Beschneidung-Hyazinthen-Bohnen-Pflanzen: Wann man Hyazinthe-Bohnen-Anlagen beschneidet



Zu wissen, wie gut Ihre Pflanze gepflanzt werden muss, ist ein wichtiger Teil einer guten Kultivierung. Muss die Hyazinthenbohne beschnitten werden? Es erfordert sicherlich Training und Unterstützung mit seinem wilden, schnellen Wachstum von bis zu 8 Fuß (2, 44 m) in einer Saison. Beschneiden kann Blumen opfern, aber wenn die Pflanze außer Kontrolle gerät, weißt du, wann du Hyazinthenbohnen schneiden musst. Beschneiden ist ausschließlich für die Ästhetik und um die Pflanze in einer Gewohnheit zu halten, die Sie benötigen. Pinching, wenn es jung ist, ist auch nützlich, um die Pflanze zu steuern und das Wachstum zu lenken, wie Sie es wollen.

Muss Hyazinthen-Bohne beschneiden?

Hyacinth Bohne, auch bekannt als Lablab, ist ein kräftiges Klettern jährlich. Es ist eine warme Jahreszeit, die in Afrika beheimatet ist, aber sie hat sich in vielen anderen Ländern zu einer etablierten Nahrungsmittelpflanze entwickelt. Der dekorative Aspekt der Pflanze hat in wärmeren Teilen des amerikanischen Kontinents begonnen. Tief violette Bohnen und Amethyst- und Veilchenblüten machen die Pflanze zu einer attraktiven Ergänzung für jede Landschaft.

Das Beschneiden der Hyazinthenbohnen ist nicht unbedingt obligatorisch, aber es hilft, das Wachstum dieses schnellen Sprouters im Zaum zu halten. Daher ist es immer eine gute Idee zu lernen, wie man eine Hyazinthenbohne beschneidet und eine gesündere, robustere Rebsorte bildet.

Hyazinthe Bohne ist nur die Pflanze, um einen alten Zaun zu bedecken, verrottetes Nebengebäude oder kraxelt über abgestürzte Klotz. Sein Wachstum ist schnell und die zahlreichen Reben bedecken schnell alles auf dem Weg der Pflanze. Vertikales Training ist nützlich, um die Pflanze in Ordnung zu halten.

Brandneue Babyreben sollten gequetscht werden, wenn sie zwei oder mehr Sätze echter Blätter bekommen. Dies wird ihnen nicht schaden, aber die Enden zwingen, sich abzuzweigen und mehr Reben zu produzieren. So bleibt die Pflanze buschig und nicht spindlig mit nur wenigen Ranken. Mehr Reben bedeutet mehr helle Blumen und lila Schoten.

Die Reben sind im Allgemeinen einjährig bis halbausdauernd und müssen jedes Jahr mit Samen angesetzt werden, außer wenn die Pflanze Samen abwirft und sich selbst säen darf.

Tipps zum Pflanzen von Hyazinthen

Wann man die Hyazinthenbohnen pflegt, kann genauso wichtig sein wie die Hyazinthenbohnen. Das ist, weil, wenn Sie die Beschneidung genau richtig sind, Sie in der Lage sein können, eine Herbstblüte zu bekommen. Dies funktioniert nur in Gebieten mit mildem Herbstwetter, das selten einfriert und in Gebieten mit langen Wachstumsperioden.

Wenn Blumen zu langsam sind, ist es Zeit für die Beschneidung der Hyazinthenbohnen, um die Reben zu verjüngen und hoffentlich einen weiteren Ausbruch von Wachstum und Blüten zu bekommen. Schneiden Sie die Pflanzen bis auf 15 cm vom Boden zurück. Neue Sprossen sollten sich schnell bilden und wachsen. Erwarten Sie eine weitere Blumenflut, aber wahrscheinlich keine Bohnen im Herbst. Sie müssen die Reben neu dressieren, wenn sie wieder aufkeimen, um ihnen viel Luftzirkulation zu geben und Blüten in der besten Sonneneinstrahlung zu halten.

Wenn Sie eine Rebe oder Pflanze schneiden, verwenden Sie immer saubere, scharfe Werkzeuge, um Verletzungen und die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Das Beschneiden der Hyazinthenbohnen erfolgt direkt über einem Knospenknoten. Dies wird sicherstellen, dass die Knospe noch wachsen kann und im Fall von Spätsommerschnitt für zusätzliches Blühen neues Wachstum aussenden kann.

Reben sterben in der Regel in Gebieten, die kalte Temperaturen unter 32 Grad Fahrenheit (0 Grad Celsius) erreichen, zu Boden. In Gebieten, in denen die Temperaturen nicht so niedrig sind, schneiden Sie die Pflanzen bis auf 15 cm vom Boden ab und bedecken Sie sie mit Mulch.

Ziehen Sie den Mulch im Frühjahr weg und in den meisten Fällen haben die Reben überwintert und werden wieder wachsen.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie Zugang zu einer frischen Kokosnuss haben, könnten Sie denken, dass es Spaß machen würde, eine Kokosnusspflanze anzubauen, und Sie hätten Recht. Eine Kokospalme zu züchten ist einfach und macht Spaß. Unten finden Sie die Schritte zum Anpflanzen von Kokosnüssen und wachsenden Kokospalmen von ihnen. Kokos
Empfohlen
Es ist kein Wunder, dass Tomaten die Lieblingspflanze des amerikanischen Gemüsegärtners sind; ihre süßen, saftigen Früchte erscheinen in einer großen Auswahl an Farben, Größen und Formen mit Geschmacksprofilen, die fast jeden Gaumen erfreuen. Tomaten sind auch bei Pilzen sehr beliebt, einschließlich derjenigen, die für die Verrottung von Tomaten verantwortlich sind. Was ist
Blumenzwiebeln sind eine Frühlingsfreude. Diese Pflanzenarten erfordern ein wenig Vorplanung für die besten Displays und die meisten Blüten. Anfänger-Gärtner mögen sich fragen, wie lange es dauert, bis die Zwiebeln wachsen. Dies hängt von den Vorkühlanforderungen und Ihrer Zone ab. Glühbirnen, die in einer Baumschule gekauft werden, haben normalerweise eine Anleitung, wann sie gepflanzt werden sollen und einige Informationen über das Pflanzen von Zwiebeln. Finden S
Wenn schwarze Sporen auf Ihrem Rasen oder Gartenpflanzen erscheinen, ist es verständlicherweise frustrierend - schließlich haben Sie diesen Pflanzen viel zarte Pflege gegeben und sie sind trotz Ihrer Bemühungen krank. Versuchen Sie, nicht in Panik zu geraten, wir haben viele Informationen über die Behandlung von schwarzem Brandpilz, eine häufige Ursache für schwarze Sporen auf Rasen, kleine Körner und Zierpflanzen. Was i
Der Lotus ( Nelumbo ) ist eine Wasserpflanze mit interessanten Blättern und atemberaubenden Blüten. Es wird am häufigsten in Wassergärten angebaut. Es ist sehr invasiv , man muss also vorsichtig sein, wenn man es anbaut, oder es wird schnell seine Umgebung übernehmen. Lesen Sie weiter, um mehr Lotuspflanzeninformationen zu erfahren, einschließlich Lotuspflanzenpflege und wie man eine Lotuspflanze anbaut. Wie
Die Cytospora-Krebs-Krankheit befällt gewöhnlich Fichten, insbesondere Colorado-Blau- und Norwegen-Sorten, sowie Pfirsichbäume, Douglas-Tannen oder Hemlock-Bäume. Was ist Zytospora Krebs? Es ist eine zerstörerische Krankheit, die durch den Pilz Leucostoma kunzei verursacht wird, der verwundbare Bäume entstellt und sogar töten kann. Lesen
Eschen sind beliebte und attraktive Landschaftsbäume. Allerdings ist das Beschneiden von Eschen sehr wichtig, wenn Sie gesunde, kräftige Exemplare bevorzugen. Das angemessene Zurückschneiden von Eschen hilft dabei, eine starke Verzweigungsstruktur um einen zentralen Anführer aufzubauen. Es kann auch Krankheiten reduzieren und Schädlingsschäden begrenzen. Lese