Beerseem Clover Plants: Wachsender Blütenklee als Deckfrucht



Die Beereem-Klee-Deckfrüchte liefern einen ausgezeichneten Stickstoff im Boden. Was ist Kleeblatt? Es ist eine Hülsenfrucht, die auch ein wunderbares Tierfutter ist. Die Pflanze soll aus einer wilden, in Syrien, dem Libanon und Israel ausgestorbenen Sorte stammen, die heute ausgestorben ist. Die Pflanze ist nicht tolerant gegenüber extremer Hitze oder Kälte, sondern gedeiht in mäßig trockenen bis extrem nassen Regionen. Aberseer Klee-Pflanzen sind auch recht attraktiv in Blüte, wenn sie als jährliche Bodendecker verwendet werden. Erfahren Sie, wie Sie Klee wachsen und alle Vorteile dieser wunderbaren Pflanze in Ihrem Garten nutzen können.

Was ist Klee?

Es gibt mehrere Gründe für den wachsenden Klee. Es ist nicht nur eine ausgezeichnete Deckfrucht und Futter, sondern ist auch nützlich als Unkrautunterdrücker, produziert fruchtbaren Samen, kann eine perfekte Begleiter Ernte mit Hafer, eine Gründüngung, und eine Baumschule für Luzerne. Weil es den meisten Wintertemperaturen nicht standhalten kann, wird es oft als wintertote Pflanze verwendet, bevor Mais angebaut wird. Diese schnell wachsende Pflanze produziert mehr Biomasse als vergleichbare Leguminosen.

Die Kleepflanzen von Klee ( Trifolium alexandrinum ) gehören zur Familie der Hülsenfrüchte, was bedeutet, dass ihre Wurzeln Knoten tragen, die den Stickstoff im Boden fixieren. Dies ist eine gewinnbringende Eigenschaft in Kombination mit schweren Stickstoff-Futterern wie Sojabohnen und Mais. Diese Sorte produziert mehr Samen und Laub als Rotklee und ist tolerant gegenüber alkalischen Böden.

Der Klee von Berseem erinnert an Luzerne mit flauschigen weißen Blütenköpfen. Die Stängel sind hohl und werden bis zu 2 Fuß (0, 61 m) lang und die Blätter sind länglich, haarig und haben kein Wasserzeichen. Obwohl sie im Mittelmeer beheimatet ist, wurde die Pflanze in Florida, Kalifornien und anderen Teilen der südlichen USA eingeführt. Es dauert zwischen 50 und 90 Tagen, um eine Samenernte zu erhalten, abhängig davon, zu welcher Jahreszeit die Pflanzen ausgesät werden.

Wie man Bersem Kleeblatt anbaut

Im Frühherbst gezüchtete Samen reifen in nur 50 Tagen. Es kann als Sommer einjährig in feuchten, kühlen Regionen und als ein Winterjahrgang wachsen, wo kein Frost auftritt und der Winter lang und warm ist. Um Samen zu produzieren, wird vorgeschlagen, dass der Februar der ideale Zeitpunkt ist, um den Klee zu säen.

Die Beereem-Klee-Deckfrüchte werden im Winter in den meisten Zonen abgetötet und sollten im Spätsommer bis zum frühen Herbst gepflanzt werden. Die Sorte neigt im Herbst und Frühjahr dazu, schneller zu wachsen. Der Samen ist ziemlich klein, viel kleiner als Weißklee und wird normalerweise auf einem festen Saatbett ausgestrahlt. Die Samen werden mit sehr wenig Feuchtigkeit keimen. Die empfohlene Aussaatmenge beträgt 20 lbs. pro Morgen (9.07 / .406 Std.). Der Samen sollte von 1 bis 2, 5 cm Boden bedeckt sein.

Wenn Melisse vor der Blüte geschnitten wird, kann sie nachwachsen oder beweidet werden. Es wird oft mehrmals gemäht und anschließend als Gründüngung untergegraben. Die Stecklinge können 4 bis 6 Mal in 4-Wochen-Intervallen im Winter bis Frühsommer geerntet werden. Mähen, wenn die Pflanzen 9 Zoll (23 cm) hoch sind, veranlasst sie, Seitentriebe auszusenden. Um Saatgut zu produzieren, können nur drei Stecklinge vorkommen.

Wenn es als Silage geschnitten wird, verursacht die Pflanze weniger Blähungen von Wiederkäuern als andere Klee. In den gemäßigten Klimazonen kann die Beserem-Region eine wichtige Nahrungs- und Futterpflanze sein.

Vorherige Artikel:
Wege für Gärten führen von einem Bereich des Gartens zu einem Ziel, oft ein anderer Teil des Gartens, der eine bestimmte Skulptur, ein Exemplar oder einen anderen Brennpunkt enthält. Gartenwege und Gehwege geben der Gartenlandschaft auch Struktur und Abgrenzung. Gartenwege können ein Muster im Garten schaffen; Erlauben der Ernte, des Beschneidens und Jätens und schützen Gras oder zarte Pflanzen davor, zertrampelt zu werden. Bei d
Empfohlen
Von Judy Paolini (Autor des inspirierten Gartens) Handrechen für den Garten sind in zwei Grunddesigns erhältlich und können viele Gartenarbeiten effizienter und effektiver machen. In diesem Artikel wird erläutert, wann ein Handrechen verwendet wird und welcher Typ für die jeweilige Situation am besten geeignet ist. Was
Klettern Hortensie ist eine spektakuläre Pflanze, aber es hat eine wilde Natur und geraten leicht außer Kontrolle geraten, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Das Beschneiden von Kletterhortensien ist nicht schwierig und wird den Wein am besten aussehen lassen. Lesen Sie weiter, um mehr über den Aufstieg von Hortensien zu lernen. W
Die Baumwollwurzelfäule von Okra, auch bekannt als Texaswurzelfäule, Ozoniumwurzelfäule oder Phymatotrichum-Wurzelfäule, ist eine bösartige Pilzkrankheit, die mindestens 2.000 Arten von Laubpflanzen angreift, einschließlich Erdnüsse, Luzerne, Baumwolle und Okra. Der Pilz, der Texas-Wurzelfäule verursacht, befällt auch Obst-, Nuss- und Schattenbäume sowie viele Ziersträucher. Die Krank
Brotfrucht ist ein bemerkenswerter Baum, der seit vielen Generationen als wichtige Nahrung in tropischem Klima gedient hat. Im Garten bietet dieses schöne Exemplar Schatten und Schönheit mit sehr wenig Aufmerksamkeit. Wie alle Obstbäume profitiert auch die Brotfrucht von einem jährlichen Schnitt. Di
Sagopalmen sind eigentlich keine Palmen, sondern eine uralte Pflanzenform, die Cycade genannt wird. Diese Pflanzen gibt es seit der Zeit der Dinosaurier und sie sind zähe, hartnäckige Exemplare, aber selbst die Mächtigen können von winzigen Schädlingen niedergelegt werden. In diesem Fall, wenn eine Sagopalme weiße Punkte hat, musst du bereit sein für den Kampf. Weiße
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Ein weißes Gartendesign in der Landschaft zu schaffen, bedeutet Eleganz und Reinheit. Weiße Blumenthemen sind einfach zu erstellen und zu bearbeiten, da viele Pflanzen für einen rein weißen Garten in zahlreichen Formen, Größen und Blütezeiten existieren. Erste