Winterweizen-Deckfrüchte: Wachsender Winterweizen zu Hause



Winterweizen, auch bekannt als Triticum aestivum, gehört zur Familie der Paceae. Es ist in der Regel in der Great Plains Region als Cash-Korn gepflanzt, ist aber auch eine hervorragende Gründüngung Deckfrucht. Ursprünglich in Südwestasien beheimatet, wurde Winterweizen erst im 19. Jahrhundert von russischen Mennoniten eingeführt. Dieses winterharte einjährige Getreidekorn bietet eine Vielzahl von Vorteilen für verdichteten und überstrapazierten Boden. Erfahren Sie, wie man Winterweizen anbaut, um die Bodenbedingungen zu verbessern, die exponierten Stellen zu reparieren und die Erosion zu minimieren.

Vorteile von Winterweizen Cover Crops

Winterweizen-Deckfrüchte sollen die Erosion durch Abfluss von Wasser und Wind verringern und den Boden erhalten. Sie tragen auch dazu bei, die Auslaugung und Verdichtung von Mineralien zu reduzieren, das Wachstum von Unkraut zu unterdrücken, Schädlinge und Krankheiten zu reduzieren und den Ernteertrag zu erhöhen.

Auf landwirtschaftlichen Betrieben häufig verwendet, können Zwischenfrüchte auch für den Hausgarten von Nutzen sein, wo die Bodenstruktur durch Unkrautjäten, Bodenbearbeitung, Ernte und allgemeinen Verkehr beeinträchtigt wird.

Wenn man weiß, wann man Winterweizen anpflanzt, erhält man Wurzeln, die den Boden belüften und die Wasseraufnahme und -retention erhöhen. Einmal gepflanzt, fügt die Pflanze organisches Material hinzu, um die Bodenzusammensetzung des Hausgartens zu unterstützen.

Wachsender Winterweizen zu Hause

Winterweizen ist weniger wahrscheinlich, ein Unkraut zu werden und ist leichter loszuwerden als Gerste oder Roggen. Winterweizen reift langsamer als einige Getreidearten, so dass es keine Eile gibt, um ihn im zeitigen Frühjahr zu töten und dadurch die Bodenverdichtung während der Regenzeit zu riskieren.

Winterweizengräser sind auch leichter zu züchten, da sie keimen und viel schneller als Deckfrüchte wie Klee etablieren. Preiswerter und einfacher zu handhaben als Roggen, wächst die Popularität von Winterweizen als Deckfrucht exponentiell. Das Gras ist keine Zierart und eignet sich am besten für große Beete und offenes Grasland.

Wann man Winterweizen anbaut

Die beste Zeit für den Anbau von Winterweizen ist von Mitte September bis Anfang Dezember. Pflanzen Sie diese winterharte Jahresgetreidekörner aus Samen, die online bei Bauernhändlern und einigen Gartencentern erhältlich sind.

Übertragen Sie Samen über einem vorbereiteten Saatbeet, wenn Sie Winterweizen zu Hause wachsen. Halten Sie das Bett bis zur Keimung feucht und entfernen Sie Unkräuter.

Gewöhnliche Sorten von Winterweizen, die als Deckfrüchte in Frage kommen, sind Hard Red, Soft Red, Durum, Soft White und Hard White.

Wie man Winterweizen anbaut

Um Winterweizen als Zwischenfrucht zu pflanzen, harken Sie den Garten glatt, entfernen Sie Schutt und große Steine.

Direkte Samen Winterweizen in trockenen Böden, in Reihen von 6 bis 14 Zoll Breite und 2 Zoll tief oder einfach Sendung Samen, leicht rechen und Wasser Winterweizen mit einem Gartenschlauch auf Nebel.

Ein paar kalte Wochen werden Winterweizen zum Blühen bringen und danach bis zum Frühling ruhen, wenn er dann in den Gartenboden gepflügt werden kann.

Vorherige Artikel:
Pflaumen und ihre Verwandten waren lange Zeit von verschiedenen Krankheiten und Schädlingen befallen, aber erst 1999 wurde das Pflaumenpockenvirus in nordamerikanischen Prunus- Arten identifiziert. Die Bekämpfung der Zwitterpocken-Krankheit war ein langer Prozess in Europa, wo sie im Jahr 1915 auftrat.
Empfohlen
Probleme mit der Entwässerung von Gärten können vor allem nach einem starken Regen auf einem Garten oder Rasen Verwüstungen verursachen. Schlechte Garten- oder Rasenentwässerung verhindert, dass Sauerstoff an die Wurzeln der Pflanzen gelangt, was die Wurzeln tötet und auch eine perfekte Umgebung für Pilze wie Wurzelfäule schafft und eine Pflanze weiter schädigt. Wenn Si
Ich wage zu sagen, dass die meisten von uns Ananas für eine exotische, tropische Frucht halten, nicht wahr? Während der kommerzielle Ananasanbau in der Tat hauptsächlich in tropischen Regionen stattfindet, ist die gute Nachricht, dass auch Sie Ananaspflanzen im Garten anbauen können, und es ist einfach! Le
Queen-Palmen sind stattliche, einsträngige Palmen mit glänzenden, hell gefiederten Blättern, die sanft in einem anmutigen Baldachin hängen. Leuchtend orange Daten hängen in dekorativen Clustern. Queen-Palmen sind beliebte Landschaftsbäume in warmen Regionen. Für mehr Königin Palme Informationen, lesen Sie weiter. Königi
Oleander ( Nerium oleander ) sind wunderschöne, moosige Sträucher mit glänzenden, lederähnlichen, immergrünen Blättern und leuchtenden Blüten. Zwerg Sorten erreichen 3 bis 5 Fuß in der Reife, während Full-Size-Sträucher werden bis zu 12 Meter hoch und 12 Meter breit. Proning Oleander Sträucher ist nicht notwendig für die Gesundheit, sondern wird den Strauch sauber halten und das Wachstum zu kontrollieren. Die Zeit,
Hopfen ist in den meisten Bieren der wichtigste Inhaltsstoff. Hopfen wächst auf hohen Reben, genannt Bines, und produzieren weibliche Blüten, die als Zapfen bekannt sind. Hopfen ohne Zapfen kann auf die Jahreszeit, Anbaupraktiken oder das Alter der Reben zurückzuführen sein. Professionelle Züchter wissen, wie man Zapfen auf Hopfenpflanzen bekommt und Sie können mit ein wenig Rat und einigen Tipps aus dem Handel. Hopf
Der Anbau einheimischer Pflanzen ist eine hervorragende Möglichkeit, die nationale Flora zu erhalten und hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie leicht gedeihen kann, da die Böden und Bedingungen für ihren Erfolg bestimmt sind. Es gibt wenige Pflanzen, die in fast jedem Klima gut gedeihen können, sowohl wegen ihrer Schönheit als auch als Futter für Rinder, Schweine und viele Schmetterlingsarten. Frosc