Shasta Daisy nicht blühend: Gründe, warum Shasta Daisies nicht blühen



Warum werden meine Shasta-Gänseblümchen nicht blühen? Shasta Daisy Blütezeit erstreckt sich vom frühen Frühjahr bis zum späten Herbst. Es gibt eine Reihe von Gründen dafür, dass ein Shasta Daisy nicht blüht und die meisten mit verbesserter Pflege und Wartung repariert werden können. Lesen Sie weiter, um die häufigsten Ursachen zu ermitteln, wenn Shasta Daisies nicht blühen, und lernen Sie Tipps, wie Sie Shasta Daisy blühen lassen können.

Shasta Daisy zum Blühen bringen

So werden Ihre Shasta-Gänseblümchen nicht blühen. Was sollte man tun? Im Folgenden finden Sie die häufigsten Gründe für die Nicht-Blüte in diesen Pflanzen und Schritte, die Sie ergreifen können, um eine gesunde Shasta Daisy Blütezeit zu gewährleisten.

Regelmäßige Beschneidung und Deadheading - Regelmäßige Entfernung von Shastas (Entfernung von verwelkten Blüten) fördert eine gesunde Blüte bis zum Ende der Saison. Andernfalls verlangsamt sich das Blühen und die Pflanze lenkt ihre Energie in die Produktion von Samen. Schneiden Sie die Pflanze zusätzlich auf eine Höhe von ca. 3 cm ab, nachdem die Blüte für die Saison endet.

Periodische Teilung - Shasta Margeriten profitieren im Allgemeinen alle drei bis vier Jahre von der Teilung, besonders wenn Sie bemerken, dass die Pflanze nicht blüht oder müde und überwachsen aussieht. Entsorgen Sie alte, holzige Pflanzenzentren. Repräparieren Sie gesunde Klumpen mit zwei oder drei Trieben und mindestens vier oder fünf Wurzeln.

Füttere mich, aber nicht zu viel - Zu viel Dünger, besonders Stickstoffdünger, ist definitiv zu viel des Guten und produziert üppige, blättrige Pflanzen mit wenigen (oder gar keinen) Blüten. Graben Sie ein paar Schaufeln Kompost oder gut verrotteten Dünger in den Boden um die Pflanze und füttern Sie Shasta Daisies alle drei Monate während der Wachstumsperiode mit einem stickstoffarmen Dünger mit einer NPR-Nummer wie 0-20-20. Hinzufügen von Knochenmehl wird auch helfen.

Temperaturen - Hohe Temperaturen können die Pflanze belasten und langsam blühen, bis das Wetter nachlässt. Auf der anderen Seite kann ein später Einfrieren die Knospen kneifen und Blüten für die kommende Saison verhindern. Leider können Gärtner bei Temperaturschwankungen nicht viel tun, aber eine Schicht Mulch kann helfen.

Sonnenlicht - Shasta Gänseblümchen mögen viel und viel Sonne, und ohne sie, werden sie wahrscheinlich einwenden, indem sie sich weigern zu blühen. Wenn Ihre Pflanzen lang und lang sind, ist dies ein gutes Zeichen, dass sie sich strecken, um das verfügbare Licht zu erreichen. Sie müssen sie vielleicht an einen sonnigen Ort bringen, aber es ist heiß, warten Sie bis zum frühen Herbst, etwa sechs Wochen vor dem ersten durchschnittlichen Frostdatum in Ihrer Gegend.

Wasser - Shasta Margeriten sind robuste, trockenheitstolerante Pflanzen, die in feuchten Böden nicht glücklich sind. Wenn die Margeriten nicht neu gepflanzt werden, brauchen sie nur Wasser, wenn der Regen weniger als ein Zoll pro Woche beträgt. Wasser tief auf dem Boden auftragen, um das Laub und die Blüten trocken zu halten, dann den Boden trocknen lassen, bevor erneut gegossen wird. Achten Sie darauf, dass die Gänseblümchen in lockerem, gut durchlässigem Boden gepflanzt werden.

Vorherige Artikel:
Gartensymphyane werden von Gärtnern nicht oft gesehen, und wenn sie im Garten erscheinen, können sie verwirrend sein. Diese kleinen weißen Cousins ​​gegenüber Hundertfüßlern mögen kein Licht und werden sich schnell davon entfernen, was bedeutet, dass, während ein Gärtner diese Schädlinge haben kann, sie sich dessen vielleicht nicht bewusst sind. Was sind Gar
Empfohlen
Die leuchtenden Farben des Herbstes sind eine schöne und mit Spannung erwartete Markierung der Zeit, aber wenn diese Blätter grün sein sollten, weil es noch August ist, ist es Zeit, ein paar Fragen zu stellen. Wenn Sie bemerken, dass sich die Blätter des Baumes früh drehen, besteht die große Chance, dass etwas mit der Situation Ihres Baumes nicht stimmt. Der
Der Papayabaum ( Asimina spp.) Ist im östlichen Teil des Landes beheimatet, wo er entlang der Waldränder wächst. Es wird sowohl für seine essbaren Früchte, die Papaya und seine brillante Herbstfarbe kultiviert. Pawpaw Baumschnitt ist manchmal hilfreich oder notwendig. Wenn Sie daran denken, diese Obstbäume zu pflanzen, müssen Sie lernen, wie man eine Papaya pflegt. Lesen
Wenn Sie Rhododendren oder Hortensien anbauen, dann sind Sie sich sicher, dass sie in saurem Boden gedeihen. Nicht jeder Boden wird jedoch einen geeigneten pH-Wert haben. Ein Bodentest kann Ihnen helfen festzustellen, ob Ihr Boden das hat, was er braucht. Wenn das pH-Ergebnis unter 7 liegt, ist es sauer, aber wenn es 7 oder darüber ist, wird es alkalisch.
Bakterielle Krankheiten an Pflanzen kommen in vielen Formen vor. Pea Bakterienfäule ist eine häufige Beschwerde während der kühlen, nassen Wetterperioden. Erbsenpflanzen mit Bakterienbrand weisen körperliche Symptome wie Läsionen und Wasserflecken auf. Kommerzielle Züchter betrachten dies nicht als eine Krankheit von wirtschaftlicher Bedeutung, aber im ertragsschwächeren Hausgarten kann Ihre Ernte erschöpft sein. Es ist
Mit der möglichen Ausnahme von Wassermelone sind Erdbeeren eher ein Sinnbild fauler, warmer Sommertage. Wenn du sie so sehr liebst wie ich, aber der Platz ist knapp, könnte Erdbeeren in Containern nicht einfacher sein. Was sind die besten Töpfe zum Anbau von Erdbeeren in Containern? Erdbeeren sind im Allgemeinen ziemlich einfach zu züchten, und es gibt nichts wie eine frische Beere, die aus Ihrer eigenen Pflanze gepflückt wird. Die
Wenn Sie ein Liebhaber aller scharfen Dinge sind, sollten Sie Ihren eigenen Meerrettich anbauen. Meerrettich ( Amoracia rusticana ) ist ein robustes mehrjähriges Kraut, das seit über 3000 Jahren beliebt ist. Meerrettichpflanzen zu ernten ist eine einfache Aufgabe und die resultierende Würze kann für bis zu 6 Wochen im Kühlschrank gelagert werden. Les