Dünger für Lavendel: Wenn Lavendel in Gärten zu füttern



Lavendel ist eine fantastische Pflanze, die man überall haben kann - sie sieht gut aus, sie riecht fantastisch und sie kann geerntet werden, um sie zu kochen und Beutel zu machen. Es ist auch extrem einfach zu pflegen, solange Sie wissen, wie es geht. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wann und wie Lavendelpflanzen gedüngt werden.

Befruchtende Lavendel-Pflanzen

Lavendel ist eine knifflige Pflanze zum Wachsen, obwohl seine Bedürfnisse eigentlich sehr einfach sind. Aber immer wieder finden Gärtner ihr Sterben auf ihnen. Warum ist das? Meistens wurden die Pflanzen tatsächlich zu Tode gepflegt.

Lavendel braucht sehr wenig Wasser, um zu überleben, und es wird häufig von wohlmeinenden Gärtnern ertränkt, die denken, dass es ihnen einen Gefallen tut. Und genau das gleiche gilt für Dünger.

Wie und wann man Lavendel füttert

Lavendelpflanzen bevorzugen wirklich nährstoffarmen Boden. Düngen von Lavendel zu stark kann dazu führen, dass es wachsen überschüssiges Laub und nie blühen (insbesondere wenn der Dünger für Lavendel ist reich an Stickstoff) oder es kann flach töten es töten.

Das bedeutet nicht, dass die Pflanzenfütterung von Lavendel nicht in Frage kommt - es geht nur darum, es richtig zu machen. Die beste (und einzige) Zeit für die Befruchtung von Lavendel ist im Frühjahr zu Beginn der Wachstumsperiode. Am einfachsten und besten ist es, einen Zentimeter guten Kompost um die Pflanze herum zu legen. Dies sollte viele Nährstoffe für das kommende Jahr liefern.

Alternativ können Sie Ihren Lavendel mit einer kleinen Menge Langzeitdünger füttern. Sobald Sie dies getan haben, lassen Sie es in Ruhe. Befruchtung Lavendel zu viel kann es verletzen. Düngen Sie auch nicht im Herbst. Dies führt dazu, dass die Pflanze zartes neues Wachstum hervorbringt, das nur im Winter geschädigt oder getötet wird.

Bei der Pflanzenfütterung mit Lavendel reicht ein bisschen wirklich viel.

Vorherige Artikel:
Was ist ein Zwerg Turkestan Euonymus? Es ist ein kleiner Zierstrauch mit dem wissenschaftlichen Namen Euonymus nanus 'Turkestanicus'. Sein grünes Laub wird im Herbst leuchtend rot. Wenn Sie an Zwerg Turkestan Euonymus denken, lesen Sie weiter. Wir geben Ihnen viele zwergische türkische Euonymus-Informationen sowie Tipps zur zwergartigen Türkisch-Euonymus-Pflege. Z
Empfohlen
Sträucher müssen alle paar Jahre beschnitten werden. Diejenigen, die nicht regelmäßig gepflanzt werden, müssen lang und übergewachsen werden. Wenn Sie in ein neues Zuhause ziehen und den Hinterhof mit stark überwachsenen Sträuchern finden, ist es Zeit, sich über die Verjüngung von Sträuchern mit Schnitt zu informieren. Lesen Sie
Die Pothos-Pflanze wird von vielen als eine gute Möglichkeit angesehen, um mit der Pflege von Zimmerpflanzen zu beginnen. Weil Pothos einfach und anspruchslos sind, ist diese schöne Pflanze eine einfache Möglichkeit, etwas Grün in Ihrem Haus hinzuzufügen. Pflege für Pothos Pflanzen Grundlegende Pothos Pflege ist sehr einfach. Dies
Ingwergewächse sind Spaß und interessante Ergänzungen zu Gärten und Salons überall, aber sie können über Wachstumsbedingungen unbeständig sein. Braune Blätter können ein alarmierendes Symptom sein, aber die Chancen stehen gut, dass Ihre Pflanze ein Zeichen von Stress zeigt und kein Anzeichen von Krankheit. Lesen Si
Was ist schwarzes Bilsenkraut? Bilsenkraut wurde aus Europa für medizinische und dekorative Zwecke nach Nordamerika eingeführt, wahrscheinlich irgendwann im 17. Jahrhundert. Es ist dem Anbau seit dieser Zeit entgangen und wird jetzt in den meisten Vereinigten Staaten gefunden. Lesen Sie weiter, um mehr über diese Pflanze zu erfahren, die von vielen Hausgärtnern verabscheut wird, aber oft von Herbalisten sehr geschätzt wird. Bil
Angenommen, Sie haben einen wunderschönen 5 Jahre alten Nektarinenbaum. Es hat gut gedeiht und blüht, aber leider bekommst du keine Früchte. Da es keine offensichtlichen Krankheiten oder Insektenschädlinge hat, warum ist der Nektarinenbaum nicht fruchtbar? Es gibt viele Gründe für einen fruchtlosen Nektarinenbaum. Lese
Sowohl der westliche als auch der östliche Kieferngallenrost wird durch Pilze verursacht. Sie können mehr über diese destruktiven Kieferkrankheiten in diesem Artikel erfahren. Rost Pine Tree Krankheiten Es gibt im Wesentlichen zwei Arten von Kiefern-Gall-Rost-Erkrankungen: westliche Kieferngalle und östliche Kieferngalle. We