Erdbeerpflanzenfütterung: Tipps zur Befruchtung von Erdbeerpflanzen



Es ist mir egal, was der Kalender sagt; Der Sommer hat für mich offiziell begonnen, wenn die Erdbeeren Früchte tragen. Wir züchten die gebräuchlichste Art von Erdbeere, die Juni trägt, aber welcher Typ auch immer Sie anbauen, wissen, wie und wann Erdbeeren gedüngt werden, ist der Schlüssel zu einer reichlichen Ernte von großen, saftigen Beeren. Die folgenden Informationen zur Erdbeerpflanzenfütterung werden Ihnen helfen, dieses Ziel zu erreichen.

Vor der Befruchtung Erdbeerpflanzen

Erdbeeren sind widerstandsfähig und können in vielen verschiedenen Umgebungen wachsen. Zu wissen, wann und wie man Erdbeerpflanzen düngt, wird eine reiche Ernte sichern, aber zusammen mit der Erdbeerpflanzenernährung gibt es noch einige andere Aufgaben, um gesunde Pflanzen zu erhalten, die die größten Erträge liefern.

Pflanzen Sie die Beeren in einem Gebiet, das in den USDA-Zonen 5-8 mindestens 6 Stunden volle Sonne in gut drainierendem Boden erhält. Sie bevorzugen einen reichen, fruchtbaren Boden, der viel organische Substanz enthält.

Sobald Sie die Beeren haben, ist es wichtig, sie regelmäßig zu gießen. Erdbeeren mögen feuchten Boden nicht, aber sie tolerieren auch keine Trockenheit, also seien Sie gleichmäßig in Ihrer Bewässerung.

Halten Sie den Bereich um die Beerenpflanzen frei von Unkräutern und achten Sie auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingen. Eine Schicht aus Mulch, wie Stroh, unter den Blättern der Pflanzen verhindert, dass Wasser auf den Boden spritzt und dann auf das Laub, wenn es auf Bodenpathogene trifft. Entferne auch abgestorbene oder verrottete Blätter, sobald du sie entdeckt hast.

Pflanzen Sie die Beeren auch nicht in einem Gebiet, in dem früher Tomaten, Kartoffeln, Paprika, Auberginen oder Himbeeren zu Hause waren. Krankheiten oder Insekten, die diese Pflanzen geplagt haben könnten, können übertragen werden und beeinflussen die Erdbeeren.

Wie man Erdbeerpflanzen befruchtet

Erdbeerpflanzen brauchen im Frühjahr und im Spätherbst viel Stickstoff, da sie Läufer aussenden und Beeren produzieren. Idealerweise haben Sie den Boden vorbereitet, bevor Sie die Beeren mit Kompost oder Gülle verändern. Dadurch können Sie die Menge an zusätzlichem Dünger, den die Pflanzen benötigen, verringern oder eliminieren.

Ansonsten kann der Dünger für Erdbeeren ein kommerzielles 10-10-10-Futter oder, wenn Sie organisch wachsen, einen organischen Dünger enthalten.

Wenn Sie einen 10-10-10-Dünger für Erdbeeren verwenden, gilt die Grundregel, dass 1 Pfund Dünger pro 20-Fuß-Reihe von Erdbeeren einen Monat nach der ersten Pflanzung hinzugefügt wird. Für Beeren, die älter als ein Jahr sind, düngen Sie einmal im Jahr, nachdem die Pflanze Früchte produziert hat, im Mittel- bis Spätsommer, aber definitiv vor September. Verwenden Sie ½ Pfund 10-10-10 pro 20-Fuß-Reihe von Erdbeeren.

Für den Juni, der Erdbeeren trägt, vermeiden Sie, im Frühling zu düngen, da das resultierende erhöhte Laubwachstum nicht nur das Vorkommen der Krankheit erhöhen, aber auch weiche Beeren produzieren kann. Weiche Beeren sind anfälliger für Fruchtfäule, was wiederum Ihren Gesamt-Ertrag reduzieren kann. Düngen Juni tragenden Sorten nach der letzten Ernte der Saison mit 1 Pfund 10-10-10 pro 20-Fuß-Reihe.

In jedem Fall, wenden Sie den Dünger um den Boden jeder Beere Pflanze und Wasser in gut mit etwa einem Zoll Bewässerung.

Wenn Sie sich andererseits dem Obstanbau widmen, sollten Sie alten Dung einführen, um den Stickstoff zu erhöhen. Verwenden Sie keinen frischen Dünger. Andere organische Optionen für die Düngung von Erdbeeren sind Blutmehl, das 13% Stickstoff enthält; Fischmehl, Sojaschrot oder Luzernenmehl. Federmehl kann auch den Stickstoffgehalt erhöhen, aber es gibt sehr langsam ab.

Vorherige Artikel:
Für manche Leute wäre der Urlaub einfach nicht ohne die traditionelle Salbeifüllung. Obwohl wir mit Salbeipflanzen bestens vertraut sind, gibt es viele verschiedene Arten von Salbei. Einige Arten von Salbeipflanzen haben auch medizinische Eigenschaften oder werden ausschließlich zu Zierzwecken angebaut. Al
Empfohlen
Der Speisesaal ist, wo wir für gute Zeiten mit Freunden und Familie zusammenkommen; Warum nicht diese Gegend mit Esszimmer Zimmerpflanzen Extra-Besonderes fühlen? Wenn Sie sich wundern, wie Sie mit Zimmerpflanzen dekorieren, denken Sie daran, dass die Auswahl von Zimmerpflanzen für Esszimmer ist nicht anders als die Auswahl von Pflanzen für jedes andere Zimmer in Ihrem Haus. Be
Es gibt viele Farben, Formen und Texturen, aus denen Sie in der vielfältigen saftigen Familie auswählen können. Wachsende Sukkulenten im Freien können schwierig sein, wenn Sie sich in einer kühleren USDA-Anbaufläche aufhalten. Zum Glück ist Zone 7 nicht extrem extrem und die meisten Sukkulenten werden in ihren relativ milden Wintern gedeihen. Sukku
Vor dem Internet und der Beliebtheit von Saatgutkatalogen haben Gärtner ihre Gartensaaten geerntet, um Blumen und Gemüse von Jahr zu Jahr zu pflanzen. Cosmos, eine attraktive Daisy-ähnliche Blume, die in mehreren Farben erhältlich ist, gehört zu den einfachsten Blumen, um die Samen zu retten. Lassen Sie uns mehr über Kosmos-Pflanzensamen erfahren. Kosm
Sie würden diese kleinen Kakteen nicht wirklich als Puderquasten benutzen wollen, aber die Form und Größe sind ähnlich. Die Familie ist Mammilaria , Puderquasten sind die Sorte, und sie sind eine sehr häufige Gruppe der dekorativen Kakteen. Was ist ein Puderquaste Kaktus? Die Pflanze ist eine Sukkulente und der Name ergibt sich aus der kompakten runden Form mit kleinen Stacheln in Wolle bedeckt. Les
Was ist ein Bestäubergarten? Vereinfacht gesagt, ist ein Bestäubergarten einer, der Bienen, Schmetterlinge, Motten, Kolibris oder andere nützliche Kreaturen anzieht, die Pollen von Blume zu Blume oder in einigen Fällen innerhalb von Blumen übertragen. Einen Bestäubergarten anzupflanzen ist wichtiger, als Sie vielleicht wissen, und sogar ein kleiner Garten kann einen großen Unterschied machen, da Bestäuber unter dem Verlust von Lebensraum, dem Missbrauch von Chemikalien und der Verbreitung von invasiven Pflanzen- und Tierarten stark gelitten haben. Viele
Lobelia-Pflanzen machen den Garten mit ihren ungewöhnlichen Blüten und leuchtenden Farben schön, aber Probleme mit Lobelien können zu braunen Lobelien führen. Lobelia Browning ist ein häufiges Problem mit vielen verschiedenen Ursachen. Sorgfältige Beobachtung und diese Liste der häufigsten Ursachen der Lobelia-Bräunung hilft Ihnen zu verstehen, was Ihre Lobelia-Probleme verursacht. Warum L