Pflanzen nutzen Kohlenstoff: Erfahren Sie mehr über die Rolle von Kohlenstoff in Pflanzen



Bevor wir uns mit der Frage beschäftigen: "Wie nehmen Pflanzen Kohlenstoff auf?" Müssen wir zuerst lernen, was Kohlenstoff ist und was die Kohlenstoffquelle in Pflanzen ist. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Kohlenstoff?

Alle Lebewesen sind kohlenstoffbasiert. Kohlenstoffatome verbinden sich mit anderen Atomen zu Ketten wie Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten, die wiederum andere Lebewesen mit Nahrung versorgen. Die Rolle von Kohlenstoff in Pflanzen wird als Kohlenstoffkreislauf bezeichnet.

Wie nutzen Pflanzen Kohlenstoff?

Pflanzen nutzen Kohlendioxid während der Photosynthese, bei der die Pflanze die Energie der Sonne in ein chemisches Kohlenhydratmolekül umwandelt. Pflanzen verwenden diese Kohlenstoffchemikalie, um zu wachsen. Sobald der Lebenszyklus der Pflanze vorbei ist und sich zersetzt, bildet sich wieder Kohlendioxid, um in die Atmosphäre zurückzukehren und den Kreislauf neu zu beginnen.

Kohlenstoff und Pflanzenwachstum

Wie erwähnt, nehmen Pflanzen Kohlendioxid auf und wandeln es in Energie für Wachstum um. Wenn die Pflanze stirbt, wird Kohlendioxid aus der Zersetzung der Pflanze freigesetzt. Die Rolle von Kohlenstoff in Pflanzen soll ein gesünderes und produktiveres Wachstum der Pflanzen fördern.

Die Zugabe von organischem Material, wie Gülle oder die Zersetzung von Pflanzenteilen (reich an Kohlenstoff - oder die braunen in Kompost), in den Boden um wachsende Pflanzen befruchtet sie im Grunde, ernährt und nährt die Pflanzen und macht sie kräftig und üppig. Kohlenstoff- und Pflanzenwachstum sind dann intrinsisch verknüpft.

Was ist die Kohlenstoffquelle in Pflanzen?

Ein Teil dieser Kohlenstoffquelle in Pflanzen wird verwendet, um gesündere Exemplare zu erzeugen, und einige werden in Kohlendioxid umgewandelt und in die Atmosphäre freigesetzt, aber ein Teil des Kohlenstoffs wird in den Boden eingeschlossen. Dieser gespeicherte Kohlenstoff hilft, die Erderwärmung zu bekämpfen, indem er sich an Mineralien bindet oder in organischen Formen verbleibt, die im Laufe der Zeit langsam abgebaut werden, was zur Verringerung des atmosphärischen Kohlenstoffs beiträgt. Die Erderwärmung ist das Ergebnis des unkoordinierten Kohlenstoffkreislaufs aufgrund der Verbrennung von Kohle, Öl und Erdgas in großen Mengen und der daraus resultierenden enormen Gasmengen, die aus dem uralten Kohlenstoff freigesetzt werden, der seit Jahrtausenden im Boden gespeichert ist.

Die Veränderung von Böden mit organischem Kohlenstoff fördert nicht nur eine gesündere Pflanzenwelt, sondern auch eine gute Drainage, verhindert Wasserverschmutzung, ist nützlich für nützliche Mikroben und Insekten und macht die Verwendung von synthetischen Düngemitteln überflüssig, die aus fossilen Brennstoffen gewonnen werden. Unsere Abhängigkeit von diesen sehr fossilen Brennstoffen hat uns in erster Linie in diesen Schlamassel versetzt und die Verwendung von biologischen Gartentechniken ist eine Möglichkeit, das Debakel der globalen Erwärmung zu bekämpfen.

Ob Kohlendioxid aus der Luft oder organischer Kohlenstoff im Boden, die Rolle des Kohlenstoff- und Pflanzenwachstums ist äußerst wertvoll. Ohne diesen Prozess würde das Leben, wie wir es kennen, nicht existieren.

Vorherige Artikel:
Spargelkrone und Wurzelfäule gehören weltweit zu den wirtschaftlich verheerendsten Krankheiten der Ernte. Spargelkronenfäule wird durch drei Arten von Fusarium verursacht: Fusarium oxysporum f. sp. Asparagi , Fusarium proliferatum und Fusarium moniliforme . Alle drei Pilze können in die Wurzeln eindringen, aber F. ox
Empfohlen
Was ist ein Shiso-Kraut? Shiso, auch als Perilla, Beefsteak-Pflanze, Chinesisches Basilikum und Purpurminze bekannt, gehört zur Lamiaceae- oder Minzgewächse-Familie. Seit Jahrhunderten wird die wachsende Perilla-Minze oder Shiso in China, Indien, Japan, Korea, Thailand und anderen asiatischen Ländern kultiviert, wird jedoch in Nordamerika häufiger als Unkraut klassifiziert. Pe
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Iris Blattfleck ist die häufigste Krankheit, die Iris-Pflanzen befällt. Die Bekämpfung dieser Irisblatterkrankung beinhaltet spezifische Kulturmanagementpraktiken, die die Produktion und Ausbreitung von Sporen reduzieren. Nasse, feuchte Bedingungen bilden die ideale Umgebung für Pilzflecken. Ir
Tomaten sind eine unglaublich vielfältige Frucht. Unbestimmt, bestimmt, rot, gelb, lila, weiß, groß, mittel, klein - es gibt so viele Arten von Tomaten da draußen, es kann für den Gärtner, der Samen pflanzen will, überwältigend sein. Ein guter Anfang ist jedoch, genau zu wissen, was Sie mit Ihren Tomaten machen wollen. Wenn S
Tropische Blumen verblüffen und überraschen mit ihren Formen und Farben. Eine Hummerklauenpflanze ( Heliconia rostrata ) ist keine Ausnahme, mit großen, hell gefärbten Hochblättern, die einen Stamm bilden. Heliconia Hummerklaue wird auch Papageienblume genannt und hat unbedeutende winzige Blüten, die von den prächtigen Brakteen bedeckt sind. Sie i
Von Kathehe Mierzejewski Wachsende Bedingungen für Wassermelonen umfassen viel Sonnenschein während des Tages und warme Nächte. Wassermelone ist eine warme Jahreszeit, die von fast jedem geliebt wird. Sie sind hervorragend in Scheiben geschnitten, in Obstsalaten, und die Rinde wird sogar als Servierkorb oder Schüssel ausgehöhlt. An
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wussten Sie, dass Honig Enzyme zur Förderung des Wurzelwachstums in Pflanzen enthalten kann? Das ist wahr. Viele Menschen haben Erfolg mit der Verwendung von Honig zum Wurzelschneiden gefunden. Vielleicht können Sie es auch versuchen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Verwendung von Honig für Stecklinge zu erfahren. Ho