Burro's Tail Care - Wie man eine Burro-Schwanzpflanze anbaut



Burros Schwanzkaktus ( Sedum morganianum ) ist technisch gesehen kein Kaktus, sondern ein Sukkulent. Obwohl alle Kakteen Sukkulenten sind, sind nicht alle Sukkulenten Kakteen. Beide haben ähnliche Anforderungen wie kiesigen Boden, gute Entwässerung, Sonnenschein und Schutz vor extremer Kälte. Wachsende Burro Schwanz bietet faszinierende Textur als anmutige Zimmerpflanze oder üppig grüne Außenpflanze in vielen Landschaftssituationen.

Burros Schwanzinformation

Burros Schwanz ist eine hitze- und trockentolerante Pflanze, die sich gut für warme bis gemäßigte Regionen eignet. Die dicken Stiele erscheinen gewebt oder geflochten mit Blättern. Die Sukkulente ist grün bis graugrün oder sogar blaugrün und kann ein leicht kreidiges Aussehen haben. Probieren Sie einen Burro's Tail Houseplant oder benutzen Sie ihn auf der Terrasse oder im Gartenbett.

Burro's Tail Zimmerpflanze

Der Kaktusfledermaus-Kaktus produziert lange, ausladende Stängel, die mit dicken, fleischigen grünen Blättern besetzt sind.

Der Sukkulente gedeiht drinnen in einem gut durchlässigen Behälter, in dem helles Sonnenlicht die Pflanze taucht. Ein Burro-Schwanz Zimmerpflanze wird in einem gemischten Sukkulenten-Container oder als hängenden Exemplar gleichermaßen gut wachsen. Führe die Pflanze langsam in die volle Sonne ein, sobald sie gekauft wurde, damit sie sich zuerst akklimatisieren kann, da sich die Lichtbedingungen von Baumschule zu Baumschule usw. ändern.

Sorgen Sie während der Wachstumsperiode für gleichmäßige Feuchtigkeit und düngen Sie mit Kaktusfrüchten.

Teile die Pflanze, wenn sie zu groß für einen Behälter wird, und verpflanze sie alle paar Jahre, um sie mit einem frischen, nährstoffreichen Boden zu versorgen.

Burros Schwanzpflege ist einfach und macht es zu einer ausgezeichneten Pflanze für den Anfängergärtner.

Burro Schwanzausbreitung

Der Schwanz des Burro besteht aus langen Stämmen, die mit kleinen, abgerundeten Blättern besetzt sind. Die Blätter fallen bei der geringsten Berührung ab und werden nach dem Umpflanzen oder Umtopfen auf den Boden fallen. Sammeln Sie die Blätter und fügen Sie sie in ein feuchtes, erdloses Medium ein.

Burro's Schwanzpflanzen können Trockenperioden tolerieren, aber die neuen potentiellen Pflanzen müssen leicht feucht gehalten werden, bis sie Wurzeln und Wurzeln bilden.

Die Ausbreitung des Burro-Schwanzes wird mehr als genug von dieser vielseitigen Pflanze gewährleisten, um mit vielen verschiedenen Indoor- oder Outdoor-Landschaftssituationen zu spielen und anzuwenden. Vermehren wird auch zahlreiche Anfänge mit Freunden und Familie teilen oder im Garten verbreiten.

Burro's Schwanz im Freien wachsen

Eine der lustigsten Pflanzen der Welt, diese Sukkulente ist einfach zu kultivieren. Pflanzen im Freien benötigen möglicherweise Winterschutz mit einer leichten Mulchschicht, um sie vor Kälte zu schützen.

Pflanzen Sie den Schwanz des Burros in voller Sonne, wo es vor trockenem und schädlichem Wind geschützt ist.

Burro's Tail Pflege und Verwendung

Der Vielreisende oder der grüne Daumen-herausgeforderte Garten wird die Schwanzpflege des Burro ideal finden. Wasser vorsichtig beim Wachsen des Burro-Schwanzes. Halten Sie die Pflanze mäßig und gleichmäßig feucht. Überschüssiges Wasser kann dazu führen, dass die Stiele verrotten und sogar den Sukkulenten töten.

Burro's Schwanz funktioniert gut in einem hängenden Korb und schmückt einen gemischten Kaktus und einen saftigen Behälter. Es wird in Steinrissen gedeihen und bildet eine einzigartige Bodenbedeckung. Versuchen Sie, die buschigen Stämme in einem Bett mit gemischten saisonalen Farbe oder hell blühenden Stauden zu pflanzen. Es ist eine perfekte Wahl für große Laubpflanzen und nützlich als Teil eines Xeriscape Gartens.

Vorherige Artikel:
Laubfruchtbäume müssen beschnitten werden, um den Astansatz zu verbessern, die Möglichkeit zu verringern, von schweren Früchten zu brechen, die Belüftung und die Lichtverfügbarkeit zu erhöhen und die Gesamtqualität der Früchte zu verbessern. Wie andere Fruchtbäume trägt das Zurückschneiden von Zitronenbäumen zu gesünderen Früchten bei. Die Frage ist
Empfohlen
Es ist nicht einfach, einen Baum zu bewegen, und es gibt keine Erfolgsgarantie. Das Verpflanzen von Krabben ist jedoch sicher möglich, besonders wenn der Baum noch relativ jung und klein ist. Wenn der Baum reifer ist, kann es am besten sein, mit einem neuen Baum zu beginnen. Wenn Sie entschlossen sind, es zu versuchen, lesen Sie weiter für Tipps zum Umpflanzen von Crabapple.
Ratschläge, wann Pflanzen im Garten bewässert werden, sind sehr unterschiedlich und können für einen Gärtner verwirrend sein. Aber es gibt eine richtige Antwort auf die Frage: "Wann sollte ich meinen Gemüsegarten gießen?" Und es gibt Gründe für die beste Zeit, wenn Sie Gemüse gießen sollten. Beste Zei
Wenn Ihre Salatblätter im Garten welken und vergilben mit bräunlichen Fäulnisflecken, haben Sie möglicherweise eine Sklerotinia-Krankheit, eine Pilzinfektion. Diese Art von Infektion kann ganze Salatköpfe zerstören, was sie ungenießbar macht, aber kulturelle Praktiken oder Fungizide können Ihnen helfen, den Schaden zu begrenzen. Was is
Petunien sind beliebt, keine lästigen Einjahrespflanzen, auf die die meisten Gärtner in der Landschaft nicht verzichten können. Diese Pflanzen sind im Sommer beständig und belohnen unsere Vernachlässigung mit üppigen Blumen und wenigen Schädlings- und Krankheitsproblemen. Gelegentlich kann jedoch ein spezielles Problem, wie zum Beispiel vergilbende Petunienblätter, dazu führen, dass ein Gärtner seinen Kopf kratzt. Warum ei
Was ist Pyrola? Mehrere Sorten dieser Waldpflanze wachsen in den Vereinigten Staaten. Obwohl die Namen oft austauschbar sind, gehören zu den Sorten Grün, Schienbein, Rundblättriges und Birnenblatt-Pyrola; falsches Wintergrün und rosa Wintergrün Pyrola; sowie die bekannten, weit verbreiteten, rosa Pyrola-Pflanzen. Les
Viele Kräuterpflanzen stammen aus dem Mittelmeerraum und sind daher dürre-, boden- und belastungstolerant. Kriechender Germander ist einer von denen. Germander Krautpflanzen sind Mitglieder der Lamiaceae oder Mint-Familie, die Lavendel und Salvia enthält. Dies ist eine große Gattung von immergrünen Pflanzen, von Bodendecker über Sträucher bis zu Untersträuchern. Kriech