Prairifire Crabapple Information: Erfahren Sie mehr über wachsende Prairifire Trees



Malus ist eine Gattung von etwa 35 Arten aus Eurasien und Nordamerika. Prairifire ist ein kleines Mitglied der Gattung, die zierende Blätter, Blumen und Früchte produziert. Was ist ein Prairifire-Baum? Es ist eine blühende crabapple mit hoher Krankheitsresistenz, Pflegeleichtigkeit und mehreren Jahreszeiten der Schönheit. Der Baum ist als Zierpflanze in der Landschaft hervorragend und die Früchte des Baumes sind wichtige Nahrung für wilde Tiere und Vögel.

Was ist Prairifire Baum?

Im Lateinischen bedeutet Malus Apfel. Die vielen Arten dieser Samen stammen von ihrer Fähigkeit, sich zu befruchten und zu hybridisieren. Prairifire Baum ist ein Mitglied dieser fruchtenden Bäume, die reichlich Blüten und essbare Früchte produzieren. Versuchen Sie, Prairifire Bäume in Masse oder als eigenständige Pflanzen mit mehreren Jahreszeiten von Schönheit und unerreichter Toleranz gegenüber zahlreichen Standortbedingungen zu wachsen.

Prairifire kann 20 Fuß (6 m) groß werden mit einer Verbreitung von 15 Fuß (5 m). Es hat eine schön kompakte Form, sanft gerundet mit hellgrau, schuppige Rinde. Die Blüten sind sehr duftend, tiefrosa und werden im Frühjahr als prächtig angesehen. Bienen und Schmetterlinge finden sie sehr attraktiv.

Die kleinen Früchte sind zierend und attraktiv für Vögel und wilde Tiere. Jedes ist etwa 1, 27 cm lang, purpur-rot und glänzend. Die Crabapples sind im Herbst reif und halten bis in den Winter oder bis die Tiere den Baum überfallen. Prairifire crabapple Information identifiziert die Frucht als Kern. Die Blätter sind oval und tief grün mit rötlichen Adern und Blattstielen, erscheinen aber jung, wenn sie violett gefärbt sind. Die Herbstfarben reichen von rot bis orange.

Wie man Prairifire Crabapples anbaut

Wachsende Prairifire-Bäume sind einfach. Es ist in den Zonen 3 bis 8 des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums robust und kann, sobald es gegründet ist, eine Strecke der Bedingungen tolerieren.

Prairifire crabapple hat eine mittlere Wachstumsrate und kann 50 bis 150 Jahre überleben. Es bevorzugt volle Sonne, an einem Ort, wo es mindestens 6 Stunden Licht pro Tag erhält. Es gibt eine breite Palette von Böden, in denen der Baum gedeiht. Die einzige Achillesferse ist extreme Trockenheit.

Bereiten Sie den Pflanzort vor, indem Sie den Boden auf die doppelte Tiefe des Wurzelballens und doppelt so weit lockern. Verteilen Sie die Wurzeln breit im Loch und füllen Sie sie sorgfältig um. Gießen Sie die Pflanze gut ein. Junge Pflanzen müssen möglicherweise zuerst verpfändet werden, um sie vertikal wachsen zu lassen.

Dies ist eine selbstfertile Pflanze, die auf Bienen angewiesen ist, um die Blüten zu bestäuben. Ermutigen Sie Bienen im Garten, um die Erträge der schönen, aromatischen Blüten und der hellen Früchte zu erhöhen.

Prairifire Crabapple Pflege

Wenn jung, sollte Prairifire crabapple Sorgfalt regelmäßige Bewässerung einschließen, aber sobald festgestellt, kann die Pflanze kurze Perioden der Trockenheit tolerieren.

Es ist anfällig für mehrere Pilzkrankheiten, darunter Rost, Schorf, Feuerbrand, Mehltau und einige Blattfleckenkrankheiten.

Japanische Käfer sind ein Schädling der Sorge. Einige Insekten verursachen kleinere Schäden. Achten Sie auf Raupen, Blattläuse, Schuppen und bestimmte Bohrer.

Düngen Sie den Baum im sehr frühen Frühling und schneiden Sie im Winter, um ein starkes Gerüst zu erhalten und krankes oder gebrochenes Pflanzenmaterial zu entfernen.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie jemals Zucchini gewachsen sind, wissen Sie, dass es einen Garten übernehmen kann. Seine Weinbaugewohnheit kombiniert mit schweren Früchten verleiht ihm auch eine Neigung zu lehnenden Zucchini-Pflanzen. Was können Sie also gegen Floppy-Zucchini-Pflanzen tun? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. H
Empfohlen
Disteln sind eine der witzigen Witze des Lebens. Sie gedeihen fast überall und tragen einen unangenehmen Stich, wenn sie die Haut berühren. Sie haben jedoch eine aufregende Form und kommen in tiefen Purpur- und Blautönen, die unwiderstehliche Ergänzungen zum Staudengarten sind. Erfahren Sie, wie man Kugeldistel Stauden für Saison nach Saison der Berufung wachsen. Was
Ostern ist da und bedeutet damit die Rückkehr dieser nervtötenden Marshmallows. Während Peeps im Garten für einige Leute kein Problem darstellen, schätzen es viele von uns einfach nicht, wenn die klebrigen, schleichenden Drohungen unsere schönen Ostergras- und Gartenbereiche übernehmen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Peeps loswerden können, bevor sie schwierig werden. Über M
Wachsende Löwenmäulchen scheinen wie ein Kinderspiel zu sein - pflanzt einfach ein paar Samen oder Flocken von jungen Pflanzen und in kürzester Zeit werdet ihr große, buschige Pflanzen haben, oder? Manchmal funktioniert es einfach so, aber manchmal können Ihre prächtigen Bloomers Anzeichen von Stress, wie Welken zeigen. Wilt
Radieschen sind gewöhnliches Frühlingsgemüse. Viele von uns wachsen unsere eigenen, weil sie einfach zu kultivieren sind, nur etwa 25 Tage vom Pflanzen bis zur Ernte brauchen und köstlich frisch oder gar gekocht sind. Wenn Sie Ihren Rettichhorizont erweitern möchten, versuchen Sie, schwarze Rettiche zu züchten. Lese
Die Dicke der Tomatenhaut ist etwas, an das die meisten Gärtner nicht denken - bis ihre Tomaten dicke Schalen haben, die die saftige Textur der Tomate beeinträchtigen. Sind harte Tomatenhäute unvermeidlich? Oder können Sie Schritte unternehmen, um die Haut auf Ihrer Tomate ein bisschen weniger hart zu machen? Wa
Katydiden sehen aus wie Heuschrecken, aber man kann sie durch ihre Antennen unterscheiden, die so lang sind wie ihre hellgrünen Körper. Normalerweise finden Sie diese Insekten in Sträuchern oder Bäumen im Garten, da sie Blattesser sind. Im Allgemeinen knabbern Katydiden im Garten, tun aber keinen ernsthaften Gartenschaden. Si