Spanische Erdnuss-Informationen: Tipps zum Anbau spanischer Erdnüsse in Gärten



Es gibt viele Dinge, die mich als Gärtner in den Wahnsinn treiben, wie unkooperatives Wetter und Insekten und Schädlinge, die ungebeten auf meinen Pflanzen essen. Diese Dinge kann ich ohne leben. Aber es gibt eine Sache, die mich im Garten verrückt macht und das sind spanische Erdnusspflanzen. Wenn Sie jemals Erdnussbonbons oder Erdnussbutter genossen haben, dann bin ich sicher, dass Sie mit ihrem schmackhaften Potenzial vertraut sind und es kaum erwarten können, spanische Erdnüsse in Ihrem Garten anzubauen. Also lasst uns über spanische Erdnuss-Informationen sprechen und herausfinden, wie man spanische Erdnüsse anbaut!

Spanische Erdnuss-Informationen

Spanische Erdnüsse sind eine der vier Hauptarten von Erdnüssen, die in den USA angebaut werden und unterscheiden sich von ihren anderen Gegenstücken (Virginia) durch ihre kleineren Kerne, rötlich-braune Haut und höheren Ölgehalt. Abhängig von der gewählten Sorte können spanische Erdnüsse 105-115 Tage bis zur Reife dauern.

Von den verfügbaren spanischen Erdnusssorten ist "Early Spanish" am leichtesten zu finden und liegt, wie der Name andeutet, am unteren Ende des Reifegrades. Dies macht es zu einer festen Wahl für Möchtegern-Erdnusserzeuger im Norden, vorausgesetzt, die wachsende Strecke besteht aus frostfreien Tagen.

Ein Tipp, um einen Vorsprung in der Wachstumssaison zu bekommen, ist, dass Sie Ihre spanischen Erdnusspflanzen 5-8 Wochen vor der Umpflanzung in biologisch abbaubaren Töpfen im Haus beginnen.

Wie man spanische Erdnüsse anbaut

Bevor Sie anfangen, spanische Erdnüsse anzubauen, müssen Sie einen angemessenen Gartenraum vorbereiten, einen, der volle Sonne erhält. Der Gartenboden sollte charakteristisch locker, gut drainierend, sandig, mit organischen Stoffen angereichert sein und einen pH-Wert im Bereich von 5, 7 bis 7, 0 aufweisen.

Die Samen, die gepflanzt werden sollen, sind tatsächlich geschälte rohe Erdnüsse. "Roh" bedeutet in diesem Fall nicht verarbeitet (dh nicht geröstet, gekocht oder gesalzen). Sie können diese Samen leicht online kaufen oder sie in Ihrem lokalen Gartencenter oder Lebensmittelhändler verschlingen. Säen Sie die Samen 1 bis 2 Zoll (2, 5 bis 5 cm) tief, 6 bis 8 Zoll (15-20 cm) auseinander in Reihen 2 Fuß (61 cm) auseinander.

Zu lange werden Sie kleeartige Pflanzen sehen, die aus dem Boden aufsteigen und kleine gelbe Blüten bilden. Sobald diese Blüten bestäubt sind, beginnen sich ihre befruchteten Eierstöcke zu verlängern und dringen in die so genannten "Pflöcke" in den Boden ein. Es ist an der Spitze dieser Stifte, dass Erdnussfrucht beginnt sich zu bilden.

Wenn Ihre Pflanzen 15 cm hoch sind, lockern und belüften Sie den Boden, indem Sie leicht und behutsam um die Basis jeder Pflanze graben. In einer Höhe von 12 Zoll (30 cm) den Boden um jede Pflanze hoch wie bei Kartoffeln anheben, dann einen leichten Mulch mit Kompost, Stroh oder Glasabfällen ablegen, um die Feuchtigkeit zu halten und Unkraut zu minimieren. Wie bei jeder Pflanze in Ihrem Garten, ist die Aufmerksamkeit für Routine-Jäten und Gießen von großem Vorteil für Ihre Erdnuss-Pflanzen.

Nachdem Ihre Pflanze dem ersten Herbstfrost erliegt, ist es Zeit zu ernten. Wenn die Erde trocken ist, heben Sie die Pflanze vorsichtig mit einer Gartengabel aus dem Boden und schütteln Sie vorsichtig den überschüssigen Boden von der Pflanze. Hängen Sie die Pflanze für ein oder zwei Wochen an einem warmen, trockenen Ort auf, z. B. in einer Garage, ziehen Sie die Erdnussschoten aus der Pflanze und lassen Sie sie noch 1-2 Wochen an der Luft trocknen, bevor Sie sie an einem gut belüfteten Ort aufbewahren.

Vorherige Artikel:
Wir alle wissen, dass das gelegentliche Düngen ein wichtiger Teil ist, um unsere Pflanzen gesund zu halten und die Erträge zu steigern. Gekaufte Dünger gibt es jedoch in vielen verschiedenen Formeln, die als NPK-Verhältnis auf der Verpackung dargestellt werden. Hier kommen ausgewogene Pflanzendünger zum Einsatz. Was
Empfohlen
Meconopsis ist eine Pflanzengattung, die für ihre exquisiten, auffälligen, mohnähnlichen Blüten bekannt ist. Die einzige Art von Meconopsis , die in Europa heimisch ist, ist Meconopsis cambrica , allgemein bekannt als walisische Mohnblume. Lesen Sie weiter, um mehr über walisische Mohnpflanzenpflege zu erfahren und wie man walisische Mohnblumen im Garten anbaut. Mec
Fenstergärtner haben wahrscheinlich Zimmerpflanzen vermehrt, seit die erste Person die erste Pflanze in das Haus gebracht hat. Stecklinge, ob aus Stängeln oder Blättern, sind die gebräuchlichste Art der Vermehrung. Samen sind weniger verbreitet, aber es gibt einige gute Gründe, um Zimmerpflanzen aus Samen zu züchten. Die
Die chinesische Wintermelone, oder Wintermelonen Wachs Kürbis, ist ein hauptsächlich asiatisches Gemüse, bekannt durch eine Fülle von anderen Namen wie: weißer Kürbis, weißer Kürbis, Talgkürbis, Aschekürbis, Kürbismelone, chinesische Wassermelone, chinesische Konservierungsmelone, Benincasa, Hispida Doan Gwa, Dong Gwa, Lauki, Petha, Sufed Kaddu, Togan und Fak. Wörtlich,
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Ein in den östlichen Vereinigten Staaten beheimatet, lila coneflowers sind in vielen Blumengärten gefunden. Die Bepflanzung von Sonnenhut ( Echinacea purpurea ) im Garten oder im Blumenbeet zieht Bienen und Schmetterlinge an und sorgt dafür, dass die Pflanzen in der Nähe viele Bestäuber haben. Die
Bermuda Gras ist eine aggressive warme Jahreszeit Rasen und Futter. Es kann invasiv werden und andere Rasengräser befallen, vor allem Zoysia Gras und Rohrschwingel. Die üblichen Herbizide können für die gesuchten Arten toxisch sein, so dass Bermudagras, wenn es in den Rasen eindringt, einige spezielle Schritte unternimmt. Di
Gerade wenn du denkst, dass all dein Unkraut jäten ist, nimmst du deine Werkzeuge weg und siehst die unansehnliche Matte von Unkraut zwischen deinem Schuppen und Zaun. Müde und absolut krank nach Unkraut, gehen Sie direkt zu einer Flasche Herbizid mit Glyphosat. Während Glyphosat nur den Trick leisten kann, gibt es andere, erdfreundlichere Optionen für die Unkrautbekämpfung an engen Orten. Ent