Probleme von Granatäpfeln: Erfahren Sie mehr über Krankheiten im Granatapfel



Der Granatapfelbaum stammt aus dem Mittelmeerraum. Es bevorzugt tropische bis subtropische Regionen, aber einige Sorten tolerieren gemäßigte Zonen. Granatapfelpilzerkrankungen sind ein häufiges Problem bei Pflanzen, die in feuchten Regionen im Frühling und Frühsommer angebaut werden. Andere Krankheiten im Granatapfel sind seltener und nicht dauerhaft schädigend für den Baum. Lernen Sie die Probleme von Granatäpfeln kennen und sehen Sie, ob diese Pflanze für Sie und Ihre Region geeignet ist.

Probleme von Granatäpfeln

Granatäpfel sind ziemlich kräftige Bäume oder Sträucher, die sich gut an Regionen anpassen, die Zitruspflanzen unterstützen. Es gibt auch Sorten, die für halb-gemäßigte Zonen geeignet sind, aber diese brauchen gut durchlässigen Boden und Schutz vor überschüssiger Feuchtigkeit. Obwohl die Pflanze im Sommer eine zusätzliche Bewässerung für die beste Fruchtbildung bevorzugt, können übermäßig feuchte Böden und Feuchtigkeit eine Vielzahl von Granatapfelbaumkrankheiten verursachen. Es gibt viele Methoden zur Behandlung von Granatapfel-Frucht-Krankheiten, also verzweifeln Sie nicht und lesen Sie weiter für einige Lösungen.

Pilzprobleme sind Teil der wachsenden Granatapfelpflanzen. Pomagranate funktionieren am besten in Gebieten mit heißen, trockenen Sommern, was bedeutet, dass Nordgärtner in kühleren Regionen mit reichlich Regenfällen den Baum zu einer Herausforderung machen können. Die häufigsten Beschwerden sind Granatapfelkrankheiten, die die Frucht beeinträchtigen. Viele Pilzprobleme verursachen einen gewissen Blattverlust, aber dies reicht im Allgemeinen nicht aus, um die Gesamtgesundheit des Baumes zu beeinflussen. Die Frucht ist der Grund für den Anbau der Pflanze und es gibt viele Krankheiten, die Spaltung, Fäulnis und eine allgemeine Erscheinung und Geschmack verursachen, die unattraktiv sind.

Beginnen Sie mit der korrekten Standortbestimmung und einem gut durchlässigen, organisch veränderten Boden. Pflanzen Sie die Bäume 15 bis 20 Fuß auseinander, um Überfüllung zu verhindern und die Durchblutung zu verbessern. Düngung nach dem Wachstum beginnt mit Ammoniumsulfat aufgeteilt in vier Anwendungen von Februar bis September.

Spezifische Granatapfel-Pilzkrankheiten

Als die am meisten betroffenen Krankheiten im Granatapfel können Pilzprobleme am schwersten zu kontrollieren sein. Die häufigen Agitatoren sind Alternaria Fruchtfäule, Aspergillus Fruchtfäule und Botrytis.

  • Alternaria Fruchtfäule - Alternaria wird auch Schwarzfäule genannt und verursacht Schäden an der Frucht in Form von Wunden und Fäulnis im Inneren der Frucht. Es kommt nach heftigen Regenfällen vor, gerade wenn Früchte sich zu bilden beginnen.
  • Aspergillus-Fruchtfäule - Aspergillus hat ähnliche Zeiten und Wirkungen wie Alternaria-Pilz-Probleme.
  • Botrytis - Botrytis, eine Grauschimmelpflanze, die jedem Tropenfruchtzüchter vertraut ist, befällt Bäume während der Blütezeit. Sporen infiltrieren die Blüten und bleiben während der Fruchtbildung im Winterschlaf. Es wird während der Nachernte aktiviert und verbreitet sich wie wildes Feuer durch alle geernteten Früchte.

Ein anderes gelegentlich auftretendes Pilzproblem ist der Cercospora-Fruchtfleck, der nicht nur schwarz verfaulte Flecken auf der Außenseite von Früchten, sondern auch verdichtete schwarze Bereiche auf Zweigen und Entblätterung verursacht. Es kann tatsächlich dazu führen, dass ein Baum im Laufe der Zeit stirbt.

Behandlung von Granatapfel-Fruchtkrankheiten

Die Kontrolle von Pilzproblemen sollte beginnen, bevor sich die Früchte im frühen Frühling entwickeln und bis zum Sommer fortschreiten, wenn Früchte reifen. Verwenden Sie ein Kupferfungizid gemäß den Anweisungen und fördern Sie eine gute Durchblutung durch Beschneiden in der Ruheperiode, um das Blätterdach zu öffnen.

Viele der genauen Ursachen dieser Krankheiten sind nicht vollständig verstanden, aber die Verwendung von Fungiziden und die richtige Kultivierung der Pflanzen können dem Baum helfen, kleinere Befälle zu bekämpfen. Gute, gesunde Bäume sind weniger anfällig für kleinere Pilzerkrankungen.

Im Fall von Cercospora kann die Entfernung von erkrankten Blättern, Zweigen und Früchten helfen, ihre Ausbreitung zu kontrollieren, zusammen mit der Anwendung von Fungiziden.

Vorherige Artikel:
Die weiße Weide ( Salix alba ) ist ein majestätischer Baum mit Blättern, die eine eigene Magie haben. Groß und anmutig, sind die Unterseiten der Blätter silbrig weiß und geben dem Baum seinen allgemeinen Namen. Lesen Sie weiter für mehr Weidenweide Informationen, einschließlich Tipps, wie man eine weiße Weide und weiße Weide Pflege wachsen. Was ist
Empfohlen
Sie müssen kein Katzenliebhaber sein, um eine Pfeifenpflanze zu züchten. Pflege für diese Staude ist wirklich ein Kinderspiel und die ungewöhnliche weiße "Whisker" Staubgefäße Aufmerksamkeit in jedem Garten. Lesen Sie weiter, um mehr über diese Pflanze zu erfahren. Was ist eine Katze Whisker Pflanze? Katzen
Pflanzen, die gut mit Kürbissen gedeihen, sind gute Kürbisbegleiterpflanzen. Einen Kürbis mit Begleitpflanzen anzupflanzen, ist nicht dazu gedacht, die Einsamkeit von Gemüse zu bekämpfen, sondern um ihm zu helfen, besser zu wachsen, entweder weil die Begleiter die Bedürfnisse der Kürbispflanze irgendwie befriedigen oder weil die Begleiter Kürbisköpfe fernhalten. Wenn Si
Der schöne Weihnachtsstern ist ein Symbol für Urlaubsjubel und ein mexikanischer Eingeborener. Diese brillant gefärbten Pflanzen scheinen voller Blüten zu sein, aber sie sind tatsächlich modifizierte Blätter, die Brakteen genannt werden. In einem durchschnittlichen Haus kann eine unschuldige Pflanze allerlei passieren. Ruch
Wenn Sie eine Lieblingsblume haben, die schwer zu finden ist, können Sie tatsächlich mehr aus den Samen der Pflanze wachsen. Blühende Blumenzwiebeln aus Samen zu züchten braucht ziemlich viel Zeit und einiges Know-How, aber es ist billiger als der Kauf von Zwiebeln und ermöglicht es Ihnen, seltene Exemplare zu speichern. Blü
Wenn Sie an Hibiskus denken, denken Sie als erstes an diese wunderschönen tropischen Pflanzen, die in der Hitze gedeihen. Es gibt keine Hoffnung, sie in kalten Klimazonen wachsen zu lassen, oder? Wird Hibiskus in Zone 4 wachsen? Es stimmt zwar, dass der klassische Hibiskus in den Tropen beheimatet ist, aber es gibt einen sehr beliebten Hybriden namens Hibiscus moscheutos , der bis USDA-Zone 4 winterhart ist.
Das Verjüngen einer Zypresse bedeutet notwendigerweise das Beschneiden, aber Sie müssen vorsichtig sein, wie Sie diese Schneidemaschinen handhaben. Das zu starke Zurückschneiden von Zypressen führt zu Totholz und unattraktiven Bäumen. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über die Beschneidung von Zypressen. Kanns