Vermeiden Sie Butterfly Bush Winter Kill: Lernen Sie, wie man einen Butterfly Bush überwintert



Butterfly Bush ist sehr kalt winterhart und kann leicht eisigen Temperaturen widerstehen. Selbst in kalten Regionen wird die Pflanze oft bis auf den Grund getötet, aber die Wurzeln können am Leben bleiben und die Pflanze wird im Frühling wieder austreiben, wenn sich die Bodentemperaturen erwärmen. Strenge und anhaltende Fröste töten die Wurzeln und Pflanzen im Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten, Zone 4 und darunter. Wenn Sie sich Sorgen machen über die Wintertötung von Schmetterlingsbusch in Ihrer Region, nehmen Sie ein paar Tipps, wie Sie die Pflanze retten können. Es gibt mehrere Schritte, um Schmetterlingsbüsche für den Winter vorzubereiten und diese bunten Pflanzen zu retten.

Schmetterling Bush Winter töten

Selbst in einer gemäßigten Zone gibt es Aufgaben, die den Pflanzen helfen, Winterstürmen und -wetter standzuhalten. Butterfly Bush Winterschutz in wärmeren Klimazonen in der Regel nur etwas zusätzlichen Mulch um die Wurzelzone. Wir wurden gefragt: "Beschneide ich meinen Schmetterlingsbusch für den Winter und welche anderen Vorbereitungen sollte ich treffen?" Das Ausmaß der überwinternden Vorbereitung hängt von der Schwere des Wetters ab, das die Pflanze erleben wird.

Buddleia verlieren ihre Blätter im Herbst in den meisten Gebieten. Dies ist ein häufiges Vorkommnis und kann dazu führen, dass die Pflanze als tot erscheint, aber neue Blätter im Frühling kommen. In den Zonen 4 bis 6 können die Spitzen der Pflanze zurücksterben und kein neues Wachstum wird aus diesem Bereich kommen, aber keine Sorge.

Im Frühjahr verjüngt sich neues Wachstum von der Basis der Pflanze. Die abgestorbenen Stämme abschneiden, um ein attraktives Aussehen im späten Winter bis zum frühen Frühling zu behalten. Containerpflanzen sind am stärksten von Schäden durch Winterkälte betroffen. Bewege den eingeschmolzenen Schmetterlingsbusch drinnen oder an einen geschützten Ort, um die Wurzeln vor der Kälte zu schützen. Abwechselnd ein tiefes Loch graben und die Pflanze, Topf und alles in den Boden legen. Erkundigen Sie sich, wenn sich die Bodentemperaturen im Frühjahr erwärmen.

Beschneide ich meinen Butterfly Bush für den Winter?

Pruning Butterfly Büsche jährlich verbessert tatsächlich das Blumen-Display. Buddleia produziert Blüten von neuem Wachstum, so dass ein Schnitt vorgenommen werden muss, bevor neues Wachstum im Frühling auftritt. In Gebieten mit Eisstürmen und Unwetter, die Pflanzenmaterial zerbrechen und Schäden an der Struktur verursachen können, kann der Schmetterlingsbusch stark beschnitten werden, und er beeinträchtigt das Blumenbild nicht.

Das Entfernen von fehlgelagerten Stängeln und Wachstum wird helfen, mehr akute Schäden durch das Winterwetter zu verhindern und ist eine sinnvolle Art, Schmetterlingsbüsche für den Winter in jeder Region vorzubereiten. Legen Sie eine 3- bis 4-Zoll-Mulchschicht um den Wurzelzone als weiteren Winterschutz für den Schmetterlingsbusch. Es wird als eine Decke fungieren und Wurzeln vom Einfrieren halten.

Wie man einen Schmetterlings-Bush zuhause überwintert

Es ist üblich, zarte Pflanzen nach innen zu verlegen, um sie vor kaltem Wetter zu schützen. In kalten Zonen gezüchtete Buddleia sollten ausgegraben und in Containern in Blumenerde abgelegt werden. Machen Sie das im Spätsommer bis zum frühen Herbst, damit sich die Pflanze an ihre neue Situation anpassen kann.

Bewässern Sie die Pflanze regelmäßig, aber verringern Sie langsam die Menge an Feuchtigkeit, die Sie der Pflanze einige Wochen vor dem ersten Frost geben. Dies ermöglicht der Pflanze eine Ruhephase, eine Zeit, in der die Pflanze nicht aktiv wächst und daher nicht so anfällig für Schock- und Standortveränderungen ist.

Stellen Sie den Behälter an einen Ort, der frostfrei, aber kühl ist. Während des ganzen Winters sparsam mit Wasser fortfahren. Nach und nach die Pflanze wieder ins Freie bringen, wenn sich die Bodentemperatur erwärmt hat. Nach Frostgefahr den Schmetterlingsbusch in vorbereitete Erde im Boden einpflanzen.

Vorherige Artikel:
Warum sind Drainagelöcher wichtig? Egal, welche Art von Pflanzen Sie anbauen, ist die Verwendung von Behältern mit Entwässerungslöchern für ihre Gesundheit wesentlich. Ein Mangel an Drainage ist einer der häufigsten Schuldigen bei ungesunden und sterbenden Pflanzen. Warum brauchen Töpfe Löcher? Mit Au
Empfohlen
Die meisten Bäume produzieren Saft, und die Kiefer ist keine Ausnahme. Kiefern sind Nadelbäume, die lange Nadeln haben. Diese widerstandsfähigen Bäume leben und gedeihen oft in Höhen und in Klimaten, wo andere Baumarten nicht leben können. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über Kiefern und Saft. Kiefer
Der Bartpilz, auch Löwenmähne genannt, ist ein kulinarischer Genuss. Sie können gelegentlich finden, dass es in schattigen Wäldern wächst, und es ist einfach, sich zu Hause zu kultivieren. Lesen Sie weiter, um mehr über dieses schmackhafte Vergnügen zu erfahren. Was ist Bärtiger Zahnpilz? Bärtiger Zahn ist ein Pilz, den Sie sicher in der Wildnis sammeln können, weil es keine Doppelgänger, weder giftig noch nicht hat. Obwohl si
Intercropping oder Interplanting ist aus mehreren Gründen ein wertvolles Werkzeug. Was ist interplant? Die Zwischenpflanzung von Blumen und Gemüse ist eine altmodische Methode, die bei modernen Gärtnern neue Beachtung findet. Es ermöglicht dem kleinen Gärtner, viele verschiedene Kulturpflanzen anzubauen, minimiert Freiräume, die die Bildung von kompetitivem Unkraut fördern, fördert die Bodenfruchtbarkeit und fördert die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Arten, um die Gesundheit aller Pflanzen zu verbessern. Was ist
Liebe deinen Rhabarber? Dann wirst du wahrscheinlich dein eigenes wachsen. Wenn dem so ist, dann wissen Sie wahrscheinlich, dass die Blätter giftig sind, während die Stängel essbar sind. Was passiert also, wenn man Rhabarberblätter in Komposthaufen legt? Ist das Kompostieren von Rhabarberblättern in Ordnung? Les
Der Name Euonymus umfasst viele Arten, von Bodendecker bis zu Sträuchern. Sie sind zum größten Teil immergrün, und ihre Strauch-Inkarnationen sind eine beliebte Wahl in Gegenden, die harte Winter erleben. Einige Winter sind jedoch härter als andere, und Winterschäden an Euonymus können wie ein schwerer Schlag erscheinen. Lesen
Feigenbäume sind eine beliebte mediterrane Frucht, die im Hausgarten angebaut werden kann. Während es in wärmeren Klimazonen üblich ist, gibt es einige Methoden für den Kälteschutz, die es Gärtnern in kühleren Klimazonen ermöglichen, ihre Feigen über den Winter zu halten. Feigenbaumpflege im Winter braucht ein wenig Arbeit, aber die Belohnung für die Winterzeit eines Feigenbaums ist die köstlichen, hausgemachten Feigen Jahr für Jahr. Feigenbäume