Die Spitze-Pflanze der Königin-Anne - Wachsende Spitze der Königin-Anne und seine Sorgfalt



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Die Spitzenpflanze der Königin Anne, die auch als wilde Karotte bekannt ist, ist ein Wildblumen-Kraut, das in vielen Teilen der USA gefunden wurde, aber ursprünglich aus Europa stammte. Während die Pflanze an den meisten Orten heute als invasives Unkraut gilt, kann sie in einem Wildblumengarten eine attraktive Bereicherung darstellen. Hinweis : Bevor Sie in Erwägung ziehen, diese Pflanze in den Garten zu pflanzen, erkundigen Sie sich bei Ihrem lokalen Anbaubüro nach dem Invasivitätsstatus in Ihrer Region.

Über die Spitzen-Pflanze der Königin-Anne

Das Kraut der Königin Anne ( Daucus carota ) kann Höhen von 1 bis 4 Fuß hoch erreichen. Diese Pflanze hat attraktives, farnähnliches Laub und hohe, behaarte Stängel, die eine abgeflachte Ansammlung von winzigen weißen Blüten tragen, mit einem einzigen dunkelfarbigen Blütchen, das genau in der Mitte liegt. Sie können diese Biennalen in ihrem zweiten Jahr vom Frühling bis zum Herbst blühen sehen.

Königin Anne's Spitze soll nach Königin Anne von England benannt worden sein, die eine erfahrene Klöpplerin war. Die Legende besagt, dass, wenn sie mit einer Nadel gestochen wurde, ein einzelner Tropfen Blut von ihrem Finger auf die Spitze fiel und das dunkelpurpurne Blümchen in der Mitte der Blüte zurückließ. Der Name Wildkarotte stammt aus der Vergangenheit der Pflanze als Ersatz für Karotten. Die Frucht dieser Pflanze ist stachelig und kräuselt sich nach innen, was an ein Vogelnest erinnert, was ein weiterer seiner gebräuchlichen Namen ist.

Unterschied zwischen Königin Anne's Lace und Poison Hemlock

Das Spitzenkraut der Königin Anne wächst aus einer Pfahlwurz, die wie eine Karotte aussieht und in jungen Jahren essbar ist. Diese Wurzel kann alleine als Gemüse oder in Suppe gegessen werden. Es gibt jedoch eine ähnlich aussehende Pflanze, die Giftschierling ( Conium maculatum ) genannt wird, die tödlich ist. Viele Menschen sind gestorben, als sie die karottenähnliche Wurzel von Queen Anne's Spitzenpflanze gegessen haben. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, die Unterschiede zwischen diesen beiden Pflanzen zu kennen, obwohl es wahrscheinlich sicherer ist, sie überhaupt nicht zu essen.

Glücklicherweise gibt es eine einfache Möglichkeit, den Unterschied zu erkennen. Sowohl Giftschierling als auch seine Cousine, die Narzissen-Petersilie ( Aethusa cynapium ) riechen entsetzend, während die Spitze von Königin Anne wie eine Karotte riecht. Außerdem ist der Stängel der Wildkarotte behaart, während der Stängel des Giftschierlings glatt ist.

Wachsende Spitze der Königin-Anne

Da es in vielen Gegenden eine einheimische Pflanze ist, ist der Anbau von Queen Anne Spitze einfach. Es ist jedoch eine gute Idee, es irgendwo mit ausreichend Platz zu pflanzen; Andernfalls kann eine Art Barriere notwendig sein, um die Wildkarotte in Grenzen zu halten.

Diese Pflanze ist an verschiedene Bodenbedingungen anpassbar und bevorzugt Sonne bis Halbschatten. Queen-Anne-Spitze bevorzugt auch gut drainierende, neutrale bis alkalische Erde.

Während Kulturpflanzen zum Kauf angeboten werden, kann man im Herbst auch eine Handvoll Samen von Wildpflanzen sammeln. Es gibt auch eine ähnlich aussehende Pflanze namens Bischofsblume (Ammi majus), die weit weniger aufdringlich ist.

Kümmern Sie sich um Queen Anne's Lace Herb

Die Pflege von Queen Anne's Spitzenpflanze ist einfach. Abgesehen von gelegentlichen Wassergaben in Zeiten extremer Trockenheit erfordert es wenig Pflege und muss nicht gedüngt werden.

Um die Verbreitung dieser Pflanze zu verhindern, können die Spitzenblumen der Königin Anne vor den Samen eine Chance haben, sich zu zerstreuen. Für den Fall, dass Ihre Anlage außer Kontrolle gerät, kann sie leicht ausgegraben werden. Allerdings musst du sicherstellen, dass du die gesamte Pfahlwurzel aufstellst. Durch die vorherige Benetzung des Bereichs wird diese Aufgabe in der Regel wesentlich erleichtert.

Eine Anmerkung, die bei der Anzucht von Queen Anne's Spitze zu beachten ist, ist die Tatsache, dass der Umgang mit dieser Pflanze bei überempfindlichen Personen zu Hautirritationen oder allergischen Reaktionen führen kann.

Vorherige Artikel:
Wenn die Spitzen Ihrer Avocadoblätter versengt aussehen, aber die Sonne nicht heiß ist, sind Sie vielleicht ratlos. Warum sind meine Avocado Blätter verbrannt, fragen Sie vielleicht. Aber Avocado-Blattbrand entsteht nicht immer durch Hochspannungssonne. Wenn Sie die Ursachen für verbrannte Avocadoblätter verstehen möchten, lesen Sie weiter. Waru
Empfohlen
Wenn Sie ein pflegeleichtes Immergrün mit einzigartigem, attraktivem Laub wünschen, sollten Sie sich den Riesenhonig ( Melianthus major ) ansehen, der im südwestlichen Kap in Südafrika beheimatet ist. Harter, dürreresistenter Honeybush gilt in Südafrika als Straßenräuber, Gärtner hingegen bewundern das dramatische, blaugrüne Laub. Wenn Sie
Warum hängt meine Yucca Pflanze? Yucca ist ein immergrüner Strauch, der Rosetten aus dramatischen, schwertförmigen Blättern bildet. Yucca ist eine robuste Pflanze, die unter schwierigen Bedingungen gedeiht, aber sie kann eine Reihe von Problemen entwickeln, die zu herabhängenden Yucca-Pflanzen führen können. Wenn
Der Anbau von Chinin Wildblumen ist ein leichtes Unterfangen und für viele Situationen geeignet. Was ist wildes Chinin? Lesen Sie weiter, um mehr über diese interessante Pflanzen- und Chininpflege zu erfahren. Was ist wildes Chinin? Wildes Chinin ( Parthenium integrifolim ) ist eine aufrecht wachsende, ausdauernde Wildblume aus Illinois, die in der heimischen Landschaft oft nicht zu sehen ist.
Wenn Sie eine Bromelie haben, können Sie sich fragen, wie Sie eine Bromelie gießen können. Bewässerung bromeliads ist nicht anders als jede andere Zimmerpflanze Pflege; überprüfen Sie regelmäßig Ihre Zimmerpflanzen, da ihr Boden trocken ist. Die meisten Pflanzen brauchen Wasser, wenn sie trocken sind, es sei denn, sie sind eine wählerische Pflanze. In dies
Die Kompostierung ist zu einem wichtigen Bestandteil der guten Verwaltung und Erhaltung geworden. Viele Gemeinden haben ein Kompostierungsprogramm, aber einige von uns entscheiden sich dafür, unsere eigenen Behälter oder Haufen zu machen und das resultierende nährstoffreiche Gold für unsere Gärten zu ernten. Die
Wenn Sie nach etwas suchen, um eine schräge Heimatlandschaft zu naturalisieren, sollten Sie Kronenwurz für einen natürlichen Hinterhof pflanzen. Während einige es nur als ein Unkraut betrachten, haben andere schon lange die einzigartige Schönheit und den Nutzen dieser Pflanze in der Landschaft ausgenutzt. Das