Tiger Lily Mosaic Virus - Sind Tiger Lilien anfällig für Mosaic Virus



Sind Tigerlilien anfällig für Mosaikvirus? Wenn Sie wissen, wie zerstörerisch diese Krankheit ist und Sie die Lilien in Ihrem Garten lieben, ist dies eine wichtige Frage zu stellen. Tiger Lilien können Mosaik-Virus tragen, und obwohl es wenig Einfluss auf sie hat, kann es zu den anderen Lilien in Ihren Betten verbreitet werden.

Tiger-Lilien-Mosaik-Virus

Lilien sind einige der schönsten und schönsten Blumen im Garten, aber leider sind die meisten von ihnen anfällig für eine Krankheit namens Mosaik-Virus. Die Tigerlilie ist besonders berüchtigt dafür, diese Krankheit zu tragen und sie auf andere Lilien in einem Garten zu übertragen. Tigerlilien werden von der Krankheit, die sie tragen, nicht betroffen, aber sie werden Schaden anrichten, indem sie sie auf die anderen Pflanzen in der Nähe verteilen.

Mosaikvirus wird hauptsächlich durch Blattläuse verbreitet. Diese kleinen Käfer saugen an Pflanzen, um sich zu ernähren und dann das Virus von einem zum anderen zu übertragen. Die charakteristischen Merkmale des Mosaikvirus sind unregelmäßige und längliche gelbe Streifen auf den Blättern. Sie variieren in Breite und Länge. Die Blüten können auch ungesund oder geschwächt aussehen, und die Pflanze kann auch Anzeichen von Schwäche zeigen.

Das Problem mit dem Mosaikvirus bei Tigerlilien ist, dass obwohl es die Krankheit trägt, es keine Anzeichen dafür gibt. Du magst eine Tigerlilie in deinem Garten pflanzen, die vollkommen gesund aussieht, aber das wird die Krankheit auf den Rest deiner Lilienpflanzen übertragen.

Tiger Lily Mosaic Virus im Garten verhindern

Obwohl sie schön sind, vermeiden viele Liliengärtner die Tigerlilie gänzlich. Zumindest sollten Sie keine Tigerlilien in der Nähe anderer Lilien anpflanzen oder Sie könnten versehentlich Mosaikviren verbreiten und Ihre gesamte Liliensammlung verlieren. Sie im Garten überhaupt nicht zu haben ist der einzige sichere Weg, um Mosaikvirus zu vermeiden.

Wenn Sie Tigerlilien haben, können Sie die Risiken minimieren, indem Sie Blattläuse minimieren. Zum Beispiel, lösen Sie Marienkäfer in Ihrem Garten, um Blattläuse zu bekämpfen. Sie können auch Pflanzen in Ihrem Garten auf Anzeichen von Blattläusen beobachten und synthetische oder natürliche Produkte verwenden, um sie loszuwerden. Blattläuse werden besonders in kühlere, schattigere Gärten gezogen, so dass sonnige und heiße Gärten weniger anfällig sind, diese Schädlinge zu züchten.

Eine andere Möglichkeit, alle Lilien, einschließlich der Tigerlilien, zu züchten und dabei das Mosaikvirus zu meiden, besteht darin, Lilien aus Samen zu ziehen. Das Virus infiziert jeden Teil der Pflanze, mit Ausnahme der Samen. Das Hinzufügen von Tigerlilien in einen Garten mit anderen Lilien ist immer riskant. Es wird immer eine Chance geben, dass das Virus lauert und sich auf Ihre anderen Pflanzen ausbreitet.

Keine Tigerblume zu pflanzen, ist die einzige narrensichere Methode, um das Mosaikvirus zu eliminieren.

Vorherige Artikel:
Sehr wenige Blüten können der majestätischen Präsenz der blühenden Amaryllis entsprechen. Der Trick ist jedoch, wie man eine Amaryllisblüte wiederbelebt. Während viele Menschen die Pflanze nach ihrer ersten Blüte verwerfen, mit ein wenig Know-how und der richtigen Pflege, können Sie Jahr für Jahr eine Rebloom-Amaryllis genießen. Schauen w
Empfohlen
Zusammen mit seinen Brüdern Brokkoli, Rosenkohl, Kohl, Grünkohl und Kohlrabi ist Blumenkohl ein Mitglied der Familie Cole ( Brassica Oleracea ). Während alle diese Gemüse kühlen Temperaturen für maximale Produktion erfordern, ist Blumenkohl bei weitem die temperamentvollste, was zu einer Reihe von Problemen mit dieser Ernte wie Blumenkohl ricing, wobei ein unscharfes Wachstum auf Blumenkohl Köpfe erscheint. Was i
Was ist Wollspitzwicke? Woollypod-Wickenpflanzen ( Vicia villosa ssp. Dasycarpa ) sind jährliche Hülsenfrüchte der kühlen Jahreszeit. Sie haben zusammengesetzte Blätter und rosa Blüten auf langen Trauben. Diese Pflanze wird in der Regel als Wollwachtel-Deckfrucht angebaut. Für weitere Informationen über Wollknospenwickler und Tipps zum Wachsen von Wollwickelwickel, lesen Sie weiter. Was is
Es gibt über 3.000 Fuchsien-Sorten. Dies bedeutet, dass Sie in der Lage sein sollten, etwas zu finden, das zu Ihnen passt. Es bedeutet auch, dass die Auswahl ein wenig überwältigend sein kann. Lesen Sie weiter, um über fuchsiafarbene Pflanzen und die verschiedenen Arten von Fuchsien zu erfahren. Fuchsia Pflanzensorten Fuchsien sind eigentlich Stauden, aber sie sind ziemlich kalt empfindlich und werden als einjährige in vielen Bereichen angebaut. Die
Feigenbäume sind seit dem 16. Jahrhundert Teil der nordamerikanischen Landschaft, als spanische Missionare die Früchte nach Florida brachten. Später brachten Missionare die Früchte in das heutige Kalifornien, aber erste Versuche der Kultivierung waren Misserfolge. Die zur Befruchtung notwendige Feigenwespe war in dieser Gegend nicht heimisch. Se
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Apfelmaden können eine ganze Ernte ruinieren, so dass Sie nicht wissen, was Sie tun sollen. Das Erkennen der Zeichen und das Ergreifen geeigneter vorbeugender Maßnahmen ist unerlässlich, um diese Schädlinge zu bekämpfen. Apple Maggot Zeichen Während Apfelbäume der Hauptwirt für Apfel-Maden-Schädlinge sind, können sie auch in einer der folgenden gefunden werden: Weißdorn Holzapfel Pflaume Kirsche Birne Aprikose wilde Rose Die am meisten anfälligen Apfelsorten sind die früh reifenden Arten sowie diejenigen mit dünner Haut. Während ande
Sie sind stolzer Besitzer einer wunderschönen Colorado Blaufichte ( Picea pungens glauc a). Plötzlich merkt man, dass die Blaufichte grün wird. Natürlich bist du perplex. Um zu verstehen, warum Blaufichte grün wird, lesen Sie weiter. Wir geben Ihnen auch Tipps, wie Sie einen blauen Fichtenbaum blau halten können. Über