Chinesische Wacholderbusch Sträucher: Tipps zur Pflege für chinesische Wacholder



Obwohl die ursprüngliche Art ( Juniperus chinensis ) ein mittelgroßer bis großer Baum ist, werden Sie diese Bäume nicht in Gartencentern und Baumschulen finden. Stattdessen finden Sie chinesische Wacholdersträucher und kleine Bäume, die Sorten der ursprünglichen Arten sind. Pflanzen Sie größere Sorten als Siebe und Hecken und verwenden Sie sie in Strauchrändern. Kleinwüchsige Sorten dienen als Gründungs- und Bodendecker, und sie arbeiten gut in Staudenrändern.

Sich um chinesischen Wacholder kümmern

Chinesische Wacholder bevorzugen feuchten, gut durchlässigen Boden, aber sie werden sich fast überall anpassen, solange sie viel Sonne bekommen. Sie tolerieren Trockenheit besser als übermäßig feuchte Bedingungen. Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht, bis sich die Pflanzen festsetzen. Sobald sie anfangen zu wachsen, sind sie praktisch sorglos.

Sie können die Wartung noch weiter reduzieren, indem Sie die reifen Pflanzenmessungen auf dem Pflanzen-Tag lesen und eine Sorte auswählen, die in den Raum passt. Sie haben eine schöne natürliche Form und müssen nicht beschnitten werden, wenn sie nicht in einen zu kleinen Raum gedrängt werden. Sie sehen nicht so gut aus, wenn sie beschnitten werden, und tolerieren keinen schweren Schnitt.

Chinesische Wacholder Bodendecker

Viele der chinesischen Wacholder-Bodendecker-Sorten sind Kreuzungen zwischen J. chinensis und J. sabina . Die beliebtesten Sorten für diesen Zweck wachsen nur 2 bis 4 Fuß hoch und verbreiten 4 Fuß breit oder mehr.

Wenn Sie vorhaben, eine chinesische Wacholderpflanze als Bodendecker anzubauen, suchen Sie nach einer dieser Sorten:

  • "Procumbens", oder japanischer Gartenwacholder, wächst zwei Fuß hoch mit einer Verbreitung von bis zu 12 Fuß. Die steifen, horizontalen Äste sind mit blaugrünem, zart aussehendem Laub bedeckt.
  • 'Emerald Sea' und 'Blue Pacific' sind Mitglieder einer Gruppe namens Shore Juniper. Sie werden 12 bis 18 Zoll groß mit einer Verbreitung von 6 Fuß oder mehr. Ihre Salztoleranz macht sie zu einer sehr beliebten Küstenpflanze.
  • 'Gold Coast' wird 3 Fuß hoch und 5 Fuß breit. Es hat ungewöhnliche, goldfarbene Blätter.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie in der Stimmung sind, etwas anderes zu pflanzen, um Ihre Nachbarn zu blenden und sie dazu zu bringen, Ooh und Ahh zu sagen, erwägen Sie, ein paar Flamingo-Hahnenkamm-Pflanzen zu pflanzen. Das Aufwachsen dieses hellen, ins Auge fallenden Jahres könnte nicht viel einfacher sein. Lesen Sie weiter, um alles über wachsende Flamingo Hahnenkamm zu lernen. W
Empfohlen
Himbeeren sind eine wunderbare Ergänzung für jeden Garten. Himbeeren im Laden sind teuer und in der Regel nicht annähernd so lecker, da sie mehr gezüchtet werden, um auf der Ladefläche eines Lastwagens gut zu reisen, als um gut zu schmecken. Wenn Sie Himbeeren in Ihrem Garten haben können, sollten Sie. Lese
Wenn Sie auf der Suche nach einem harten Strauch sind, der auf Nachlässigkeit gedeiht, versuchen Sie Zistrosen ( Cistus ). Dieser schnellwachsende immergrüne Strauch hält Hitze, starkem Wind, Salzsprühnebel und Trockenheit stand, ohne sich zu beschweren. Wenn er einmal etabliert ist, braucht er nur wenig Pflege. Wa
Einheimische Geißblätter klettern auf Weinreben, die im Frühling mit schönen, duftenden Blüten bedeckt sind. Ihre nahen Cousins, japanisches Geißblatt ( Lonicera japonica ), sind invasive Unkräuter, die Ihren Garten übernehmen und die Umwelt schädigen können. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie man das einheimische Geißblatt von den exotischen Arten und Techniken der Geißblattbekämpfung unterscheidet. Japanische
Queen-Palmen sind stattliche, einsträngige Palmen mit glänzenden, hell gefiederten Blättern, die sanft in einem anmutigen Baldachin hängen. Leuchtend orange Daten hängen in dekorativen Clustern. Queen-Palmen sind beliebte Landschaftsbäume in warmen Regionen. Für mehr Königin Palme Informationen, lesen Sie weiter. Königi
Die zarte, duftende Freesie ist mit ihren bunten Blüten und dem aufrechten Laub eine hervorragende Korm. Wenn eine Freesie nicht blühen wird, kann es frustrierend sein, aber es gibt mehrere mögliche Gründe dafür, und viele von ihnen können leicht korrigiert werden. Keine Blumen auf einer Freesie können aus kulturellen, situativen oder physischen Ursachen stammen. Einig
Die meisten Gärtner sind es gewohnt, sich mit gewöhnlichen Gartenschädlingen wie Blattläusen, Weißfliegen oder Kohlwürmern zu beschäftigen. Behandlungen für diese Schädlinge sind speziell geschaffen, um die Pflanzen, die sie speichern sollen, nicht zu beschädigen. Manchmal sind es jedoch nicht unsere Gärten, die Schädlingsbekämpfung brauchen, sondern unsere Heimat. Termitenbef