Wurzelknötchen auf Boston Farn: Was sind die Kugeln auf Wurzeln von Farn Pflanzen



Farne sind uralte Pflanzen, die sich durch die Erzeugung und Verbreitung von Sporen vermehren, ähnlich wie Pilze und Pilze. Boston Farn, auch bekannt als Schwertfarn, ist eine zuverlässige Pflanze mit Massen von langen, anmutigen Wedeln. Man könnte auch Wurzelknöllchen auf Boston Farn Pflanzen bemerken.

Boston Fernwurzelknötchen

Boston Farn ist als Zimmerpflanze hoch geschätzt und gedeiht in Töpfen oder Körben. In warmen Klimazonen, in denen die Temperaturen konstant über 50 ° C (10 ° C) liegen, kann der Farn leicht im Freien gezüchtet werden.

Wenn Sie einen reifen Boston-Farn jemals umtopfen oder transplantieren, können Sie Bälle auf Wurzeln von Farnen bemerken. Diese Kugeln, die sich dort entwickeln, wo die Wedel auf die unterirdischen Rhizome treffen, sind kleine runde Knollen von der Größe einer Traube. Die Knollen, auch "Bulbillen" genannt, erscheinen gewöhnlich gegen Ende der Wachstumsperiode, zwischen Spätsommer und Herbst.

Sind Bälle auf Boston Farn Wurzeln schädlich?

Wurzelknötchen auf Boston Farne sind nicht schädlich. Sie sind eine natürliche Anpassung, die das Überleben der Pflanze gewährleistet. Boston Farnknollen helfen der Pflanze, Feuchtigkeit und Nährstoffe im Boden aufzunehmen. Sie sind wichtig, weil sie während Dürreperioden Wasser für die Pflanze speichern.

Vermehrung von Boston Fern Knötchen

Boston Farn wird oft durch Teilung einer reifen Pflanze oder durch Pflanzung kleiner Pflänzchen, die inmitten der größeren Wedel wachsen, vermehrt. Sie können die Pflanze auch pflanzen, indem Sie die Wurzelknollen pflanzen. Pflanzen Sie ein kleines Rhizomstück mit angebauten Wurzelknötchen in einen Topf, der mit feuchtem Blumenerde oder gleichen Teilen Sand und Torf gefüllt ist. Ein Rhizom mit mindestens drei Knötchen ist wahrscheinlicher zu verwurzeln.

Manchmal können Sie erfolgreich einen alten, toten Farn verbreiten, indem Sie Knollen pflanzen, die fleischig und grün sein können, selbst wenn die Hauptpflanze trocken und geschrumpft ist. Die Knollen in einen Topf pflanzen, wobei das grüne Wachstum nach oben zeigt, genau über der Oberfläche der sterilen Blumenerde.

Stellen Sie den Topf in einen Plastikbeutel und füllen Sie den Beutel mit Luft. Stellen Sie den Topf in indirektes Licht und Temperaturen zwischen 59 und 68 F. (15 bis 20 C).

Mit etwas Glück werden Sie in ein bis drei Monaten kleine, weiße Knötchen bemerken. Wenn die Knötchen Wurzeln entwickeln, entfernen Sie den Plastikbeutel und pflanzen Sie jedes Wurzelknöllchen in einen eigenen Topf. Befeuchten Sie die Blumenerde und stellen Sie jeden Topf in eine Plastiktüte, um eine Gewächshaus-ähnliche Umgebung zu schaffen.

Lasse den neuen Farn reifen, entferne den Beutel und pflanze ihn in einen größeren Behälter oder draußen in den Garten.

Vorherige Artikel:
Earthworm Aktivitäten und Abfälle sind vorteilhaft für den Garten. Anziehende Regenwürmer liefern die Organismen, die Boden lösen und wichtige Nährstoffe für besseres Pflanzenwachstum hinzufügen. Erfahren Sie, wie Regenwürmer für die optimale Pflanzengesundheit und -porosität anzulocken sind. Der organ
Empfohlen
Wir alle träumen von einem üppigen grünen Garten oder Blumenbeeten. Leider entspricht die Natur manchmal nicht immer diesem Traum. Es kann mit nur ein paar Blättern beginnen, die eine oder zwei Pflanzen abwerfen, und dann das nächste, was du weißt, du siehst nichts als kahle Äste und Stängel in deinem Garten. Es kan
Narzissenzwiebeln sind extrem winterharte Knollen, die Winter in der Erde bis in die härtesten Winter und heißen Sommer überleben. Wenn Sie nördlich der USDA-Klimazone 3 oder südlich von Zone 7 leben, ist es eine gute Idee, Ihre Narzissen während der Nebensaison zu lagern, ein Prozess, der auch "Aushärten" genannt wird. Die L
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Tupfen Pflanze ( Hypoestes Phyllostachya ), auch bekannt als Sommersprossen Gesicht Pflanze, ist eine beliebte Zimmerpflanze (obwohl es im Freien in wärmeren Klimazonen angebaut werden kann) für sein attraktives Laub gewachsen. In der Tat ist dies der Ort, an dem sich der Name der Pflanze ableitet, da ihre Blätter mit Farbklecksen übersät sind - von weiß bis grün, pink oder rot. So be
Plumeria, auch bekannt als Frangipani oder hawaiianische Leu Blumen, sind eine Gattung von blühenden tropischen Bäumen, winterhart in den Zonen 8-11. Während sie attraktive Bäume in der Landschaft sind, werden sie meist für ihre hochduftenden Blüten angebaut und kultiviert. Obwohl Pilzkrankheiten überall auftreten können, sind warme, feuchte tropische Regionen besonders günstig für Pilzwachstum. Plumeria
Die Diagnose von Pflanzenkrankheiten ist für das Pflanzenmanagement und die Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Cenangium Krebs der Bäume ist eine der heimtückischen Krankheiten. Was ist Cenangiumkrebs? Lesen Sie weiter für Tipps zur Erkennung, Behandlung und Verwaltung von rußigen Rindenkrebs. Was
Als ich aufwuchs, hatte mein Nachbar einige schöne alte Pflaumenbäume, die er mochte, als wären sie Babys. Er hat sie sorgfältig geformt und beschnitten, und obwohl ich ein Kind war, war die Frucht so mollig, süß, saftig und reichlich (ja, wir haben sie regelmäßig geplündert), ich konnte die Logik all seiner Arbeit nicht widerlegen. Also, w