Pekannüsse pflücken: Wie und wann Pekannüsse ernten



Wenn Sie verrückt nach Nüssen sind und sich in den Zonen 5-9 des US-Landwirtschaftsministeriums aufhalten, dann können Sie das Glück haben, Pekannüsse zu pflücken. Die Frage ist, wann es Zeit ist, Pekannüsse zu ernten? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Pekannüsse ernten kann.

Wann Pekannüsse ernten

Statuenartige und stattliche Pekannussbäume fangen im Herbst vor dem Laubfall ihre Nüsse ab. Je nach Sorte und Klima findet die Ernte der Pekannussbäume von Ende September bis November statt.

Bevor die Nüsse zu tropfen beginnen, sehen sie nicht wie das fertige Produkt aus - hellbraune, dunkel gestreifte Nüsse. Die Nuss bildet sich in einer grünen Schale, die allmählich braun wird, wenn sie trocknet und die Nuss reift. Als die Pekannüsse reifen, beginnen die Schalen aufzureißen, was auf die Bereitschaft hinweist, Pekannüsse zu pflücken.

Dieser Hinweis ist eine schöne Sache für diejenigen von uns, die Höhen nicht mögen. Es besteht keine Notwendigkeit, auf den Baum zu klettern, um die Bereitschaft der Nüsse zu überprüfen. Sobald die Pekannüsse voll ausgereift sind, fallen sie aus den Schalen und auf den Boden.

Diese Tatsache führt zu der Frage, ob es in Ordnung ist, Pekannüsse früh zu ernten. Early ist ein relativer Begriff. Die Pekannussschalen müssen zumindest aufbrechen, aber ja, wenn du auf den Baum klettern und diejenigen entfernen willst, die bereit erscheinen, tu dies auf jeden Fall. Ein proaktiver Ansatz, wie das Pflücken vom Baum, verringert die Wahrscheinlichkeit, dass sie zu lange auf dem Boden liegen. Wenn Pekannüsse auf dem Boden verbleiben, insbesondere auf nassem Boden, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie von Vögeln oder anderen Wildtieren verrottet werden oder von ihnen abtransportiert werden.

Sobald die Pekannüsse von dem Baum fallen, beginnen sie, trocken zu trocknen und auszuhärten, was ihre Qualität verbessert. Die Aushärtung erhöht den Geschmack, die Textur und das Aroma von Pekannüssen. Nasser Boden verdunkelt die Samenschale und erhöht den Fettsäuregehalt, was zu ranzigen und abgestandenen Nüssen führt.

Wenn Sie einen ungewöhnlich warmen Fall haben, können die Schalen von den Nüssen entfernt werden, bevor die Schalen vollständig braun sind, aber es ist ratsam, die Pekannüsse zu verzögern, bis die Schale vollständig braun ist, um sicherzustellen, dass die Nuss vollständig entwickelt ist.

Wie man Pekannussbäume ernten kann

Pekannüsse zu ernten ist natürlich unglaublich einfach, wenn sie vom Baum natürlich fallen gelassen werden. Sie können auch die Nüsse ermutigen zu fallen, indem Sie sie mit einer langen Stange vom Baum stoßen oder die Äste schütteln. Der Schlüssel zum Ernten von Pekannüssen vom Boden ist es, sie so schnell wie möglich abzuholen oder Sie fordern nur den Angriff von Ameisen, Vögeln und Schimmelpilzen.

Zum größten Teil werden die Rümpfe von den Pekannüssen fallen oder im Baum bleiben. Einige Rümpfe können an den Nüssen haften bleiben, in diesem Fall müssen sie geschält werden. Wenn es viele Nüsse mit fest geklebten Rümpfen gibt, sind die Chancen gut, dass die Nüsse nicht vollständig reif sind.

Sobald die Pekannüsse geerntet sind, müssen sie getrocknet oder vor dem Lagern geheilt werden. Trocknen Sie sie langsam, verteilen Sie sie in einer dünnen Schicht auf einer Plastikfolie in einem Bereich mit wenig Licht und zirkulierender Luft. Rühre die Nüsse oft um, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen und erwäge einen Fächer über die Nüsse zu blasen. Abhängig von den Bedingungen dauert das Trocknen zwischen 2-10 Tage. Richtig getrocknete Pekannüsse haben einen brüchigen Kern und sollten sich leicht von ihrem Äußeren trennen.

Sobald die Pekannüsse getrocknet sind, können Sie ihre Haltbarkeit verlängern, indem Sie sie kühlen oder einfrieren. Ganze Pekannüsse (in der Schale) lagern viel länger als geschälte Nüsse. Ganze Kerne können für ein Jahr bei 32-45 ° F (0 bis 7 ° C) oder für zwei oder mehr Jahre bei 0 ° F (-17 ° C) gelagert werden. Pekannüsse mit Schale können für ein Jahr bei 32 ° F (0 ° C) oder für zwei oder mehr Jahre bei 0 ° F (-17 ° C) gelagert werden.

Vorherige Artikel:
Das Anbauen eigener Früchte kann sehr lohnenswert sein und im Supermarkt Geld sparen. Wenn sich Obstbäume jedoch mit Krankheiten oder Schädlingen anstecken, kann dies sehr enttäuschend und entmutigend sein. Wenn Sie skelettiertes Laub auf Ihren Birnen- oder Kirschbäumen bemerken, könnten Birnenschnecken der Übeltäter sein. Was si
Empfohlen
Wenn Sie ein Fernsehzuschauer sind, haben Sie vielleicht Werbespots mit glücklichen Cranberry-Züchtern gesehen, die über ihre Ernte mit den Hüften der Wathosen tief im Wasser sprechen. Ich schaue mir keine Werbespots an, aber in meinen Augen stelle ich mir karmesinrote Beeren vor, die an Büschen wachsen, die unter Wasser stehen. Abe
Zottige Unkrautpflanzen sind in vielen Gebieten Nordamerikas eine ernstzunehmende Unkrautschädlinge. Die Pflanzen werden auch als Galinsoga-Unkräuter bezeichnet und sind eine wettbewerbsfähige Pflanze, die den Ertrag in Reihenkulturen um die Hälfte reduzieren kann. Das Unkraut wirft für die organischen Gärtner die meisten Probleme auf, da mechanische Bemühungen keine erfolgreiche haarige Galinsoga-Kontrolle bieten. Darüb
Frühlings- und Sommerlampen verleihen der Landschaft eine unvergleichliche Farbe und können zu den schönsten im Garten gehören. Zwiebelfliegen können die Quelle dieser schönen Töne und Formen zerstören, wenn sie langsam an der Zwiebel fressen. Was sind Zwiebelfliegen? Es gibt mehrere Arten, von denen jede Larven hat, die in Zwiebeln eindringen und sie allmählich von innen heraus fressen. Das Erg
Wassermelonen sind eine der ikonischen Früchte des Sommers; Es gibt nichts Besseres als in das frische, kühle Fleisch einer perfekt reifen Melone zu beißen, die von den Reben in Ihrem eigenen Garten gepflückt wird. Leider hat nicht jeder das Vergnügen, besonders wenn Krankheiten von Wassermelonenpflanzen ansonsten gut angelegte Gartenpläne zunichte machen. Wenn
Weißklee ist eine Pflanze, die vom Hausbesitzer geliebt oder gehasst wird. Für viele Gärtner, die Weißklee nicht absichtlich anpflanzen, ist es hilfreich, Weißklee in Rasen und Gartenbeeten zu bekämpfen. Weißklee loszuwerden, sobald sie etabliert ist, kann schwierig sein, aber es kann getan werden, wenn Sie die richtigen Werkzeuge und Geduld haben. Werfe
Sind Tigerlilien anfällig für Mosaikvirus? Wenn Sie wissen, wie zerstörerisch diese Krankheit ist und Sie die Lilien in Ihrem Garten lieben, ist dies eine wichtige Frage zu stellen. Tiger Lilien können Mosaik-Virus tragen, und obwohl es wenig Einfluss auf sie hat, kann es zu den anderen Lilien in Ihren Betten verbreitet werden. Ti