Was ist Kartoffel Aster Gelbs: Verwalten von Aster Gelbs auf Kartoffeln



Astergelb auf Kartoffeln ist keine so gefährliche Krankheit wie der Kartoffelbrand, der in Irland aufgetreten ist, aber es reduziert den Ertrag beträchtlich. Es ist ähnlich wie Kartoffel lila Top, eine sehr beschreibende klingende Krankheit. Es kann zahlreiche Arten von Pflanzen beeinflussen und ist in Nordamerika zu finden. Die Krankheit ist am häufigsten in kühleren, feuchten Regionen wie Idaho, Oregon und Washington. Finden Sie heraus, wie Sie die Krankheit diagnostizieren und verhindern können, dass sie Ihre Spud-Ernte ruiniert.

Aster-Gelbs auf Kartoffeln erkennen

Aster gelb wird von winzigen Zwergzikaden Insekten übertragen. Wenn die Krankheit fortschreitet, sind die Knollen erheblich geschädigt und in der Regel ungenießbar. Frühe Insektenbekämpfung und Entfernung von Wirtspflanzen rund um den Kartoffelgarten sind wichtige Beiträge zur Verringerung der Ausbreitung der Krankheit. Die Symptome treten häufig bei Pflanzen der Korbblütler-Familie auf, aber auch bei Feldfrüchten wie Sellerie, Salat und Karotten sowie anderen Zierarten.

Die ersten Anzeichen sind eingerollte Spitzenblätter mit einer gelblichen Farbe. Junge Pflanzen werden verkümmert, während reife Pflanzen Luftknollen bilden und die ganze Pflanze einen violetten Abdruck hat. Das Blattgewebe zwischen den Venen kann ebenfalls absterben, was den Blättern mit Kartoffelaster-Gelb eine skelettartige Erscheinung verleiht. Blätter können sich auch verzerren und verdrehen oder sich zu Rosetten entwickeln.

Sehr schnell kann die ganze Pflanze welken und umfallen. Das Problem tritt bei heißem Wetter deutlicher zutage. Die Knollen werden kleiner, weicher und der Geschmack ist unangenehm. In kommerziellen Umgebungen kann die Maut von Aster-Gelbs in Kartoffeln signifikant sein.

Kontrolle von Kartoffel Aster Gelbs

Eine Kartoffelpflanze mit Aster-Gelbs bekam die Krankheit durch einen Vektor. Blatthüpfer ernähren sich von Pflanzengewebe und können eine Pflanze 9 bis 21 Tage nach der Fütterung an einer erkrankten Art infizieren. Die Krankheit bleibt bei der Blattlaus bestehen, die sie dann für bis zu 100 Tage weiterleiten kann. Dies kann im Laufe der Zeit zu einer weitverbreiteten Epidemie in großen Anpflanzungen führen.

Trockenes, heißes Wetter führt dazu, dass Zikaden von wilden Weiden zu bewässertem Ackerland wandern. Es gibt 12 Arten von Blatthopfen, die die Fähigkeit haben, die Krankheit zu übertragen. Temperaturen über 32 ° C scheinen die Fähigkeit des Insekts zu verringern, die Krankheit zu verbreiten. Frühe Insektenbekämpfung ist wichtig, um die Ausbreitung zu unterdrücken.

Sobald eine Kartoffelpflanze mit Astergelb Symptome zeigt, gibt es wenig über das Problem zu tun. Die Verwendung von gesunden, widerstandsfähigen Knollen kann helfen, ebenso wie die Entfernung von altem Pflanzenmaterial und Unkraut aus dem Pflanzbett. Pflanze niemals Knollen, wenn sie nicht von einem angesehenen Händler stammen.

Drehe Pflanzen, die für die Krankheit anfällig sind. Der frühe Einsatz von Insektiziden vom Frühjahr bis zum Frühsommer kann die Population der Zwergzikaden signifikant reduzieren. Zerstöre alle Pflanzen mit der Krankheit. Sie müssen eher herausgeschleudert als auf den Komposthaufen gegeben werden, da die Krankheit fortbestehen kann.

Diese ernste Krankheit von Kartoffeln kann ohne frühe Kontrolle grassieren, was zu verminderten Erträgen und schlechten Knollen führt.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie ein Gärtner sind, der eine Herausforderung genießt und Freude daran hat, Ihr eigenes Essen von Grund auf neu zu züchten, dann ist das Sparen von Samen aus Auberginen genau das Richtige für Sie. Befolgen Sie die unten aufgeführten Richtlinien und züchten Sie jedes Jahr Ihre eigenen köstlichen Auberginen. Wie m
Empfohlen
Viele Leute, die nach orientalischem Bittersüß ( Celastrus orbiculatus ) fragen, sind nicht daran interessiert, es zu züchten. Stattdessen wollen sie wissen, wie man orientalisches Bittersüß ausrotten kann. Diese kletternde holzige Rebe, die auch als rundblättrige oder asiatische Bittersüße bekannt ist, wurde einst als Zierpflanze angepflanzt. Jedoch
Kakteen sind zähe Pflanzen mit vielen nützlichen Anpassungen, aber auch sie können durch winzige Pilzsporen niedrig gelegt werden. Phyllosticta pad spot ist eine der Pilzkrankheiten, die den Kaktus der Opuntia-Familie befallen. Phyllosticta Symptome in Kaktusfeigen sind am häufigsten und Pflanzen mit der Krankheit sind gefährdet, kosmetische und Kraft Schäden. Best
Stevia ist eine attraktive krautige Pflanze, die zur Familie der Sonnenblumen gehört. Stevia ist in Südamerika beheimatet und wird wegen seiner intensiv süßen Blätter, die seit Jahrhunderten zum Würzen von Tees und anderen Getränken verwendet werden, als "Süßkraut" bezeichnet. In den letzten Jahren ist Stevia in den Vereinigten Staaten populär geworden, geschätzt für seine Fähigkeit, Nahrung auf natürliche Weise zu süßen, ohne Blutzucker zu erhöhen oder Kalorien hinzuzufügen. Der Anbau von St
Während nicht alle als kaltharte Clematis-Reben gelten, können viele der beliebten Clematis-Sorten in der Zone 4 mit der entsprechenden Sorgfalt angebaut werden. Verwenden Sie die Informationen in diesem Artikel, um geeignete Clematis für kalte Klimazonen von Zone 4 zu ermitteln. Wählen Sie Clematis-Reben der Zone-4 Jackmanii ist wahrscheinlich die beliebteste und zuverlässigste Clematisrebe der Zone 4. Sei
Wachsender Blumenkohl ist nichts für schwache Nerven. Die Pflanze ist empfindlich gegen Hitze, Frost und Schädlinge. Wenn Sie es wachsen wollen, ist der Schutz von Blumenkohl Pflanzen für Ihren Erfolg unerlässlich. Lesen Sie weiter, um mehr über den Schutz von Blumenkohlpflanzen zu erfahren, einschließlich Blumenkohlfrostschutz, Sonnenschutz und Schädlingsschutz. Blume
Allium cepa ascalonicum , oder Schalotte, ist eine in der französischen Küche verbreitete Zwiebel, die nach einer milderen Version einer Zwiebel mit einem Hauch von Knoblauch schmeckt. Schalotten enthalten Kalium und die Vitamine A, B-6 und C und wachsen leicht im Küchengarten, entweder durch Samen oder häufiger aus Sätzen. Wie