Sind Fuchsias essbar: Erfahren Sie mehr über das Essen Fuchsia Beeren und Blumen


Vielleicht haben Sie ein neugieriges Kleinkind oder einen Hündchen, der im Garten grasen kann. Bedenken Sie jedoch, dass viele der Pflanzen, die wir in unseren Landschaften haben, nicht essbar sind und in der Tat giftig sein können. Nur weil eine Fuchsie beispielsweise beerenartige Früchte hervorbringt, kann es nicht heißen, dass sie gefressen werden können. Sind Fuchsien essbar? Wir werden in diesem Artikel und ein paar andere lustige Fakten über die Fuchsien Pflanze in diesem Artikel gehen.

Kannst du Fuchsia essen?

Der französische Mönch und Botaniker Charles Plumier entdeckte Ende des 17. Jahrhunderts Fuchsia auf der Insel Hispaniola. Zu jener Zeit war es für die Eingeborenen offensichtlich, dass es keine Fuchsia-Pflanzenvergiftung gab, und Plumier schrieb viel über den Geschmack und die medizinische Verwendung der Pflanze. Mittlerweile gibt es über 100 Arten dieser vielseitigen blühenden Pflanze, die im wärmeren Amerika und in Neuseeland verbreitet sind.

Es gibt unzählige Arten von Früchten, sowohl wild als auch kultiviert. Viele von diesen sind essbar und tatsächlich köstlich, während andere nicht schmackhaft, aber wirksame Medizin oder reich an Nährstoffen sind. Unheilbar still, andere sind tatsächlich giftig oder giftig und ernste Krankheit oder Tod kann nach der Einnahme resultieren. Sind Fuchsien essbar? Dies ist eine berechtigte Frage, da die tiefpurpurnen Beeren eine Art saftige, spritzige, süße Delikatesse zu sein scheinen.

In der Tat sind alle fuchsia Früchte essbar und Sie können die Blumen auch essen. Nach allem, sind die Beeren leicht herb mit zitroniger Frische. Einige Feinschmecker vergleichen sie mit steinlosen Kirschen. Wie auch immer, sie sind nicht giftig und können auf verschiedene Arten gegessen werden.

Beeren und Blumen ernten

Da wir festgestellt haben, dass es keine fuchsia Pflanzen Giftigkeit gibt, ist es sicher, einige Beeren und / oder Blumen zu sammeln und sie auszuprobieren. Häufig kommen Beeren gegen Ende des Sommers an, meist weil die Pflanze noch blüht. Der Effekt ist dekorativ und einzigartig. Weil Pflanzen während der Fruchtbildung blühen, können Sie jederzeit Beeren ernten.

Beeren sollten prall, glatt und relativ leicht vom Stiel abzudrehen sein. Alternativ können Sie eine Schere verwenden, um sie zu entfernen. Waschen Sie die Früchte und bereiten Sie sie nach Belieben zu. Die Blumen sind auch essbar. Ernte wenn vollständig geöffnet. Verwenden Sie die Blütenblätter als Salat, garnieren Sie oder gefroren in Eiswürfeln für ein hübsches Party-Getränk.

Essen fuchsia Beeren und Blumen fügt Vitamin C und viele andere Nährstoffe auf den Tisch, während alle Ihre Gerichte aufhellen.

Eine der beliebtesten Dinge mit den Beeren zu tun ist, um es zu einer streichfähigen Marmelade zu machen. Die Methode ist die gleiche wie die meisten anderen Beerenmarmeladen. Sie können sie auch in Scones, Muffins, Kuchen und mehr backen. Auf Pfannkuchen oder Eis auffüllen oder zu einem Fruchtsalat geben. Ihr leicht säuerlich-süßes Aroma hellt Fleischgerichte als Chutney auf. Sie eignen sich auch hervorragend, um als handlicher Snack für den Gärtner einfach aus der Hand zu essen.

Kümmere dich um deine Pflanzen und sie werden sich um dich kümmern. Stellen Sie sicher, dass Ihre fuchsia Pflanze teilweise Sonne ist, wo die Wurzeln cool bleiben können. Im Frühjahr mit einem hohen Kalidünger düngen, um die Blüten und natürlich die Früchte zu erhöhen.

Wenn Ihre Pflanze winterhart ist, schneiden Sie sie im Spätwinter leicht ab. Wenn Sie die zarte Sorte haben, versuchen Sie es drinnen zu überwintern. Mit ein wenig Aufwand können viele der Fuchsien-Sorten jahrelang Früchte für Ihr Zuhause produzieren.

Vorherige Artikel:
Der Legende nach schrieb Cleopatra ihre außergewöhnliche Schönheit dem Baden in Aloe Vera Gel zu. Während die meisten von uns nicht in einem Palast in Ägypten leben, umgeben von genug wildem Aloe Vera, um eine Badewanne mit ihrem Gel zu füllen, gibt es viele andere gemeinsame Gartenpflanzen, die angebaut und in der Schönheitspflege verwendet werden können. Lesen
Empfohlen
Wenn der Winterblues kommt, kannst du in meiner Küche einen Sturm auftreiben. Ich kann nicht gärtnern, also backe ich, aber trotzdem Tagträumerei des Frühlingswetters und die Rückkehr der permanent verschmutzten Fingernägel. Um mir zu helfen, diese Winterflaute zu schlagen, stelle ich sicher, dass ich mehrere Pflanzen in der Küche habe. Die K
Die goldene Trompetenranke ist ein alltäglicher Anblick in Gärten mit ganzjähriger Wärme und viel Sonne. Diese Bedürfnisse machen Allamanda zu einem idealen Zuhause, wo es eine gute Süd- oder Westlage gibt. Selbst der nördlichste Gärtner kann eine blühende Allamanda-Ranke genießen. Sie müssen vielleicht in ein gutes Pflanzenlicht investieren und den Thermostat aufdrehen, aber es lohnt sich, die satten gelben Blüten und das schön geformte Laub mitzubringen. Allamanda P
Hornissen, gelbe Jacken und alle Wespen sind in der Regel nützliche Raubinsekten, die sich an Insekten mit weichem Körper erfreuen, die oft unsere Nahrungspflanzen verwüsten - oft Obstbäume. Bedauerlicherweise stellen ansässige Wespen auf Obst eine Gefahr dar. Aus diesem Grund ist es wichtig, Wespen von Obstbäumen fernzuhalten. Brin
Heute ziehen immer mehr Menschen in Eigentumswohnungen oder Wohnungen. Die eine Sache, die die Menschen jedoch vermissen, ist kein Land für Gartenarbeit. Ein Gemüsegarten auf einem Balkon anzubauen, ist jedoch gar nicht so schwer, und Sie können wirklich einen fruchtbaren Balkon Gemüsegarten haben. Pf
Wenn Sie nach zähen, wasserreichen Sträuchern für Ihren Garten suchen, ziehen Sie Choisya-Pflanzen in Betracht. Choisya ternata , auch mexikanische Orange genannt, ist ein immergrüner Strauch mit sternförmigen Blütentrauben. Choisya Strauchpflege ist einfach. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Choisya anbaut. Über
Astilbe ist eine fantastische Pflanze in Ihrem Blumengarten. Eine Staude, die in der USDA-Zone 3 bis 9 winterhart ist, wird selbst in Klimazonen mit sehr kalten Wintern jahrelang wachsen. Besser noch, es bevorzugt Schatten und sauren Boden, was bedeutet, dass es Leben und Farbe in einen Teil Ihres Gartens bringen wird, der schwer zu füllen sein könnte.