle gewachsen ist, wurde die Verwendung von frischem Dünger im Garten einer gewissen Prüfung unterzogen. Dennoch stellen viele Gärtner heute in Frage, ob Sie mit frischem Dünger düngen können. Lesen Sie
Moose sind faszinierende kleine Pflanzen, die luxuriöse, hellgrüne Teppiche bilden, normalerweise in schattigen, feuchten Waldlandschaften. Wenn Sie diese natürliche Umgebung reproduzieren können, werden Sie keine Probleme haben, Moos in Blumentöpfen zu züchten. Lesen Sie weiter für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Züchten von Moos in Containern. Wie man
Okay, du hast die Blumenerde gekauft und gerade einen prächtigen Ficusbaum gepflanzt. Bei genauem Hinsehen fällt auf, dass winzige Styroporkugeln im Vergussmedium zu sein scheinen. Wenn Sie von Perlit gehört haben, werden Sie sich fragen, ob die kleinen Kugeln Perlit sind und wenn ja, was ist Perlit und / oder die Verwendung von Perlit-Blumenerde? P
Vielleicht haben Sie gesehen, wie Menschen in Südflorida Geigenblattfeigen oder in gut beleuchteten Büros oder Häusern Gefäße anbauten. Die riesigen grünen Blätter auf Feigenblattfeigenbäumen geben der Pflanze eine definitive tropische Luft. Wenn Sie daran denken, diese Pflanze selbst anzubauen oder Informationen über die Feigenblattpflege zu erhalten, lesen Sie weiter. Was ist
Einen Baum umrunden ist oft auf der Liste der Aktionen, die man in seinem Garten vermeiden sollte. Wenn man die Rinde von einem Baumstamm ringsum abschabt, ist es wahrscheinlich, dass sie den Baum tötet. Man kann eine spezifische Baumgürteltechnik verwenden, um den Fruchtgewinn bei einigen Arten zu erhöhen. G
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Die attraktiven, gefiederten Wedel von Papageienfedern ( Myriophyllum aquaticum ) regen den Wassergärtner oft dazu an, sie in einem Bett oder einer Umrandung zu verwenden. Das zarte Aussehen der wachsenden Papageienfeder ergänzt andere Blätter in Ihrem Wasserspiel oder Moorgarten. P