Was ist Kartoffel Aster Gelbs: Verwalten von Aster Gelbs auf Kartoffeln



Astergelb auf Kartoffeln ist keine so gefährliche Krankheit wie der Kartoffelbrand, der in Irland aufgetreten ist, aber es reduziert den Ertrag beträchtlich. Es ist ähnlich wie Kartoffel lila Top, eine sehr beschreibende klingende Krankheit. Es kann zahlreiche Arten von Pflanzen beeinflussen und ist in Nordamerika zu finden. Die Krankheit ist am häufigsten in kühleren, feuchten Regionen wie Idaho, Oregon und Washington. Finden Sie heraus, wie Sie die Krankheit diagnostizieren und verhindern können, dass sie Ihre Spud-Ernte ruiniert.

Aster-Gelbs auf Kartoffeln erkennen

Aster gelb wird von winzigen Zwergzikaden Insekten übertragen. Wenn die Krankheit fortschreitet, sind die Knollen erheblich geschädigt und in der Regel ungenießbar. Frühe Insektenbekämpfung und Entfernung von Wirtspflanzen rund um den Kartoffelgarten sind wichtige Beiträge zur Verringerung der Ausbreitung der Krankheit. Die Symptome treten häufig bei Pflanzen der Korbblütler-Familie auf, aber auch bei Feldfrüchten wie Sellerie, Salat und Karotten sowie anderen Zierarten.

Die ersten Anzeichen sind eingerollte Spitzenblätter mit einer gelblichen Farbe. Junge Pflanzen werden verkümmert, während reife Pflanzen Luftknollen bilden und die ganze Pflanze einen violetten Abdruck hat. Das Blattgewebe zwischen den Venen kann ebenfalls absterben, was den Blättern mit Kartoffelaster-Gelb eine skelettartige Erscheinung verleiht. Blätter können sich auch verzerren und verdrehen oder sich zu Rosetten entwickeln.

Sehr schnell kann die ganze Pflanze welken und umfallen. Das Problem tritt bei heißem Wetter deutlicher zutage. Die Knollen werden kleiner, weicher und der Geschmack ist unangenehm. In kommerziellen Umgebungen kann die Maut von Aster-Gelbs in Kartoffeln signifikant sein.

Kontrolle von Kartoffel Aster Gelbs

Eine Kartoffelpflanze mit Aster-Gelbs bekam die Krankheit durch einen Vektor. Blatthüpfer ernähren sich von Pflanzengewebe und können eine Pflanze 9 bis 21 Tage nach der Fütterung an einer erkrankten Art infizieren. Die Krankheit bleibt bei der Blattlaus bestehen, die sie dann für bis zu 100 Tage weiterleiten kann. Dies kann im Laufe der Zeit zu einer weitverbreiteten Epidemie in großen Anpflanzungen führen.

Trockenes, heißes Wetter führt dazu, dass Zikaden von wilden Weiden zu bewässertem Ackerland wandern. Es gibt 12 Arten von Blatthopfen, die die Fähigkeit haben, die Krankheit zu übertragen. Temperaturen über 32 ° C scheinen die Fähigkeit des Insekts zu verringern, die Krankheit zu verbreiten. Frühe Insektenbekämpfung ist wichtig, um die Ausbreitung zu unterdrücken.

Sobald eine Kartoffelpflanze mit Astergelb Symptome zeigt, gibt es wenig über das Problem zu tun. Die Verwendung von gesunden, widerstandsfähigen Knollen kann helfen, ebenso wie die Entfernung von altem Pflanzenmaterial und Unkraut aus dem Pflanzbett. Pflanze niemals Knollen, wenn sie nicht von einem angesehenen Händler stammen.

Drehe Pflanzen, die für die Krankheit anfällig sind. Der frühe Einsatz von Insektiziden vom Frühjahr bis zum Frühsommer kann die Population der Zwergzikaden signifikant reduzieren. Zerstöre alle Pflanzen mit der Krankheit. Sie müssen eher herausgeschleudert als auf den Komposthaufen gegeben werden, da die Krankheit fortbestehen kann.

Diese ernste Krankheit von Kartoffeln kann ohne frühe Kontrolle grassieren, was zu verminderten Erträgen und schlechten Knollen führt.

Vorherige Artikel:
Ich liebe eine Tasse dampfenden, duftenden Tee am Morgen und bevorzuge meinen mit einer Zitronenscheibe. Da ich nicht immer frische Zitronen zur Hand habe, habe ich angefangen, Tee aus Eisenkraut zu machen, speziell Zitronenverbene. Was ist Zitronenverbene? Nur das überraschendste Duplikat für Zitrone, besonders da es ein Blatt ist.
Empfohlen
Sellerieblüten werden zu Selleriesamen führen, was eine gute Sache ist, wenn Sie den Samen zum Aromatisieren ernten und lagern wollen. Es ist jedoch eine schlechte Sache für die Stängel selbst, da sie dazu neigen, bitter und holzig mit dicken Saiten zu werden. Blühen in Gemüse heißt Verschrauben und ist eine Reaktion auf ökologische und kulturelle Hinweise. Das Ei
Glyzinie ist eine auffällige Kletterpflanze mit duftenden, baumelnden weißen bis violetten Blüten. Sie wirken auf Zäune, Spaliere, Wände und andere Bereiche, in denen die dichten, holzigen Reben nachlaufen oder klettern können. Zwei Hauptsorten werden verwendet: Chinesisch und Japanisch. Beide sind ziemlich hardy Reben, aber sie sind Laub, und die Spitzen Blätter werden Farbe und entblättern im Herbst. Eine G
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Japanische bemalte Farne ( Athyrium niponicum ) sind farbenfrohe Exemplare, die den Halbschatten zu den schattigen Bereichen des Gartens erhellen. Silbrige Wedel mit einem Hauch von blauen und tiefroten Stielen heben diesen Farn hervor
Eugenia ist ein hochblättriger Strauch oder Baum, der oft als Hecken- oder Sichtschutz genutzt wird. Die australische Buschkirsche ist eine schöne Screening-Pflanze, die in jedem Gebiet nützlich ist, in dem die Temperaturen nicht unter 25 ° C fallen. Es macht eine ausgezeichnete Topfpflanze oder Sie können es stark beschneiden und es als eine niedrige Grenze in formellen Garteneinstellungen verwenden. Ein
Ein gesunder Bambusstand ist überraschend resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. Trotzdem können gelegentlich Flecken und Verfärbungen auftreten, die auf Probleme hinweisen. Dieser Artikel hat die Antwort auf häufige Bambuspflanzenprobleme. Bambuserkrankungen vorbeugen Es ist einfacher, Bambus Pflanzenkrankheiten zu verhindern, als sie zu heilen, sobald sie greifen. Gut
Mangold ist ein kühles Saisongemüse und kann daher früh im Frühjahr oder im Hochsommer für eine frühe Herbsternte gepflanzt werden. Der Frühling Mangold Anbau gibt Ihnen einen frühen Hinweis auf die Saison und bietet die beste Verkostung Pflanze. Mangold im Sommer kann bombardieren und bitter werden, wenn die Hitze der Jahreszeit saure Säfte in der Pflanze hervorbringt. Das Anp