Mandel-Vermehrungsmethoden: Tipps zur Vermehrung von Mandelbäumen



Native aus dem Mittelmeerraum und dem Nahen Osten, Mandelbäume sind zu einem beliebten Nussbaum für Hausgärten auf der ganzen Welt geworden. Da die meisten Sorten nur 3-4 bis 5 Meter hoch werden, können junge Mandelbäume leicht zu Spalieren ausgebildet werden. Mandelbäume tragen im frühen Frühling hellrosa bis weiße Blüten, bevor sie ausbluten. In kühleren Klimazonen ist es üblich, dass diese Blumen blühen, während der Rest des Gartens noch unter dem Schnee liegt. Mandelbäume können von Gartencentern und Baumschulen gekauft oder zu Hause von einem bestehenden Mandelbaum vermehrt werden. Werfen wir einen Blick darauf, wie man einen Mandelbaum vermehrt.

Mandel-Vermehrungsmethoden

Die meisten Mandelsorten können nicht durch Samen vermehrt werden. Die Samen von einigen Hybriden sind steril, während andere Mandel-Kultivarsamen lebensfähig sind, aber keine echten Pflanzen produzieren. Die Pflanzen, die aus Samen stammen, können zu einer ursprünglichen Elternpflanze zurückkehren, die, obwohl verwandt, möglicherweise nicht einmal eine Mandelpflanze ist. Daher sind die gebräuchlichsten Methoden zur Vermehrung von Mandeln Nadelholzschnitt oder Knospentransplantation.

Vermehrung von Mandelbäumen mit Stecklingen

Nadelholzstecklinge sind eine Vermehrungsmethode, bei der junge Triebe einer verholzenden Pflanze abgeschnitten und zur Wurzelbildung gezwungen werden. Im Frühjahr, nachdem der Mandelbaum ausgeblättert und neue Triebe produziert hat, wählen Sie ein paar junge, biegsame Ableger für Nadelholzstecklinge. Stellen Sie sicher, dass es sich um neue Triebe handelt, die über der Transplantatverbindung des Baumes wachsen und nicht unter dem Transplantat saugen.

Vor dem Abschneiden der Sprosse für Nadelholzschnitt bereiten Sie eine Saatschale oder kleine Töpfe mit einer guten Mischung aus Kompost oder Topfmedium vor. Löcher in das Vergussmedium für die Stecklinge mit einem Stift oder Dübel stopfen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie ein Bewurzelungshormon zur Hand haben.

Schneiden Sie mit einem scharfen, sterilen Messer die jungen Ausläufer, die Sie für die Vermehrung von Mandelbäumen ausgewählt haben, direkt unter einem Blattknoten. Die ausgewählten Triebe sollten ungefähr 8-10 cm lang sein. Entfernen Sie alle Blattknospen oder Blätter aus der unteren Hälfte des Ausschnitts.

Befolgen Sie die Anweisungen für das verwendete Wurzelhormon, wenden Sie dieses auf den Boden der Stecklinge an und legen Sie sie dann in das Topfmedium. Tamp den Boden fest um die Stecklinge und vorsichtig aber gründlich gießen sie.

Es dauert normalerweise 5-6 Wochen, bis Nadelholzschnitt Wurzeln schlägt. Während dieser Zeit ist es sehr wichtig, den Kompost oder die Blumenerde feucht zu halten, aber nicht zu matschig. Wenn Sie den Schnitt in ein Gewächshaus oder eine durchsichtige Plastiktüte geben, können Sie eine gleichmäßige Feuchtigkeit erhalten.

Wie man eine Mandel durch Knospung propagiert

Eine weitere verbreitete Methode zur Vermehrung von Mandelbäumen ist Knospung oder Knospung. Bei dieser Form der Baumtransplantation werden Knospen aus dem Mandelbaum, den Sie wachsen lassen wollen, auf den Wurzelstock eines kompatiblen Baums gepfropft. Der Wurzelstock anderer Mandeln kann für knospende Mandelbäume sowie Pfirsiche, Pflaumen oder Aprikosen verwendet werden.

Das Knospen wird normalerweise im Spätsommer gemacht. Mit sorgfältigen Schnitten mit einem Pfropfmesser werden Mandelknospen auf den ausgewählten Wurzelstock mit einer von zwei Methoden gepfropft, entweder T-Knospung oder Chip / Schild Knospung.

Beim T-Spross wird ein T-förmiger Schnitt im Wurzelstock gemacht und ein Mandelknospe wird unter die Rinde des Schnittes gelegt, dann wird er an Ort und Stelle durch Pfropfband oder ein dickes Gummiband befestigt. Beim Schild- oder Chip-Budding wird ein schildförmiger Chip aus dem Wurzelstock geschnitten und durch einen passend passenden schildförmigen Chip ersetzt, der einen Mandelknospen enthält. Diese Chipknospe wird dann an Ort und Stelle durch Pfropfen von Klebeband gesichert.

Vorherige Artikel:
Der Anbau von Haselnüssen in den USA ist schwierig, wenn nicht gar unmöglich, wegen der Haselnussfäule im Osten. Der Pilz schädigt die amerikanische Haselnuss nur begrenzt, verwüstet aber die hochwertigen europäischen Haselnussbäume. Informieren Sie sich in diesem Artikel über Symptome und Management der östlichen Haselnusskrankheit. Was ist
Empfohlen
Eines der Hauptprobleme der kommerziellen Landwirtschaft ist die Oberflächenerosion, die eine Umweltverschmutzung durch Sedimente verursacht. Eine Lösung für dieses Problem ist das Pflanzen von Deckfrüchten. Es gibt viele Vorteile, um den Anbau zu bedecken, aber gibt es Nachteile, um die Bepflanzung zu decken? Wa
Sie können Ihr Rhododendron Baby, aber die beliebten Sträucher können nicht weinen, wenn sie nicht glücklich sind. Stattdessen signalisieren sie Bedrängnis mit gelben Rhododendronblättern. Wenn Sie fragen: "Warum hat mein Rhododendron gelbe Blätter?" Die Antwort könnte alles sein, von falscher Bewässerung über falsches Pflanzen bis hin zu ungeeignetem Boden. Sie müss
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Immer wenn ich gefragt werde, ob eine Pflanze nicht gedeiht, ist das erste, was ich wissen möchte, der pH-Wert des Bodens. Die pH-Wert-Bewertung des Bodens kann der Hauptschlüssel für eine Pflanze sein, die außergewöhnlich gut funktioniert, einfach nur durchkommt oder in Richtung Tod geht. Der
Hortensien sind in vielen Gärten ein Grundnahrungsmittel. Große, schöne Büsche, die in vielen Farben blühen und eigentlich etwas Schatten bevorzugen - mit ihnen ist es schwer falsch zu liegen. Aber was, wenn Sie Ihre Hortensie nicht dort behalten wollen, wo sie ist? Sie können es vor allem bewegen, wenn Sie es in der letzten Saison in voller Sonne gepflanzt und entdeckt haben, dass es nicht so gut geht, wie Sie es sich erhofft hatten. Oder
Zwischen medizinischen Kosten, Sachschäden und den Kosten von Insektiziden für Feuerameisen kosten diese winzigen Insekten Amerikaner mehr als 6 Milliarden Dollar pro Jahr. In diesem Artikel erfahren Sie, wie man Feuerameisen kontrolliert. Brandzerstörer sicher kontrollieren Wenn es nicht ihre gefährliche und destruktive Seite gäbe, könnte man Feuerzotten fast als nützliche Insekten betrachten. Schli
Deadheading ist eine beliebte Praxis mit blühenden Sträuchern. Der Prozess des Entfernens von Verblassen oder verbrauchten Blüten lenkt die Pflanzenenergie von der Samenproduktion zu neuem Wachstum ab und rettet die Pflanze vor einem verwelkten, sterbenden Aussehen. Besonders die Hortensien profitieren von der totalen Haltung, solange ein paar einfache Regeln befolgt werden. L