Pflanzenvermehrung: Tipps zur Vermehrung von zufälligen Wurzeln



Pflanzen brauchen Wurzeln, um Nahrung, Wasser und Nahrung zu spenden. Pflanzenwurzeln sind komplex und werden in einer Vielzahl von Formen gefunden. Zufällige Wurzeln gehören zu diesen verschiedenen Arten von Wurzelformen und können Sie zweifellos dazu bringen, sich zu fragen, was Adventiv bedeutet? Zufälliges Wurzelwachstum bildet sich aus Stängeln, Knollen, Knollen, Rhizomen oder Knollen. Sie sind nicht Teil des traditionellen Wurzelwachstums und bieten die Möglichkeit, dass sich eine Pflanze ausbreitet, ohne auf unterirdische Wurzelsysteme angewiesen zu sein.

Was bedeutet Adventious?

Pflanzen mit Adventivwurzeln haben einen zusätzlichen Vorteil bei Pflanzen mit traditionellen Wurzelsystemen. Die Fähigkeit, Wurzeln aus Teilen der Pflanze zu sprießen, die keine tatsächlichen Wurzeln sind, bedeutet, dass sich die Pflanze aus mehreren Mitteln ausbreiten und vermehren kann. Das erhöht die Überlebenschancen und die Fähigkeit zu wachsen und zu expandieren.

Einige Beispiele von Adventivwurzelsystemen könnten die Stängel von Efeu, die Rhizome des sich schnell ausbreitenden Schachtelhalm oder die Wurzeln sein, die sich aus Espenbäumen und Verbindungshain zusammen bilden. Der Hauptzweck für ein solches Wurzelwachstum ist es, dazu beizutragen, der Pflanze Sauerstoff zuzuführen. Dies ist in Gebieten nützlich, in denen es zu Überflutungen kommt oder in denen Böden schlecht und unwirtlich sind.

Pflanzen mit zufälligen Wurzeln

Es gibt viele Arten von Pflanzen, die Adventivwurzeln verwenden, um ihre Wachstums- und Überlebenschancen zu verbessern. Eichen, Zypressen und Mangroven sind Bäume, die Adventivwurzeln verwenden, um einen Hain zu stabilisieren, Ressourcen zu vermehren und zu teilen.

Reis ist eine Hauptnahrungsquelle, die durch Rhizom-Adventivwurzeln wächst und sich ausbreitet. Farne, Keulenmoose und der bereits erwähnte Schachtelhalm, der durch unterirdische Stängel ausgebreitet wird, die Adventivwurzeln austreiben.

Adventives Wurzelwachstum ist bei Würgefeigen, die diese Art von Wurzel als Stütze produzieren, äußerst augenfällig. Diese Wurzeln können größer als der Hauptbaum sein und größere Pflanzen überspannen, indem sie sie umarmen, um die Feige zu stützen, während sie sich dem Licht entgegenstreckt. In ähnlicher Weise erzeugt der Philodendron an jedem Knoten Adventivwurzeln, die ihm helfen, zu klettern und Ressourcen zu sammeln.

Vermehrende zufällige Wurzeln

Zufällige Wurzeln werden aus Sprosszellen gewonnen. Diese bilden sich, wenn Stammzellen oder Achselknospen ihren Zweck ändern und sich in Wurzelgewebe teilen. Zufälliges Wurzelwachstum wird oft durch sauerstoffarme Umgebungen oder hohe Ethylenbedingungen begünstigt.

Adventive Stiele bieten eine wichtige Methode zum Klonen und Vermehren verschiedener Pflanzen. Da sich die Wurzeln bereits auf diesen Stämmen befinden, ist der Prozess sogar einfacher als Wurzelwachstum. Zwiebeln sind ein klassisches Beispiel für einen Speicherorganismus aus Stammgewebe, der Adventivwurzeln hervorbringt. Diese Zwiebeln produzieren im Laufe der Zeit Blasen, die von der Stammzwiebel getrennt und als neue Pflanzen begonnen werden können.

Andere Pflanzen mit Wurzeln auf Oberflächenstielen werden vermehrt, indem ein Abschnitt des Stamms mit gutem Wurzelwachstum direkt unter einem Knoten geschnitten wird. Pflanzen Sie den Wurzelbereich in einem erdlosen Medium wie Torf und halten Sie ihn feucht bis die Wurzeln wachsen und sich ausbreiten.

Die Vermehrung von Adventivwurzeln bietet eine schnellere Methode des Klonens als Stecklinge, da die Wurzeln bereits vorhanden sind und kein Bewurzelungshormon notwendig ist.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Erinnern sich an gruppierte umgedrehte Trauben und extrem duftende Traubenhyazinthen ( Muscari ), die seit langem bewundert werden. Diese altehrwürdigen Favoriten tauchen im Herbst mit grasähnlichem Laub auf und im späten Winter oder frühen Frühling explodieren sie mit kleinen kobaltblauen, glockenförmigen Blüten. Aber
Empfohlen
Die Popularität von scharfen, scharfen Paprikaschoten kann deutlich demonstriert werden, indem man den Gang der scharfen Soße des Marktes betrachtet. Kein Wunder mit ihren vielfältigen Farben, Formen und Wärmeindizes. Aber vergessen wir nicht die verschiedenen Sorten von Paprika, von denen jede einen köstlichen Beitrag zu einer Vielzahl von Gerichten leistet. Für
Könnten Ihre Topfpflanzen mit Blumenerde-Milben lauern? Vielleicht haben Sie ein paar Bodenmilben in Komposthaufen entdeckt. Wenn Sie jemals diese erschreckend aussehenden Kreaturen gefunden haben, fragen Sie sich vielleicht, was sie sind und ob sie eine Bedrohung für den Lebensunterhalt Ihrer Gartenpflanzen oder Ihres Bodens darstellen.
Ein gut bepflanzter Waldgarten liefert nicht nur Nahrung, sondern zieht auch Bestäuber an und schafft einen Lebensraum für Wildtiere. Lesen Sie weiter, um die Grundlagen des Anpflanzens eines essbaren Waldgartens zu erlernen. Über Waldgärten Was ist ein Waldgarten? Ein Waldgarten ist nicht gerade ein Wald, und es ist kein Obstgarten oder Gemüsegarten. Vie
Buchsbäume sind landschaftliche Lieblinge wegen ihrer kompakten Gewohnheit, Pflegeleichtigkeit, Widerstand gegen viele Krankheiten und Schädlinge und breite Verfügbarkeit und Erschwinglichkeit. Eine der wenigen Insekten, die Probleme mit dieser widerstandsfähigen Pflanze verursachen können, sind Spinnmilben aus Buchsbaum. Spi
Das Erzwingen von Tulpenzwiebeln ist bei vielen Gärtnern in den Köpfen, wenn das Wetter draußen kalt und heftig ist. Tulpen in Töpfen zu züchten ist mit ein wenig Planung leicht. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Tulpenzwiebeln im Winter erzwingt. Wie man Tulpenzwiebeln erzwingt Forcing Tulpen beginnt mit der Wahl Tulpen Zwiebeln zu zwingen. Tulp
Wenn Sie eine gute, pflegeleichte Pflanze brauchen, die viel Feuchtigkeit hat, dann kann die wachsende Eidechsenschwanz-Lilie genau das sein, was Sie sich wünschen. Lesen Sie weiter für Eidechsen Schwanz Informationen und Pflege. Lizard's Tail Informationen Eidechsenschwanzpflanzen ( Saururus cernuus ), auch bekannt als Eidechsenschwanz-Sumpflilien und Saururus-Eidechsenschwanz, sind mehrjährige Pflanzen, die bis zu 4 Fuß hoch werden können. Sie