Populäre Wüsten-Wildblumen - Tipps auf wachsende Wildblumen in der Wüste


Einheimische wüstenbewohnende Wildblumen sind winterharte Pflanzen, die sich an trockenes Klima und extreme Temperaturen angepasst haben. Wenn Sie alles, was diese Wildblumen in Bezug auf Temperatur, Boden und Feuchtigkeit benötigen, zur Verfügung stellen, gibt es keinen Grund, warum Sie keine Wildblumen in Ihrem Garten wachsen lassen können. Lesen Sie weiter für weitere Informationen über den Anbau von Wildblumen in der Wüste.

Wachsende Wildblumen in der Wüste

Wenn Sie daran interessiert sind, Wildblumen in der Wüste zu züchten, oder wenn Sie es mit Wildblumen versuchen wollen, denken Sie daran, dass die meisten Wüstenblumen sehr warme Tage vertragen und bei kalten Temperaturen nicht wachsen. Jedoch können Temperaturen über 85 ° F (29 ° C) im späten Winter und frühen Frühling die Sämlinge versengen.

Wüsten-Wildflower-Pflanzen eignen sich für schlechte, alkalische Böden, aber der Boden muss gut drainiert sein. Lösen Sie die oberen 1 Zoll (2, 5 cm) Erde vor dem Pflanzen. Stellen Sie sicher, dass die Pflanzen mindestens acht Stunden Sonnenlicht pro Tag erhalten.

Wenn die Samen winzig sind, vermische sie mit Sand oder einer alten Mischung, um sie gleichmäßig zu verteilen. Saatgut nicht mit mehr als 3 mm Boden bedecken.

Die meisten Wüsten-Wildblumen brauchen den ganzen Winter über etwas Regen, um zu keimen, obwohl zu viel Feuchtigkeit die Pflanzen verfaulen oder die Samen wegwaschen könnte.

Plant Wüsten Wildblumen Samen direkt im Garten im zeitigen Frühjahr, wenn Frost noch möglich ist, oder vor dem ersten harten Einfrieren im Herbst.

Wenn diese Wildblumen einmal hergestellt sind, benötigen sie nur wenig Wasser. Die Pflanzen sind keine schweren Futter und es wird kein Dünger benötigt. Die meisten Wüsten-Wildblumen säen sich ohne weiteres. Einige, wie Blackfoot Daisy und California Poppy, sind mehrjährig.

Entfernen Sie verwelkte Blumen, um die Blütezeit zu verlängern.

Beliebte Wildblumen für Wüstenklima

  • Kalifornischer Mohn
  • Arizona Mohnblume
  • Blackfoot-Gänseblümchen
  • Scharlachroter oder roter Flachs
  • Desert Plumbago
  • Teufelsklaue
  • Decke Blume
  • Wüstenlupine
  • Arroyo Lupine
  • Wüsten-Ringelblume
  • Nachtkerze
  • Mexikanischer Hut
  • Penstemon

Vorherige Artikel:
Viele Apfelbäume verdünnen sich zu einem gewissen Grad natürlich, so dass es keine große Überraschung sein sollte, etwas abgebrochene Früchte zu sehen. Oft hält der Baum jedoch einen Überschuss an Früchten fest, was zu kleinen, manchmal unförmigen Äpfeln führt. Um die größte, gesündeste Frucht eines Apfelbaums zu erhalten, müssen Sie Mutter Natur gelegentlich eine Hand und dünne Apfelbäume geben. Lesen Sie weiter
Empfohlen
Stauden sind zuverlässige Blumen, die, einmal gepflanzt, die Landschaft für mehrere Jahre verschönern. Also, was sind selbst säende Stauden und wie werden sie in der Landschaft verwendet? Stauden, die selbst säen, wuchern nicht nur jedes Jahr von den Wurzeln, sondern sie verbreiten auch neue Pflanzen, indem sie am Ende der Wachstumsperiode Samen auf den Boden fallen lassen. Sel
Zone 7 ist ein fantastisches Klima für den Anbau von Gemüse. Mit einem relativ kühlen Frühling und Herbst und einem heißen, langen Sommer ist es ideal für fast jedes Gemüse, solange Sie wissen, wann Sie es pflanzen. Lesen Sie weiter, um mehr über das Pflanzen eines Gemüsegartens der Zone 7 und einige der besten Gemüse für Zone 7 zu erfahren. Kühles Ja
Die im Südpazifik beheimateten Brotfruchtbäume ( Artocarpus altilis ) sind nahe Verwandte von Maulbeeren und Jackfrüchten. Ihre stärkehaltige Frucht ist vollgepackt mit Nahrung und ist eine geschätzte Nahrungsquelle in ihrem heimischen Sortiment. Obwohl Brotfruchtbäume langlebige Bäume sind, die jahrzehntelang zuverlässig Früchte tragen, können viele Gärtner feststellen, dass ein einziger Baum einfach nicht genug ist. Lesen Sie
Die Globe-Gilia-Pflanze ( Gilia capitata ) ist eine der schönsten einheimischen Wildblumenpflanzen des Landes. Diese Gilia hat Spitzengrünes Laub, aufrechte 2- bis 3-Fuß-Stiele und runde Gruppen von kleinen, blauen Blumen. Wenn Sie in einer Region mit milden Wintertemperaturen leben, ist es nicht schwierig, in Ihrem Garten wachsende Wildblumen zu züchten. Di
Wenn es jemals eine Blume gab, musste man nur wachsen, Brugmansia ist es. Die Pflanze ist in der giftigen Datura-Familie, also halten Sie sie von Kindern und Haustieren fern, aber die massiven Blüten sind fast jedes Risiko wert. Die Pflanze produziert eine Saison lange Anzeige von 6 bis 8-Zoll-trompetenförmigen Blüten in den Farben rosa, gelb und weiß. Zu
Es gibt nichts Besseres, als ein paar frische Tomaten vom Lebensmittelgeschäft zu kaufen und einen Stapel Ihrer berühmten hausgemachten Salsa zu vermischen - oder? Mit der steigenden Popularität der Bauernmärkte ist die Nachfrage nach nicht nur organischen, nachhaltigen Produkten gestiegen, sondern auch die Nachfrage nach Erbstücksorten von Gemüse und Obst. Lese