Kartoffel-Soft-Rot: Tipps für die Verwaltung von bakteriellen Softfäule von Kartoffeln


Bakterielle Fäulnis ist ein häufiges Problem bei Kartoffelpflanzen. Was verursacht Weichfäule in Kartoffeln und wie können Sie diesen Zustand vermeiden oder behandeln? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Über Potato Soft Rot

Die Weichfäulekrankheit von Kartoffelpflanzen wird üblicherweise durch weiches, nasses, creme- bis tanfarbenes Fleisch erkannt, das normalerweise von einem dunkelbraunen bis schwarzen Ring umgeben ist. Wenn dieser Zustand fortschreitet, beginnen sich diese nekrotischen Flecken von außen oder von der Haut in das Innere der Knolle zu bewegen. Während zu Beginn seines Fortschreitens keine Gerüche auftreten können, da sich bakterielle Fäulnis in Kartoffeln verschlimmert, werden Sie beginnen, einen unleugbar fauligen Geruch wahrzunehmen, der von der infizierten Kartoffel herrührt.

Während bakterielle Weichfäulekrankheit im Boden überlebt und durch verschiedene Arten von Bakterien verursacht wird, ist sie nicht nur auf die Kartoffeln im Boden beschränkt. Die Krankheit kann auch geerntete und gelagerte Kartoffeln betreffen.

Wie man weiche Fäule in den Kartoffeln behandelt

Pflanze nur zertifizierte, krankheitsfreie Knollen. Während Fungizide die Weichfäulebakterien selbst nicht beeinflussen, hilft es, Sekundärinfektionen zu verhindern, die den Schaden erhöhen.

Wenn Sie Pflanzkartoffeln aus Ihrem eigenen Bestand verwenden, stellen Sie sicher, dass die geschnittenen Stücke Zeit haben, sie zu härten und sie vor dem Pflanzen mit einem Fungizid zu behandeln. Halten Sie Quetschungen von Pflanzkartoffeln auf ein Minimum und reinigen Sie Ihre Schneidwerkzeuge gründlich vor und nach dem Gebrauch, um zu verhindern, dass die Bakterien der weichen Fäulnis von einer Charge zu einer anderen übertragen werden. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre neu geschnittenen Stücke nicht zu heilen, pflanzen Sie sie sofort, bevor die Kondensation entlang der Schnittkanten Zeit hat, sich zu bilden.

Da bakterielle Weichfäule im Wasser gedeiht, vermeiden Sie eine starke Bewässerung der neu gepflanzten Kartoffeln. Bewässere deine Betten nicht, bis die Pflanzen vollständig aufgegangen sind. Vermeiden Sie Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt, da starkes oberstes Wachstum für eine feuchte Überdachung sorgt und auf niedrige Stellen, an denen sich Regenwasser ansammelt, achten. Pflanzen, die in diesen Gebieten angebaut werden, leiden fast garantiert unter der Fäulniskrankheit.

Erntepraktiken sind auch ein wichtiger Teil der Behandlung von Moderfäule. Kartoffeln sollten gegraben werden, nachdem die Reben tot und braun sind. Dies wird dazu beitragen sicherzustellen, dass die Haut reif ist, was dem darunter liegenden Fleisch einen besseren Schutz gibt. Ernte deine Kartoffeln sorgfältig. Schnittwunden von Gabeln und Quetschungen von auf den Erntepfahl geworfenen Kartoffeln hinterlassen Öffnungen, durch die die Bakterien eindringen können. Schwer verletzte Kartoffeln sollten sofort gegessen werden, ebenso wie alle unreifen Knollen.

Verlockend wie es ist, waschen Sie Ihre Kartoffeln nicht vor der Lagerung. Lassen Sie sie trocknen und bürsten Sie den überschüssigen Schmutz von ihnen und lassen Sie sie an einem warmen, trockenen Ort für ein bis zwei Wochen vor der Lagerung trocknen. Dies wird kleine Kerben heilen und die Häute heilen, um es für die Weichfäule-Bakterien schwieriger zu machen, einzudringen.

Schließlich ist eine der effektivsten Behandlungen gegen Hausfäule für den Hausgärtner, alle Trümmer nach der Ernte gründlich zu säubern und die Ernte jährlich zu drehen, da die bodenbürtigen Bakterien selten länger als ein Jahr halten.

Zwar gibt es keine todsichere Fäulnisbehandlung, die die Krankheit verhindert, und einige Ihrer Kartoffeln können durch diese einfachen Verfahren beeinträchtigt werden, aber Sie können den Schaden für Ihre Kartoffelernten minimieren.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie ein Gewächshaus im Norden des Landes haben, haben Sie das Glück, Ihre Wachstumsperiode um ein paar Monate zu verlängern. Damit Ihre Saison länger hält, ist es wichtig, ein Gewächshaus in diesen kalten Frühlingsmonaten und später im Herbst warm zu halten. Es gibt verschiedene Arten von Gewächshaus-Heizsystemen, von kostengünstigen Hausinstallationen bis hin zu professionellen Heizgeräten für große, gewerbliche Erzeuger. Lesen Sie w
Empfohlen
Kleingärten, auch bekannt als Community Gardening, erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit, insbesondere in städtischen Gebieten, in denen der Zugang zu frischen Produkten eingeschränkt werden kann. Kleingärten ermöglichen es Stadt- und Wohnungsbewohnern, die Vorteile des Gartenbaus zu nutzen und den Gemeinschaftsgeist zu fördern. Die
Im Gegensatz zu winterhartem Salbei, Rosmarin oder Thymian hat die angebaute Petersilie offenbar ihren Anteil an Krankheitsproblemen. Die am häufigsten vorkommenden Probleme sind Petersilie Blatt Probleme, in der Regel mit Flecken auf Petersilie. Was verursacht Blattflecken auf Petersilie? Nun, es gibt tatsächlich eine Reihe von Gründen für Petersilie mit Blattflecken, aber von diesen gibt es zwei große Petersilie Blattfleckenkrankheiten. Pet
Japanische Ahornbäume haben einen wohlverdienten Platz in den Herzen vieler Gärtner. Mit schönen Sommer- und Herbstlaub, kältearmen Wurzeln und oft einer kompakten, überschaubaren Form sind sie der ideale Baum. Sie werden oft als Setzlinge gekauft, aber es ist auch möglich, sie selbst aus Samen zu ziehen. Lese
Weißt du, wie manche Leute Katzenmenschen sind und manche Hunde? Dasselbe scheint auch bei Kuchen-gegen-Kuchen-Liebhabern zu sein und ich falle in die Kuchenliebhaber-Kategorie mit einer Ausnahme - Erdbeer-Rhabarber-Kuchen. Wenn einige von Ihnen, Freunde des südlichen Kuchens, dieses kulinarische Vergnügen probieren möchten, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie in warmen Regionen Rhabarber wachsen lassen können. Hie
Traubenhyazinthen sind entgegen der landläufigen Meinung nicht mit Hyazinthen verwandt. Sie sind eigentlich eine Art Lilie. Wie Hyazinthen haben sie jedoch eine schockierend schöne blaue Farbe (außer wenn sie weiß sind) und einen himmlischen Duft. Sie wachsen auch sehr gut in Töpfen, und Sie sollten sie für die freudige Andeutung des Frühlings behalten, den sie bringen. Lesen
Auch als Japanischer Schildfarn oder Japanischer Farn bekannt, ist Herbstfarn ( Dryopteris erythrosora ) eine winterharte Pflanze, die so weit nördlich wie die USDA-Klimazone 5 wächst. Herbstfarne im Garten bieten Schönheit während der gesamten Vegetationsperiode, kupferrot im Frühjahr, die schließlich bis zum Sommer zu einem hellen, glänzenden, kelly grünen reifen. Lesen