Gelbe Pflanzenblätter: Finden Sie heraus, warum Pflanzenblätter gelb werden



Genau wie Menschen, Pflanzen sind bekannt, dass sie sich ab und zu unter dem Wetter fühlen. Eine der häufigsten Anzeichen von Beschwerden sind vergilbte Blätter. Wenn Sie sehen, dass die Blätter gelb werden, ist es an der Zeit, den Sherlock-Hut anzuziehen und etwas zu tun, um die mögliche Ursache und Lösung zu finden. Zu den Gründen, warum Pflanzenblätter gelb sind, gehören Umweltbedingungen, kulturelle Gründe, Schädlinge oder Krankheiten und sogar das Medium, in dem die Pflanze wächst.

Allgemeine Gründe für die Blätter, die gelb drehen

Es gibt viele Bedingungen, die das Pflanzenwachstum beeinflussen. Pflanzen sind anfällig für Temperaturschwankungen, empfindlich gegenüber Chemikalien und Nährstoffüberschüssen, erfordern spezifische Bodenzusammensetzungen und pH-Werte, haben unterschiedliche Lichtbedürfnisse, sind anfällig für bestimmte Schädlinge und Krankheiten und viele andere Faktoren beeinflussen ihre Gesundheit.

Vergilbende Blätter auf Pflanzen können ein Zeichen dafür sein, dass diese nicht in Balance oder sogar bestimmten Nährstoff- oder chemischen Einflüssen sind. Pflanzen haben keine Gesichtsausdrücke, deshalb können sie kein Unbehagen oder Unmut ausdrücken, wie wir es können. Was sie tun können, ist Unzufriedenheit mit einem Zustand, indem sie mit ihren Blättern signalisieren. Wenn Sie herausfinden, warum Pflanzenblätter gelb werden, können Sie damit beginnen, Ihre kranke Pflanze auszusortieren und sie wieder gesund zu machen.

Vergilbende Blätter auf Pflanzen können oft ein Zeichen für zu wenig oder zu viel Wasser oder Nährstoffe sein, die die Pflanzenleistung beeinträchtigen können.

Ihre Pflanze kann auch in zu viel Licht, wo es brennend ist, oder zu wenig Licht dort, wo es aufgrund einer Unfähigkeit zur Photosynthese richtig verblassen.

Vergilbung tritt auch aufgrund eklatanter physischer Schäden auf.

Das Alter ist eine weitere Ursache, wenn Pflanzenblätter gelb sind. Es ist ziemlich üblich für viele Arten von Pflanzen, die älteren Blätter zu verlieren, wenn die neuen ankommen. Älteres Laub wird gelb und verwelkt oft, bevor es abfällt.

Winterruhe ist eine andere Bedingung, mit der die meisten vertraut sind, die gelbe Pflanzenblätter macht. Natürlich sind gelbe Pflanzenblätter nicht der einzige Farbton, der zu sehen ist, denn herbstliche Rot-, Orange-, Bronze- und Rostdarstellungen sind häufig anzutreffen.

Warum Pflanzenblätter in Containern gelb werden

Aufgrund der geschlossenen Umgebung in Containeranlagen müssen die Bedingungen sorgfältig kontrolliert werden. Es gibt eine begrenzte Menge an Raum, Fläche zum Speichern von Feuchtigkeit, Nährstoff in dem Medium und Beleuchtung und Temperatur müssen für jede Art von Topfpflanzen berücksichtigt werden.

Unsere Zimmerpflanzen haben oft Blätter, die aufgrund von Nährstoffmangel oder überschüssigem Salz im Boden durch zu viel Dünger gelb werden. Es kann notwendig sein, den Boden zu wechseln oder ihn mit großen Mengen Wasser zu laugen, um das Gleichgewicht zu korrigieren. Natürlich kann die Veränderung des Bodens einen sogenannten Transplantationsschock auslösen, der auch vergilbende und fallende Blätter verursacht.

Zimmerpflanzen sind oft von tropischer Natur, und etwas so einfaches wie die Veränderung des Standortes der Pflanze kann vergilbende Blätter auf Pflanzen erzeugen, die von der Probe fallen. Dies ist oft auf Stress zurückzuführen, kann aber auch auf schlechtes Licht oder Zugluft hinweisen.

Der pH-Wert kann auch zu hoch sein, was zu einem Zustand führt, der Chlorose genannt wird. Es ist eine gute Idee, ein pH-Meter in Topfpflanzen zu verwenden, um die richtigen Wachstumsbedingungen zu gewährleisten.

Über Kopf Bewässerung ist eine weitere Ursache für gelbe "Wasserflecken" auf Pflanzen wie Gloxinia, Usambaraveilchen und einige andere Arten von Pflanzen mit leicht behaarten Blättern.

Wenn Pflanzenblätter von Schädlingen oder Krankheiten gelb sind

Die Ursachen der vergilbten Blätter zu lokalisieren, kann aufgrund der möglichen Ursachen sehr schwierig sein. Eine Sache, die wir nicht überstanden haben, sind Schädlinge und Krankheiten.

Saugende Insekten befallen Pflanzen von innen und außen. Diese umfassen:

  • Milben
  • Blattläuse
  • Wollläuse
  • Thripse
  • Rahmen
  • Weiße Fliegen

Viele dieser Insekten sind zu klein, um mit dem bloßen Auge gesehen zu werden und werden durch die Reaktion der Pflanze auf ihre Nahrungsaufnahme identifiziert. Die Insekten rauben der Pflanze ihren Saft, der das Lebensblut der Pflanze ist. Die Antwort der Pflanze ist eine Verringerung der allgemeinen Gesundheit einschließlich getupfter und vergilbender Blätter. Blätter können an den Rändern knittern und abfallen.

In den meisten Fällen kann das wiederholte Waschen der Pflanze zur Entfernung der Insekten oder die Verwendung von Gartenseife oder Neem-Öl diese kleinen Piraten bekämpfen.

Wurzelerkrankungen finden sich häufig in wurzelbetätigten Pflanzen oder in Böden mit schlechter Drainage. Jeder Angriff auf Wurzeln kann die Fähigkeit der Pflanze einschränken, Feuchtigkeit und Nährstoffe aufzunehmen, was ihre Gesundheit stark beeinträchtigt. Wurzeln können einfach wegfaulen und verlassen die Pflanze mit minimalen Möglichkeiten, sich selbst zu erhalten. Verwelkende, verblassende Blätter sind eine häufige Erscheinung, wenn Wurzeln von Wurzelfäule oder sogar von Wurzel-Nematoden angegriffen werden.

Wie Sie sehen können, gibt es viele Ursachen für vergilbte Blätter. Es ist am besten, sich mit den spezifischen Bedürfnissen Ihrer Pflanze vertraut zu machen, damit Sie jede kulturelle Situation sorgfältig betrachten und mögliche Ursachen aufdecken können. Es braucht Geduld, aber deine Pflanzen werden dich dafür lieben.

Vorherige Artikel:
Avocadobäume wachsen gut in subtropischen Umgebungen und machen sowohl eine schöne als auch eine großzügige Ergänzung zu Gärten mit warmem Klima. Diese Bäume produzieren die köstlichen grünen Früchte, die auch nahrhaft sind. Wie bei jedem Obstbaum gibt es Schädlinge und Krankheiten, die die Ernte treffen und entweder töten oder einschränken können. Avocado-Mehl
Empfohlen
Wir haben alle schon etwas über den Vogel und die Bienen gehört, aber haben Sie schon von Neonikotinoiden und Bienen gehört? Nun, halten Sie sich an Ihren Hut, denn diese wichtige Information könnte das Leben und den Tod unserer wertvollen Bestäuber im Garten bedeuten. Lesen Sie weiter, um mehr über Neonicotinoide zu erfahren, die Bienen töten und was wir dagegen tun können. Was si
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) China-Puppen-Pflanze ( Radermachera Sinica ) ist eine beliebte und schöne Zimmerpflanze. Diese zart aussehende Pflanze erfordert jedoch häufig regelmäßigen Schnitt, um sie vor Kratzern zu schützen. Obwohl es etwas schwierig sein kann, können diese abgeschnittenen Stecklinge für den Start zusätzlicher China-Puppenpflanzen verwendet werden. Ausbre
Lucky Bamboo ist eigentlich kein Bambus, obwohl es den Pandas ähnlich ist, die in China essen. Diese beliebte Zimmerpflanze ist ein Mitglied der Dracaena-Familie, oft in Wasser und manchmal auch in Erde gewachsen, und soll dem Haushalt Glück bringen. Verrottende Glücksbambuspflanzen scheinen ein entscheidendes Zeichen für Unglück zu sein. Abe
Gumbo-Limbo-Bäume sind große, sehr schnell wachsende und interessant geformte Ureinwohner Südfloridas. Diese Bäume sind in heißen Klimazonen als Baumarten beliebt und besonders zum Auskleiden von Straßen und Gehwegen in städtischen Umgebungen. Lesen Sie weiter, um mehr Gumbo-Limbo-Informationen zu erfahren, einschließlich Gumbo-Limbo-Pflege und wie man Gumbo-Limbo-Bäume anbaut. Gumbo L
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Master Rosarian - Rocky Mountain Bezirk, Denver Rose Society Mitglied Rosen sehen gut im Garten aus, sind aber auch in Sträußen gut. Wenn Ihre frisch geschnittenen Rosen welken, dann kann dieser Artikel helfen. Lesen Sie weiter und finden Sie Tipps, wie Sie Rosen nach dem Schneiden frisch halten können, damit Sie diese schönen Blumen noch länger genießen können. Schni
Was sind Aronia Beeren? Aronia-Beeren ( Aronia melanocarpa syn. Photinia melanocarpa ), auch Chokecherries genannt, werden in Hinterhofgärten in den USA immer beliebter, hauptsächlich wegen ihrer vielen gesundheitlichen Vorteile. Sie werden sie wahrscheinlich zu scharf finden, um alleine gegessen zu werden, aber sie machen wundervolle Marmeladen, Gelees, Sirups, Tees und Wein.