Kartoffel-Soft-Rot: Tipps für die Verwaltung von bakteriellen Softfäule von Kartoffeln



Bakterielle Fäulnis ist ein häufiges Problem bei Kartoffelpflanzen. Was verursacht Weichfäule in Kartoffeln und wie können Sie diesen Zustand vermeiden oder behandeln? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Über Potato Soft Rot

Die Weichfäulekrankheit von Kartoffelpflanzen wird üblicherweise durch weiches, nasses, creme- bis tanfarbenes Fleisch erkannt, das normalerweise von einem dunkelbraunen bis schwarzen Ring umgeben ist. Wenn dieser Zustand fortschreitet, beginnen sich diese nekrotischen Flecken von außen oder von der Haut in das Innere der Knolle zu bewegen. Während zu Beginn seines Fortschreitens keine Gerüche auftreten können, da sich bakterielle Fäulnis in Kartoffeln verschlimmert, werden Sie beginnen, einen unleugbar fauligen Geruch wahrzunehmen, der von der infizierten Kartoffel herrührt.

Während bakterielle Weichfäulekrankheit im Boden überlebt und durch verschiedene Arten von Bakterien verursacht wird, ist sie nicht nur auf die Kartoffeln im Boden beschränkt. Die Krankheit kann auch geerntete und gelagerte Kartoffeln betreffen.

Wie man weiche Fäule in den Kartoffeln behandelt

Pflanze nur zertifizierte, krankheitsfreie Knollen. Während Fungizide die Weichfäulebakterien selbst nicht beeinflussen, hilft es, Sekundärinfektionen zu verhindern, die den Schaden erhöhen.

Wenn Sie Pflanzkartoffeln aus Ihrem eigenen Bestand verwenden, stellen Sie sicher, dass die geschnittenen Stücke Zeit haben, sie zu härten und sie vor dem Pflanzen mit einem Fungizid zu behandeln. Halten Sie Quetschungen von Pflanzkartoffeln auf ein Minimum und reinigen Sie Ihre Schneidwerkzeuge gründlich vor und nach dem Gebrauch, um zu verhindern, dass die Bakterien der weichen Fäulnis von einer Charge zu einer anderen übertragen werden. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre neu geschnittenen Stücke nicht zu heilen, pflanzen Sie sie sofort, bevor die Kondensation entlang der Schnittkanten Zeit hat, sich zu bilden.

Da bakterielle Weichfäule im Wasser gedeiht, vermeiden Sie eine starke Bewässerung der neu gepflanzten Kartoffeln. Bewässere deine Betten nicht, bis die Pflanzen vollständig aufgegangen sind. Vermeiden Sie Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt, da starkes oberstes Wachstum für eine feuchte Überdachung sorgt und auf niedrige Stellen, an denen sich Regenwasser ansammelt, achten. Pflanzen, die in diesen Gebieten angebaut werden, leiden fast garantiert unter der Fäulniskrankheit.

Erntepraktiken sind auch ein wichtiger Teil der Behandlung von Moderfäule. Kartoffeln sollten gegraben werden, nachdem die Reben tot und braun sind. Dies wird dazu beitragen sicherzustellen, dass die Haut reif ist, was dem darunter liegenden Fleisch einen besseren Schutz gibt. Ernte deine Kartoffeln sorgfältig. Schnittwunden von Gabeln und Quetschungen von auf den Erntepfahl geworfenen Kartoffeln hinterlassen Öffnungen, durch die die Bakterien eindringen können. Schwer verletzte Kartoffeln sollten sofort gegessen werden, ebenso wie alle unreifen Knollen.

Verlockend wie es ist, waschen Sie Ihre Kartoffeln nicht vor der Lagerung. Lassen Sie sie trocknen und bürsten Sie den überschüssigen Schmutz von ihnen und lassen Sie sie an einem warmen, trockenen Ort für ein bis zwei Wochen vor der Lagerung trocknen. Dies wird kleine Kerben heilen und die Häute heilen, um es für die Weichfäule-Bakterien schwieriger zu machen, einzudringen.

Schließlich ist eine der effektivsten Behandlungen gegen Hausfäule für den Hausgärtner, alle Trümmer nach der Ernte gründlich zu säubern und die Ernte jährlich zu drehen, da die bodenbürtigen Bakterien selten länger als ein Jahr halten.

Zwar gibt es keine todsichere Fäulnisbehandlung, die die Krankheit verhindert, und einige Ihrer Kartoffeln können durch diese einfachen Verfahren beeinträchtigt werden, aber Sie können den Schaden für Ihre Kartoffelernten minimieren.

Vorherige Artikel:
Kernobst ist Beute für eine Vielzahl von Insekten und Krankheiten. Wie sagst du, was falsch ist, wenn Apfelblätter verfärbt sind? Es könnte eine Vielzahl von Krankheiten oder sogar Stippen von saugenden Insekten sein. Im Fall von Äpfeln mit Chlorose ist die Verfärbung ziemlich spezifisch und methodisch, was es ermöglicht, diesen Mangel zu diagnostizieren. Norma
Empfohlen
Die Gärten in kalten Regionen können den Landschaftsgärtner vor echte Herausforderungen stellen. Steingärten bieten unübertroffene Dimension, Textur, Drainage und vielfältige Belichtung. Der Anbau von Steingärten in Zone 5 beginnt mit sorgfältig ausgewählten Pflanzen und gipfelt in müheloser Schönheit und Pflegeleichtigkeit. Die gute
Petunien gehören zu den beliebtesten Gartenblumen. Sie sind pflegeleicht, preiswert und füllen den Garten den ganzen Sommer lang mit einer großen Vielfalt an Farben. Leider sterben diese farbenfrohen Blüten schnell ab, so dass Sie die Aufgabe haben, Petunien zu entfernen. Müssen Sie Petunien töten? Nur
Wie Leinsamen ernten? Kommerzielle Leinsamenzüchter gewöhnen die Pflanzen im Allgemeinen und lassen sie auf dem Feld trocknen, bevor sie den Flachs mit einem Mähdrescher aufnehmen. Für Leinsamen-Erzeuger im Hinterhof ist die Ernte von Leinsamen ein ganz anderer Prozess, der normalerweise komplett von Hand gemacht wird. Le
Trotz des Namens sind Sagopalmen eigentlich keine Palmen. Dies bedeutet, dass Sagopalmen im Gegensatz zu den meisten Palmen leiden können, wenn sie zu stark gegossen werden. Davon abgesehen brauchen sie möglicherweise mehr Wasser als Ihr Klima ihnen geben wird. Lesen Sie weiter, um mehr über den Wasserbedarf von Sagopalmen zu erfahren und Tipps, wie und wann Sagopalmen bewässert werden. Wa
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Pflanzenallelopathie ist überall um uns herum; Dennoch haben viele Menschen noch nie von diesem interessanten Phänomen gehört. Allelopathie kann sich im Garten negativ auswirken, was zu verringerter Samenkeimung und Pflanzenwachstum führt. Auf der anderen Seite können allelopathische Pflanzen auch als Unkrautvernichtungsmittel von Mutter Natur angesehen werden. Was
Schönheit ist definitiv im Auge des Betrachters, und die (meist) beliebte Schlangenpflanze ( Sansevieria ), auch Schwiegermutterzunge genannt, ist ein perfektes Beispiel dafür. Lesen Sie weiter und lernen Sie, wie man mit dieser unverwechselbaren Pflanze fertig wird, wenn sie ihre Grenzen überwindet. S