Pflanzen Giftig für Pferde: Gemeinsame Pflanzen, die für Pferde giftig sind


Pferdebesitzer, besonders diejenigen, die neu mit Pferden sind, fragen sich oft, welche Pflanzen oder Bäume für Pferde giftig sind. Bäume und Pflanzen, die für Pferde giftig sind, können sehr gefährlich sein und die Identifizierung der schädlichen Pflanzen ist von größter Bedeutung, um Pferde glücklich und gesund zu halten. Werfen wir einen Blick auf einige der häufigsten Bäume und Pflanzen, die für Pferde giftig sind.

Gemeinsame Pflanzen, die für Pferde giftig sind

Es gibt viele Pflanzen, die als giftig für Pferde identifiziert wurden. Dies ist eine Liste von einigen der häufigsten giftigen Pflanzen und ist in keiner Weise erschöpfend:

  • Alskike Klee
  • Azalee
  • Bracken Farn
  • Buchweizen
  • Butterblume
  • Rizinussamen
  • Chokecherry
  • Gundermann
  • Rosskastanie
  • Locoweed
  • Lupine
  • Seidenpflanze
  • Berg Laurel
  • Oleander
  • Gift Hemlock

Bäume, die für Pferde giftig sind

Es gibt viele Bäume, die als giftig für Pferde identifiziert wurden. Dies ist eine Liste einiger der häufigsten giftigen Bäume in Verbindung mit Pferden:

  • Schwarzkirsche
  • Robinie
  • Schwarze Walnuss
  • Firecherry
  • Pfirsich
  • Pflaume
  • Rot-Ahorn
  • Eibe

Woher weiß ich, ob mein Pferd eine giftige Pflanze frisst?

Einige Pflanzen, die für Pferde giftig sind, enthalten giftige Verbindungen, die sogar in kleinen Mengen schwer verletzen oder töten können. Von anderen Pflanzen ist bekannt, dass sie Gewichtsverlust, Schwäche und Leistungsminderung bewirken. Ein aufmerksamer Blick auf die Pferde und die tägliche Kontrolle auf Anzeichen von Stress helfen Ihnen, Probleme zu erkennen, bevor sie lebensbedrohlich werden.

Wie man Vergiftung verhindert

Sobald Sie wissen, was giftig für Pferde ist, überprüfen Sie gründlich Ihre Pferdeweide und Paddock-Bereich für schädliche Pflanzen und Bäume. Achten Sie darauf, beide Seiten der Zaunlinie zu überprüfen und alle Pflanzen zu identifizieren, die in Reichweite wachsen. Wenn Sie etwas Verdächtiges entdecken, lassen Sie Ihre Pferde nicht in der Gegend grasen, bis Sie die Pflanze oder den Baum entfernt haben. Besonders junge oder ehrgeizige Pferde müssen sehr genau beobachtet werden.

Sie sollten auch wissen, wo Ihr Heu herkommt. Viele giftige Pflanzen können in getrocknetem Heu gefunden werden und dies kann sehr gefährlich sein. Haben Sie keine Angst, Fragen von Ihrem Heulieferanten zu stellen, um Ihnen Ruhe zu geben, wenn Sie Ihre Pferde füttern. Lassen Sie keine Pferde Weiden überweiden und verwandeln Sie niemals ein hungriges Pferd in eine neue Weide.

Stellen Sie immer genügend frisches Wasser für Pferde zur Verfügung und konsultieren Sie sofort Ihren Tierarzt, wenn Sie vermuten, dass Ihr Pferd eine giftige Pflanze geschluckt hat. Pferde und giftige Pflanzen sind keine gute Kombination. Wenn man sich die Zeit nimmt zu studieren, welche Pflanzen und Bäume giftig sind und wie man richtig mit der Weide umgeht, kann es eine Frage von Leben und Tod sein.

Vorherige Artikel:
Die orange Sternpflanze ( Ornithogalum dubium ), auch genannt Stern von Bethlehem oder Sonnenstern, ist eine blühende Birnenpflanze, die nach Südafrika gebürtig ist. In den USDA-Zonen 7 bis 11 ist es winterhart und bildet leuchtende orangefarbene Blüten. Lesen Sie weiter, um mehr Informationen über orangefarbene Sternpflanzen zu erfahren. Wac
Empfohlen
Siehst du kleine Baumtriebe an der Basis deines Zitronenbaums oder neue seltsam aussehende Zweige, die tief am Baumstamm wachsen? Dies sind wahrscheinlich Zitronenbaum Sucker Wachstum. Lesen Sie weiter, um etwas über Saugnäpfe auf Zitronenbäumen zu erfahren und wie man Zitrusfrüchte entfernen kann. Ba
Pflaumenbäume sind in drei Kategorien unterteilt: europäische, japanische und die einheimischen amerikanischen Arten. Alle drei können von Pflaumenbaumdünger profitieren, aber es ist wichtig zu wissen, wann man Pflaumenbäume füttert und wie man einen Pflaumenbaum düngt. Was sind die Düngeranforderungen für Pflaumen? Lesen S
Blatttropfen sind eine häufige Erkrankung vieler Pflanzen. Während Laub im Herbst auf laubabwerfende und krautige Pflanzen zu erwarten ist, kann es im Hochsommer sehr beunruhigend sein, wenn Pflanzen anfangen, ihre Blätter fallen zu lassen. Es kann auch sehr frustrierend sein, wenn Sie alles nach dem Buch für Ihre Pflanze getan haben, nur um mit abnormaler Vergilbung und dem Abwerfen von Blättern belohnt zu werden. Obw
Der tropische Hibiscus, auch als chinesischer Hibiskus bekannt, ist ein blühender Strauch, der vom Frühjahr bis zum Herbst große, auffällige Blüten zeigt. Es ist eine gute Option, tropischen Hibiskus in Containern auf einer Terrasse oder einem Deck anzubauen; Hibiskus funktioniert am besten, wenn seine Wurzeln etwas überfüllt sind. Lesen
Wenn Sie schon einmal Kartoffeln angebaut haben, kennen Sie den Prozess der Pflanzkartoffeln. Der Begriff "Saatkartoffel" ist eigentlich irreführend und ein wenig verwirrend, obwohl es eigentlich eine Knolle und nicht ein Samen ist, der gepflanzt wird. Diese Verwirrung führt dazu, dass man fragt: "Produzieren Kartoffeln Samen?&
Auf Golfplätzen ist es üblich, eine dünne Sandschicht über das Grün zu legen. Diese Übung wird Top-Dressing genannt und ist ein routinemäßiger Teil der Golfplatz-Wartung, um den Aufbau von Regen zu kontrollieren. Sand wird auch verwendet, um niedrige Stellen in Rasenflächen auszugleichen. Häufige Fragen zur Rasenpflege, die wir hier bei Gardening Know How erhalten, sind: "Ist Sand gut für Rasen?" Und