Golden Creeper Care: Tipps für wachsende goldene Creeper in Gärten



Vor vielen Jahren haben niedrige Hügel aus goldenem, kriechendem Laub sandige Dünen entlang der Südküste Floridas verankert. Diese Pflanze, Ernodea littoralis, wurde als goldene Kletterpflanze bekannt. Als die Küstenregionen von Florida vom Menschen entwickelt wurden, wurden viele dieser einheimischen Pflanzen entfernt und durch strotzendere tropische Pflanzen ersetzt, die die resortähnliche Atmosphäre verstärkten. Goldener Strauch ist jetzt in vielen Bereichen von Florida als eine vom Aussterben bedrohte Art aufgeführt. Lesen Sie weiter, um mehr über goldene Kletterpflanzen zu erfahren.

Über goldene Kriechpflanzen

Auch bekannt als Strandkriechpflanze und Hustbush, ist goldener Strauch ein niedrig wachsender laubabwerfender Strauch. Es ist in Florida, den Bahamas, der Karibik, Belize und Honduras beheimatet, wo es in sandigen Küstengebieten wild wächst. Es hat jedoch viele seiner natürlichen Lebensräume in Florida verloren. Goldener Schlingpflanze ist in den Zonen 10-12 winterhart und wächst in armen Böden, wo wenig anderes wachsen kann.

Golden Creeper ist ein ausladender, rebenähnlicher Strauch, der 1-3 Fuß (30-91 cm) groß und 3-6 Fuß (91-182 cm) breit wird. Das Laub ist je nach Exposition tiefgrün bis goldgelb. Die Pflanzen tragen sporadisch das ganze Jahr über kleine, unauffällige weiße, rosa, orange oder rote Blüten. Wenn Blumen verblassen, produzieren sie kleine gelbe bis orangefarbene Beeren.

Die Blumen und Früchte bieten Nahrung für viele einheimische Schmetterlinge, Vögel und andere Wildtiere. Viele Grafschaften in Südflorida bauen jetzt goldene Kriechpflanzen in den Küstengebieten wieder auf, um die natürliche Florida-Landschaft zurückzufordern und einheimische Nahrung für seine gebürtigen Geschöpfe zur Verfügung zu stellen.

Wie Golden Creeper in der Landschaft wachsen

Goldene Kriechpflanzen verbreiten sich durch Saugen. Ihre langen Bogenstängel werden auch dort Wurzeln schlagen, wo sie den Boden berühren. Goldkriechpflanze wird in armen Böden wachsen, aber sie bevorzugen sandige, saure bis leicht alkalische Böden.

Goldene Kletterpflanzen brauchen volle Sonne. Sie sind tolerant gegenüber Salzsprühnebel, können aber nicht lange von Salzwasser überflutet werden. Sie bilden auch eine ausgezeichnete Erosionskontrollpflanze.

Sie werden in heißen, trockenen Gebieten eingesetzt, in denen nur wenig Wachstum möglich ist, wie zum Beispiel Straßenmittel und Parkplatzbetten. In der Landschaft können sie als niedrig wachsende Bodendecker für schwierige Stellen, wie z. B. entlang von Zufahrten, verwendet werden. Sie können auch um Palmen für einen auffälligen Kontrast gepflanzt werden oder als Gründungspflanzungen verwendet werden.

Goldene Kletterpflanzen in Gärten sollten einmal oder zweimal pro Jahr beschnitten werden, um das Wachstum zu kontrollieren und zu verhindern, dass die Pflanzen holzig und langbeinig werden. Der Schnitt sollte von Frühling bis Herbst erfolgen, nicht während der Wintermonate.

Vorherige Artikel:
Bekannt für seine Ausbrüche von brillanter gelber Farbe, die noch bevor das erste Blatt sich entfaltet, ist Forsythia eine Freude zu sehen. Informieren Sie sich über einige beliebte Forsythien in diesem Artikel. Mischsträucher mit Forsythienbuschsorten Forsythien ist trotz seiner hellen Frühlingsfarbendarstellung kein Exemplar oder eine eigenständige Pflanze. Die
Empfohlen
Aromatherapie gibt es seit der Antike, aber erst seit kurzem wieder in Mode. Was ist Aromatherapie? Es ist eine Gesundheitspraxis, die auf den ätherischen Ölen einer Pflanze basiert. Gärtner können die therapeutischen Wirkungen von Pflanzen und Produkten aus dem Garten als Nahrung, Schädlingsabwehrmittel, Würze, Teil von kosmetischen Routinen und sogar als Heilmittel kennen. Die
Jeder Gärtner oder Bauer wünscht immer größere und bessere Pflanzen mit höheren Erträgen. Die Suche nach diesen Eigenschaften hat Wissenschaftler dazu gebracht, Pflanzen zu testen, zu theoretisieren und zu hybridisieren, um das optimale Wachstum zu erreichen. Eine dieser Theorien betrifft Magnetismus und Pflanzenwachstum. Es w
Sissoo-Bäume ( Dalbergia sissoo ) sind attraktive Landschaftsbäume mit Blättern, die in einer Brise wie zitternde Espen zittern. Der Baum erreicht Höhen von bis zu 60 Fuß mit einer Breite von 40 Fuß oder mehr und ist damit für mittlere bis große Landschaften geeignet. Hellgrüne Blätter und helle Rinde lassen die Sissoo-Bäume von anderen Pflanzen abheben. Was sind
Ähnlich wie die Hexen im Zauberer von Oz gibt es gute Seggen und schlechte Seggen. Sedge Rasen Unkraut sind invasiv in anderen Arten von Rasen Gras. Die meisten Problem-Seggen-Pflanzen sind in wärmeren Klimazonen der südlichen Vereinigten Staaten gefunden, aber ein paar sind auch in nördlichen Gefilden üblich. Die
Hibiscus ist eine wunderschöne Pflanze, die riesige, glockenförmige Blüten trägt. Obwohl tropische Arten in der Regel im Haus angebaut werden, machen winterharte Hibiskus-Pflanzen außergewöhnliche Exemplare im Garten. Fragen Sie sich über den Unterschied zwischen winterhartem Hibiskus und tropischem Hibiskus? Möcht
Bok Choy ( Brassica rapa ) wird auch Chinakohl genannt. Dieses chinesische Gemüse ist ein kühles Wetter Gemüse, das am besten im Frühjahr und Herbst wächst. Lesen Sie weiter, um mehr über die richtige Bok Choy Pflege zu erfahren. Wachsender Bok Choy wird aus Samen gemacht. Das Anpflanzen von Bok Choy kann durch direktes Säen des Gartenbodens oder durch Pflanzen in Innenräumen erfolgen, bis das Wetter für die spätere Umpflanzung geeignet ist. Wie auch