Sind Fuchsias essbar: Erfahren Sie mehr über das Essen Fuchsia Beeren und Blumen



Vielleicht haben Sie ein neugieriges Kleinkind oder einen Hündchen, der im Garten grasen kann. Bedenken Sie jedoch, dass viele der Pflanzen, die wir in unseren Landschaften haben, nicht essbar sind und in der Tat giftig sein können. Nur weil eine Fuchsie beispielsweise beerenartige Früchte hervorbringt, kann es nicht heißen, dass sie gefressen werden können. Sind Fuchsien essbar? Wir werden in diesem Artikel und ein paar andere lustige Fakten über die Fuchsien Pflanze in diesem Artikel gehen.

Kannst du Fuchsia essen?

Der französische Mönch und Botaniker Charles Plumier entdeckte Ende des 17. Jahrhunderts Fuchsia auf der Insel Hispaniola. Zu jener Zeit war es für die Eingeborenen offensichtlich, dass es keine Fuchsia-Pflanzenvergiftung gab, und Plumier schrieb viel über den Geschmack und die medizinische Verwendung der Pflanze. Mittlerweile gibt es über 100 Arten dieser vielseitigen blühenden Pflanze, die im wärmeren Amerika und in Neuseeland verbreitet sind.

Es gibt unzählige Arten von Früchten, sowohl wild als auch kultiviert. Viele von diesen sind essbar und tatsächlich köstlich, während andere nicht schmackhaft, aber wirksame Medizin oder reich an Nährstoffen sind. Unheilbar still, andere sind tatsächlich giftig oder giftig und ernste Krankheit oder Tod kann nach der Einnahme resultieren. Sind Fuchsien essbar? Dies ist eine berechtigte Frage, da die tiefpurpurnen Beeren eine Art saftige, spritzige, süße Delikatesse zu sein scheinen.

In der Tat sind alle fuchsia Früchte essbar und Sie können die Blumen auch essen. Nach allem, sind die Beeren leicht herb mit zitroniger Frische. Einige Feinschmecker vergleichen sie mit steinlosen Kirschen. Wie auch immer, sie sind nicht giftig und können auf verschiedene Arten gegessen werden.

Beeren und Blumen ernten

Da wir festgestellt haben, dass es keine fuchsia Pflanzen Giftigkeit gibt, ist es sicher, einige Beeren und / oder Blumen zu sammeln und sie auszuprobieren. Häufig kommen Beeren gegen Ende des Sommers an, meist weil die Pflanze noch blüht. Der Effekt ist dekorativ und einzigartig. Weil Pflanzen während der Fruchtbildung blühen, können Sie jederzeit Beeren ernten.

Beeren sollten prall, glatt und relativ leicht vom Stiel abzudrehen sein. Alternativ können Sie eine Schere verwenden, um sie zu entfernen. Waschen Sie die Früchte und bereiten Sie sie nach Belieben zu. Die Blumen sind auch essbar. Ernte wenn vollständig geöffnet. Verwenden Sie die Blütenblätter als Salat, garnieren Sie oder gefroren in Eiswürfeln für ein hübsches Party-Getränk.

Essen fuchsia Beeren und Blumen fügt Vitamin C und viele andere Nährstoffe auf den Tisch, während alle Ihre Gerichte aufhellen.

Eine der beliebtesten Dinge mit den Beeren zu tun ist, um es zu einer streichfähigen Marmelade zu machen. Die Methode ist die gleiche wie die meisten anderen Beerenmarmeladen. Sie können sie auch in Scones, Muffins, Kuchen und mehr backen. Auf Pfannkuchen oder Eis auffüllen oder zu einem Fruchtsalat geben. Ihr leicht säuerlich-süßes Aroma hellt Fleischgerichte als Chutney auf. Sie eignen sich auch hervorragend, um als handlicher Snack für den Gärtner einfach aus der Hand zu essen.

Kümmere dich um deine Pflanzen und sie werden sich um dich kümmern. Stellen Sie sicher, dass Ihre fuchsia Pflanze teilweise Sonne ist, wo die Wurzeln cool bleiben können. Im Frühjahr mit einem hohen Kalidünger düngen, um die Blüten und natürlich die Früchte zu erhöhen.

Wenn Ihre Pflanze winterhart ist, schneiden Sie sie im Spätwinter leicht ab. Wenn Sie die zarte Sorte haben, versuchen Sie es drinnen zu überwintern. Mit ein wenig Aufwand können viele der Fuchsien-Sorten jahrelang Früchte für Ihr Zuhause produzieren.

Vorherige Artikel:
Es gibt Zeiten, in denen nichts im Garten scheint, egal wie hart Sie arbeiten. Ihre Tomaten sind mit Hornwürmern bedeckt, die Erdbeeren sind mit Mehltau überzogen und aus unerklärlichen Gründen haben sich Ihre Paprikaschoten entschieden spontan zu welken. In manchen Jahren musst du es einfach Pech haben und in der nächsten Saison neu anfangen, aber wenn Pfefferpflanzen welken, solltest du darauf achten - es ist sehr wahrscheinlich, dass Fusarium oder Verticillium welken. Die
Empfohlen
Peppers gibt es in verschiedenen Größen, Farben und Temperaturen. Einige, wie die Banane Pfeffer, ist ein bisschen mehr auf die süße Größe und ist köstlich gegrillt oder roh gegessen oder gebeizt. Wie bei jeder Paprikasorte kann es beim Anbau von Bananenpaprika zu Problemen kommen. Vielleicht warten Sie mit angehaltenem Atem, um die erste Paprika zu ernten, bemerken aber plötzlich braune Bananenpfeffer oder Früchte. Warum w
Von Kathehe Mierzejewski Wenn Sie Ihren Garten planen, möchten Sie möglicherweise das Einfügen von Pastinaken in Ihre Karotten und anderes Wurzelgemüse einschließen. Pastinaken ( Pastinaca sativa ) sind mit der Karotte verwandt, einem anderen Wurzelgemüse. Die Oberseite der Pastinake ähnelt breitblättriger Petersilie. Pastin
Radieschen sind beliebte Gemüse, geschätzt für ihren unverwechselbaren Geschmack und knackige Textur. Wie viele Arten von Radieschen gibt es? Die Anzahl der verschiedenen Arten von Radieschen ist fast endlos, aber Radieschen können scharf oder mild, rund oder länglich, groß oder klein, mit Rettich-Sorten in den Farben von rot-lila bis rosarot, schwarz, reinweiß oder sogar grün. Lesen
Schmetterlingsbusch ist ein großer, schnell wachsender Strauch. Reife Pflanzen haben gewölbte, 10-12 Fuß hohe Stämme, die mit Rispen aus hellen Blüten beladen sind, die Schmetterlinge und Kolibris anlocken. Trotz seiner ornamentalen Erscheinung ist ein Schmetterlingsbusch ein zäher Strauch, der wenig menschliche Unterstützung benötigt. Die Pf
Quitte, die einst beliebte, aber damals weitgehend vergessene Orchideenart, macht im großen Stil ein Comeback. Und warum nicht? Mit ihren bunten, crêpeartigen Blüten, einer relativ kleinen Größe und einem großen Pektin-Punsch ist Quitte die perfekte Frucht für den Obsthändler, der seine eigenen Konfitüren und Gelees herstellt. Aber es
Jerusalem Salbei ist ein im Nahen Osten heimischer Strauch, der selbst bei Dürre und sehr schlechtem Boden herrliche gelbe Blüten hervorbringt. Es ist eine ausgezeichnete Wahl für trockene Klimazonen und schwierig zu installierende Problemstellen. Lesen Sie weiter, um mehr Informationen über Jerusalemer Weisen zu erfahren, wie zum Beispiel, wie man Jerusalem-Salbei anbaut und Tipps für Jerusalem-Salbei-Pflege. Jer