Rose Crown Gall: Erfahren Sie mehr über Crown Gall Damage In Roses


Von Stan V. Griep
American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District

Crown Gall Krankheit ist wirklich ein harter Kunde in den Rosenbeeten und ein Herzbrecher zu behandeln, wenn es einen Lieblingsrosenbusch angreift. Es ist normalerweise besser, den infizierten Rosenbusch auszugraben und zu zerstören, sobald er diese bakterielle Infektion kontrahiert, als es zu versuchen und zu behandeln. Lassen Sie uns mehr über die Kontrolle der Wurzelknollenfäule und die Wurzelschäden bei Rosen lernen.

Was ist Rosenkrone Gall?

Crown Gall Krankheit ist eine weltweite Krankheit, die erstmals in Europa im Jahr 1853 entdeckt wurde. Neben Rosen befällt die Krankheit viele Pflanzen, Sträucher und Bäume einschließlich:

  • Pekannuss
  • Apfel
  • Nussbaum
  • Weide
  • Himbeeren
  • Gänseblümchen
  • Trauben
  • Glyzinie

Man kann Tomaten, Sonnenblumen und Koniferen angreifen, ist aber selten. Das Überwachsen oder die Gallen werden gewöhnlich entweder an oder knapp unter der Bodenoberfläche gefunden. Bei Rosen handelt es sich um die basalen Brüche oder Kronenbereiche, daher der Name Kronengallenleiden.

Crown Gall Schaden in Rosen

Beim ersten Start sind die neuen Gallen hellgrün bis cremefarben und das Gewebe ist weich. Wenn sie älter werden, werden sie dunkler und nehmen die holzige Textur an. Die Krankheit wird durch den bakteriellen Erreger Agrobacterium tumefaciens verursacht . Die Bakterien sind während der Sommermonate am aktivsten, indem sie durch Wunden eindringen, die natürlich sein können oder durch Beschneiden, kauende Insekten, Pfropfen oder Kultivierung verursacht werden.

Die Gallen von der Infektion können zuerst irgendwo von einer Woche bis zu einigen Monaten nach der Infektion sichtbar werden.

Behandlung von Crown Gall von Rose

Die beste und sehr empfehlenswerte Methode der Kontrolle der Krone Gallfäule ist, die infizierte Pflanze zu entfernen, sobald die Rose-Crown-Galle erkannt wird, wodurch der Boden rund um die infizierte Pflanze entfernt wird. Der Grund für die Entfernung des Bodens ist auch, um alle infizierten Wurzeln zu bekommen. Andernfalls bleiben die Bakterien in den alten Wurzelgeweben lebendig und gut und sind leicht verfügbar, um neue Pflanzen zu infizieren.

Die Behandlung des Bodens mit einem Bakterizid oder das Verlassen der Bodenbrache für zwei Jahreszeiten vor der Wiederbepflanzung sind empfohlene Behandlungsmethoden, sobald die infizierten Pflanzen oder Pflanzen entfernt wurden. Behandlungen der Krankheit können sehr zeitaufwendig sein und nur dazu dienen, die Krankheit zu verlangsamen, anstatt sie loszuwerden.

Eine verfügbare Behandlung ist mit einem Produkt namens Gallex und wird angewendet, indem man es direkt auf die Gallen oder die infizierte Krone aufträgt.

Inspizieren Sie Pflanzen gut, bevor Sie sie kaufen und in Ihre Gärten bringen. Wenn die Gallen entdeckt werden, kaufe die Pflanze oder Pflanzen nicht. Es ist sehr zu empfehlen, die Pflanze (oder Pflanzen) dem Besitzer oder anderen Mitarbeitern in der Baumschule oder im Gartencenter zu übergeben, um das Problem aufzuzeigen. Auf diese Weise könnten Sie einen anderen Gärtner vor der Frustration und dem Herzzerbrechen bewahrt haben, mit dieser bakteriellen Krankheit fertig zu werden.

Wenn Sie Rosenbüsche beschneiden, wischen Sie Ihre Gartenschere mit Desinfektionstüchern gut ab, nachdem Sie jeden Rosenstrauch oder jede Pflanze beschnitten haben, da dies die Ausbreitung der Krankheit von einem Busch zum nächsten weit mindert. Wenn man eine Pflanze, einen Strauch oder einen Baum beschneidet, ist es eigentlich eine gute Strategie, die Baumschere vor dem Beschneiden der nächsten Pflanze abzuwischen oder zu reinigen, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Lavendel ( Lavandula angustifolia ) ist eine häufig gewachsene Krautpflanze, die für ihr wohlriechendes Aroma populär ist. Diese pflegeleichte Pflanze ist heiß und trocken und eignet sich daher für den Einsatz in einer Vielzahl von Landschaften und eignet sich hervorragend für trockenheitsgefährdete Gebiete. Lesen
Empfohlen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Sie werden wahrscheinlich im späten Frühjahr blühende Niederländer Wildblumen ( Dicentra cucullaria ) finden und mit anderen Wildblumen in schattigen Waldgebieten wachsen. Frilly Laub und ungewöhnliche Blüten erscheinen zart und attraktiv. Das
Flieder sind altmodische Favoriten in Klimazonen mit kalten Wintern, geschätzt für ihre duftenden Cluster von extravaganten Frühlingsblüten. Je nach Sorte sind Flieder in den Farben lila, violett, pink, blau, magenta, weiß und natürlich - lila erhältlich. Um noch mehr von diesen großartigen Pflanzen zu genießen, können Sie Ihre Hand versuchen, um lila Stecklinge zu pflücken. Lesen Sie
Wenn das Wetter draußen furchtbar kalt ist und Schnee und Eis Wanzen und Gras ersetzt haben, fragen sich viele Gärtner, ob sie weiterhin ihre Pflanzen gießen sollten. An vielen Orten ist die Winterbewässerung eine gute Idee, besonders wenn Sie junge Pflanzen haben, die sich gerade in Ihrem Garten etablieren. Be
Plum Leaf Sand Cherry, auch als lila Blatt Sand Kirsche Pflanzen bezeichnet, ist ein mittelgroßer Zierstrauch oder kleiner Baum, der im reifen Zustand eine Höhe von etwa 8 Fuß hoch und 8 Fuß breit erreicht. Diese pflegeleichte Pflanze ist eine großartige Ergänzung der Landschaft. Über Plum Leaf Sand Cherry Purple Leaf Sand Kirsche ( Prunus x Cistena ) ist ein Mitglied der Familie Rose. Prunu
Das Pflanzen von Stauden ist eine kostengünstige Möglichkeit, das ganze Jahr über Farbe und Struktur in die Landschaft zu bringen. Pentas sind tropische blühende Gewächse der warmen Region, so genannt wegen der fünf-spitzen Blumenblätter auf den Blumen. Die Pflanzen kommen in einer Fülle von Farben, so lernen Sie Pentas zu pflegen und genießen Sie ihre reichen Juwel Töne. Wenn Sie
Zebragras ( Miscanthus sinensis 'Zebrinus') ist in Japan beheimatet und gehört zu den Miscanthus- Maid-Grassorten, die alle als Ziergräser verwendet werden. Zebra Gras Pflanzen sterben im Winter zurück, sind aber mehrjährig und im Frühjahr wieder aussprossen. Die Gräser bieten vier Jahreszeiten von Interesse mit jungem Frühjahr bunten gestreiften Laub, Sommer kupferfarbenen Blütenstand, fallen goldene Blätter und Winter Textur und Form. Zebra Z