Hartriegel Leaf Drop: Gründe, warum Blätter fallen Hartriegel



Es gibt eine Vielzahl von Krankheiten und Schädlingen, die Ihren Hartriegel stressen und Hartriegelblatttropfen verursachen können. Es ist normal, dass Blätter im Herbst fallen, aber Sie sollten keinen Hartriegel sehen, der im Sommer Blätter fallen lässt. Wenn Blätter im Sommer vom Hartriegel fallen, kann dies eine ernste Krankheit, falsche Standortwahl oder Anbauprobleme bedeuten. Lassen Sie uns die richtige Kultivierung und Bedingungen für die Bäume untersuchen und sehen, was getan werden kann, um einen erkrankten Hartriegel zu behandeln.

Warum Blätter fallen Hartriegel?

Hartriegel sind elegante, schöne Zierbäume mit mehreren saisonalen Ausstellungen. Ihre ovalen bis herzförmigen Blätter vertiefen sich im Herbst karminrot und orange. Die grünen Blätter geben während der Wachstumsperiode Charme und Bewegung und bilden eine perfekte Kulisse für die hellen Blütenhüllblätter. Hartriegel-Blatt-Tropfen ist nicht nur ein unansehnliches Problem, aber es kann wegen der reduzierten Vitalität für eine Pflanze den Untergang bedeuten. Es ist wichtig, die Ursache zu bestimmen und die Energie zu erhalten, die Laub sammelt.

Hartriegelgewächse benötigen säurehaltige, gut durchlässige Erde bis zur Halbschattierung. Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt werden, werden Krankheiten und Schädlinge begünstigt.

Schädlinge, die Blatttropfen verursachen

Einige der häufigsten Schädlingsursachen für Blätter, die von einem Hartriegel fallen, sind:

  • Borer Insekten
  • Rahmen
  • Hartriegel-Blattwespe

Insektenschädlinge sind normalerweise am einfachsten zu diagnostizieren. Borer hinterlassen Stapel von Sägemehl in der Nähe der Löcher, die sie machen, Skala ist sichtbar als kleine Panzerung Beulen entlang Stengeln und Sägewesenkrebs Larven verursachen skelettierte Blätter mit weißlichen Pulverbeschichtung sie. Borer und Schuppen reagieren auf geeignete Insektizide, während die Sägewespenlarven groß und offensichtlich genug sind, um sie zu pflücken und zu zerstören. Die Behandlung eines erkrankten Hartriegels ist ein bisschen schwieriger und erfordert eine korrekte Diagnose der Krankheit.

Behandlung von Hartriegel-Blattkrankheiten

Krankheiten des Hartriegels sind die üblichen Verdächtigen, wenn Blätter vorzeitig fallen und umfassen:

  • Echter Mehltau
  • Blattfleckenkrankheit
  • Krebs
  • Anthracnose

Eine der häufigsten Ursachen für den Blattausfall ist Mehltau. Viele Arten von Pflanzen können diese Pilzinfektion bekommen, die dazu führen, dass Blätter eine weiße Schicht bekommen und schließlich ersticken und absterben. Wenn ein Baum viel Mehltau hat, wird die allgemeine Gesundheit des Baumes beeinträchtigt, da die Sonnenenergie minimiert wird. Fungizide können wirksam sein oder Sie können die befallenen Bereiche beschneiden. Wenn die Krankheit ein häufiges Problem in Ihrer Region ist, ist es am besten, eine Sorte mit Mehltauresistenz zu wählen.

Blattfleckenkrankheit tritt auch an Zweigen und Knospen auf. Es verursacht bräunliche Bräune Flecken auf Laub, vor allem auf schattigen Bäumen nach starken Regenfällen in der warmen Jahreszeit. Die betroffenen Stängel und Blätter entfernen und das Pflanzenmaterial zerstören.

Kronenkrebs ist eine ernste Krankheit, die den Baum schließlich umgürtet, was nicht nur den Blatttropfen, sondern auch den vollständigen Rückstau verursacht. Der Baum muss entfernt und zerstört werden.

Anthracnose befällt viele Zierpflanzen. Es ist durch violette Flecken an Hochblättern und Blättern im Frühling gekennzeichnet. Normalerweise ist keine Behandlung notwendig, aber in schweren Fällen, verwenden Sie Fungizid bei der Knospe Pause. Folgen Sie mit dem Spray alle 7 bis 14 Tage, bis alle Blätter geöffnet haben.

Vorherige Artikel:
Zu sagen, dass der Anbau von dekorativen Süßkartoffel Reben ein Stück Kuchen ist, mag eine leichte Übertreibung sein, aber sie sind eine ausgezeichnete Pflanze für Anfänger Gärtner und diejenigen aus dem Weg Spots, die Sie gerne mit Farbe füllen, aber auch nicht mit Durcheinander viel. Süßkartoffelreben sind sehr winterhart und leiden unter wenig Problemen, aber gelegentlich erscheinen weiße Flecken auf Süßkartoffelblättern. Es ist wahrs
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Das Verständnis des Stickstoffbedarfs für Pflanzen hilft Gärtnern, die Ernteerfordernisse effektiver zu ergänzen. Für gesunde Pflanzen ist ein ausreichender Stickstoffbodeninhalt notwendig. Alle Pflanzen benötigen Stickstoff für gesundes Wachstum und Vermehrung. Noch
Felsen im Garten zu schaffen, ist eine großartige Möglichkeit, der Landschaft etwas anderes, aber ansprechenderes hinzuzufügen. Die Verwendung von Steinmännchen in Gärten kann einen Ort zum Nachdenken bieten, da die kontrastierenden Farben und Formen der Steine ​​ein beruhigendes, friedliches Gefühl schaffen. Was sind
Basilikum ist ein sonnenliebendes Kraut, das für sein hellgrünes Laub und seinen unverwechselbaren Geschmack geschätzt wird. Obwohl Basilikum normalerweise leicht zu bekommen ist, kann es hängende Blätter entwickeln, die die Lebensdauer der Pflanze verkürzen können. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum Ihr Basilikum zu welken beginnt und was dagegen getan werden kann. Warum
Eine der nettesten Dinge über Bromelien sind ihre Blumen. Die Blumen können monatelang blühen, aber schließlich verblassen sie und sterben. Dies bedeutet nicht, dass die Pflanze stirbt; Es bedeutet nur, dass die Pflanze Energie auf die Blätter und Wurzeln konzentriert. Blühen Bromelien einmal und nie wieder? Eini
Wenn Sie im Winter auf Ihren kargen oder verschneiten Garten hinausschauen, kann das entmutigend sein. Glücklicherweise wachsen Evergreens sehr gut in Containern und sind in den meisten Umgebungen kalthart. Die Platzierung einiger Evergreens in Containern auf Ihrer Terrasse wird das ganze Jahr über gut aussehen und Ihnen einen willkommenen Schub an Winterfarbe geben.
Ohio State Baum und das Symbol für Intercolgiate Leichtathletik der Ohio State University, Ohio Rosskastanien ( Aesculus glabra ) sind die bekanntesten der 13 Arten von Rosskastanien. Andere Mitglieder der Gattung umfassen mittlere bis große Bäume wie die Rosskastanie ( A. hippocastanum ) und große Sträucher wie die rote Rosskastanie ( A. pav