Cup Fungi Info: Was ist Orangenschalenpilz?



Wenn Sie jemals einen Pilz gefunden haben, der an eine orange aussehende Tasse erinnert, dann ist es wahrscheinlich ein orangefarbener Pilz, der auch als Orangenschalenpilz bekannt ist. Also was ist Orangenschalenpilz und wo wachsen Orangenschalenpilze? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Orangenschalenpilz?

Orangenschalenpilz ( Aleuria aurantia ), oder Orange Fee Cup Pilz ist ein auffallender Pilze, die in ganz Nordamerika, vor allem während der Sommer und Herbst wächst gefunden werden kann. Dieser Pilz hat, wie andere Mitglieder der Becherpilzfamilie, einen schalenförmigen Körper mit Falten und ist eine leuchtend orange Farbe, die einige für eine verworfene Orangenschale halten können. Sporen sind groß und haben stachelige Vorsprünge. Dieser kleine Pilz erreicht eine Höhe von nur etwa 4 Zoll und hat eine weiße, filzige Unterseite.

Der Orangenschalenpilz ist ein wichtiger tertiärer Zersetzer, der auf primäre und sekundäre Zersetzer angewiesen ist, um organische Stoffe zu zersetzen, bevor komplexe Moleküle abgebaut werden. Sobald die Moleküle abgebaut sind, nehmen die Pilze einige von ihnen für ihre eigene Ernährung auf. Der verbleibende Kohlenstoff, Stickstoff und Wasserstoff werden zurückgeführt, um den Boden anzureichern.

Wo wachsen Orangenschalenpilze?

Orange Becherpilze sind stammlos und liegen direkt auf dem Boden. Gruppen dieser Tassen werden oft zusammen gefunden. Dieser Pilz wächst in offenen Gebieten entlang Waldwegen, toten Bäumen und Straßen in Clustern. Oft frisst es dort, wo der Boden verdichtet ist.

Ist Orange Peel Fungus giftig?

Im Gegensatz zu dem, was einige Tasse Pilze Informationen sagen können, ist Orangenschalenpilz nicht giftig und ist in der Tat ein essbarer Pilz, obwohl es wirklich keinen Geschmack hat. Es sondert keine Toxine ab, aber es hat eine große Ähnlichkeit mit einigen Arten von Otidea-Pilzen, die schädliche Giftstoffe produzieren. Aus diesem Grund wird es oft empfohlen, dass Sie nicht versuchen, es ohne das richtige Wissen und die Identifizierung eines Fachmanns zu verschlingen.

Da dieser Pilz keinen Schaden verursacht, sollten Sie ihn (auch im Garten) einfach in Ruhe lassen, damit dieser kleine Zersetzer seine Arbeit leisten kann und den Boden anreichert.

Vorherige Artikel:
Anthracnose ist ein verbreiteter Pilz, der für eine Vielzahl von Pflanzenarten, einschließlich Guaven, ein Problem darstellt. Sie werden vielleicht bemerken, dass junge Triebe dramatisch mit Früchten und Blättern zurücksterben, oder dass Früchte und Blätter kleine schwarze Punkte entwickeln, die schnell zu dunkelbraunen, eingesunkenen Läsionen wachsen. Diese
Empfohlen
Süße Erbsen werden seit dem frühen 18. Jahrhundert angebaut. In den 1880er Jahren begann Henry Eckford, die süßen duftenden Blüten für mehr Farbvielfalt zu hybridisieren. Eine natürliche Mutation, die in den Gärten des englischen Earl of Spencer gefunden wurde, gab uns die großen blühenden Sorten von heute. Sollte ic
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Obwohl es nicht so häufig von bakterieller Welke betroffen ist wie Gurken, ist Squash-Welke ein häufiges Problem vieler Squash-Pflanzen im Garten. Diese Krankheit kann ganze Getreide schnell zerstören; Daher kann das Kennenlernen der Ursachen, Symptome und des richtigen Bekämpfungsmanagements helfen, verwelkte Kürbisreben zu lindern oder zu verhindern. Urs
Ob aus Mangel an Gartenfläche oder einfach nur Platz für zusätzliche Gartenschätze, Container-Gartenarbeit ist eine Form der Gartenarbeit, die jeder genießen kann. Balkongärten im Winter erfordern einige zusätzliche TLC, um ihre anhaltende Gesundheit für die nächste Vegetationsperiode sicherzustellen. Lesen S
Pfropfen ist eine übliche Methode zur Vermehrung von Obst- und Zierbäumen. Es ermöglicht, dass die besten Merkmale eines Baumes, wie große Früchte oder reichliche Blüten, von Generation zu Generation weitergegeben werden. Bei reifen Bäumen, die diesem Prozess unterzogen wurden, kann sich das Prothesenhalsband bilden, was aus verschiedenen Gründen unerwünscht ist. Was ist
Sagopalme sind eigentlich keine Palmen, sondern alte Farnpflanzen, die Cycaden genannt werden. Um jedoch ein gesundes Grün zu bleiben, benötigen sie dieselbe Art von Dünger wie echte Palmen. Um mehr über ihre Ernährungsbedürfnisse zu erfahren und Sagopalmen zu füttern, lesen Sie weiter. Fütterung von Sago Palms Eine Sagopalmenpflanze zu düngen ist nicht zu schwierig. Ihre Sa
Ein Hof kann mehrere verschiedene Bodentypen enthalten. Oft, wenn Häuser gebaut werden, wird Mutterboden oder Füllung hereingebracht, um die Hof- und Landschaftsbetten sofort um das Haus zu schaffen. Neben einer leichten Top-Dressing und Sortierung und Aussaat werden die Außenbereiche des Hofes von schwerem Gerät verdichtet. Di