Saugende Pawpaw-Bäume: Was man mit Pawpaw Saugern tut



Sauger sind eine häufige, aber frustrierende Erscheinung bei vielen Obstbaumarten. Hier werden wir speziell besprechen, was mit Papaya-Saugnäpfen zu tun ist. Bei der Fortpflanzung von Papayasamen, einer so langsamen und fordernden Tätigkeit, mögen sich viele Gärtner fragen, ob ich meine Papayasauger für die Fortpflanzung halten sollte. Dieser Artikel beantwortet diese Frage ebenso wie andere Fragen zur Wartung von Papayasaugern.

Pawpaw Sucker Wartung

In der Wildnis stinken junge Papayabäume stark und bilden Kolonien von natürlich geklonten Papayabäumen. Pawpaw Saugnäpfe können einige Meter vom Stamm der Elternpflanze entfernt sprießen. So wachsen ältere Papayebäume für zarte, junge Bäumchen mit Sonnen- und Windschutz.

Mit mehr Wurzeln können sich kolonisierte wilde Papayebäume in Bereiche ausdehnen, die mehr Nährstoffe und Wasser aufnehmen, während die weite Verbreitung von Papayendickichten auch mehr Energie durch Photosynthese erzeugen kann. Wissenschaftler der Kentucky State University, die sich auf die Fortpflanzung von Papayas spezialisiert haben, haben jedoch herausgefunden, dass zwei verschiedene Sorten von Papayabäumen für eine optimale Fruchtentwicklung von fremdbefruchtenden Papayabäumen erforderlich sind. In der Wildnis wachsen dichte Dickicht von Papayabäumen zu ihrer Stammpflanze und produzieren nicht immer sehr gute Früchte.

Im Hausgarten, wo die meisten Papayabäume gepfropft sind, haben wir normalerweise keinen Platz, um eine Kolonie von Papayabäumen zu bilden, es sei denn, wir züchten sie speziell für Privatsphäre oder Screening. Auf hybriden Papayabäumen werden Saugnäpfe, die sich unter der Transplantatverbindung bilden, keine exakten Nachbildungen des vorliegenden Papayabaums erzeugen.

Während zwei oder mehr verschiedene Arten von Papayabäumen vorteilhaft für hohe Fruchtausbeuten erscheinen können, hat das Verbreiten von Papayabäumen von Saugnäpfen im allgemeinen eine geringe Erfolgsrate. Das heißt jedoch nicht, dass dies nicht möglich ist. Wenn Sie sich an der Fortpflanzung von Papayasaugern versuchen wollen, sollten Sie den Saugnapf ein Jahr vor der Transplantation mit einem sauberen, scharfen Messer oder Gartenspaten von der Mutterpflanze abtrennen. Dies gibt dem Sauger Zeit, sein eigenes Wurzelsystem von der Stammpflanze weg zu produzieren und den Transplantationsschock zu reduzieren.

Sollte ich Pawpaw Tree Suckers halten?

Während Papayabäume wegen der kurzen Lagerfähigkeit der Früchte keine stark kommerzialisierte Pflanze sind, empfehlen die meisten Papayapflanzen, Papaya-Saugnäpfe zu entfernen, sobald sie erscheinen. Auf gepfropften Pflanzen können Saugnäpfe die Pflanze von lebenswichtigen Nährstoffen berauben, was dazu führt, dass der gepfropfte Teil abstirbt oder die Fruchtausbeuten durch erschöpfte Nährstoffe verringert werden.

Um die Pfotenabsaugung zu entfernen, müssen Sie aus dem Wurzelstock nach unten graben, wo der Sauger wächst, und ihn mit sauberen, scharfen Gartenscheren abschneiden. Einfaches Mähen oder Schneiden von Papaya-Saugnäpfen auf Bodenniveau fördert tatsächlich mehr Sprossen, also müssen Sie sie gründlich auf Wurzelhöhe schneiden. Wenn die Papaya-Bäume reifen, produzieren sie weniger Saugnäpfe.

Manchmal produzieren Bäume Saugnäpfe als Überlebensmechanismus, wenn der ursprüngliche Baum krank ist oder stirbt. Obwohl Papayabäume relativ frei von Schädlingen oder Krankheiten sind, ist es eine gute Idee, sie auf ernste Gesundheitsprobleme hin zu untersuchen, wenn Ihr Papayabaum eine abnorme Fülle von Saugnäpfen herausschießt.

Vorherige Artikel:
Flieder sind ein Grundnahrungsmittel in kühlen Klimazonen, aber viele Sorten, wie der klassische gewöhnliche Flieder, benötigen einen kalten Winter, um Knospen für den folgenden Frühling zu produzieren. Können Flieder in Zone 9 wachsen? Glücklicherweise wurden einige Sorten für wärmere Klimazonen entwickelt. Lesen S
Empfohlen
Für äußersten Charme und Laune können wenige Pflanzen Senecio peregrinus schlagen. Der allgemeine Name ist Delphin Pflanze und ist eine sehr treffende Beschreibung dieser liebenswert Sukkulente. Was sind Delfinpflanzen? Diese Sukkulenten entwickeln Blätter, die im wahrsten Sinne des Wortes wie winzige springende Delfine aussehen. Der
Dill ist ein beliebtes Kraut in der Küche und würzt alles von Gurken bis Fisch. Feinschmecker wissen, dass man frischen Dill für den Geschmack nicht schlagen kann. Der beste Weg, um den frischesten Dill zu bekommen, ist, Dill in Ihrem eigenen Garten anzubauen. Schauen wir uns an, wie man Dill anbaut. P
Früher haben die Ureinwohner Teile von Kokosbeere in Medizin und Essen verwendet, und viele Leute im Süden haben die Früchte in Kuchen gesteckt. Man muss vorsichtig sein, wie man Beeren mit Kermesbeeren verwendet, um toxische Reaktionen zu vermeiden. Daher sollten Heimgärtner identifizieren, was Kermesbeere ist, um versehentliche Einnahme durch Haustiere und Kinder zu verhindern. Ei
Die zarte, duftende Freesie ist mit ihren bunten Blüten und dem aufrechten Laub eine hervorragende Korm. Wenn eine Freesie nicht blühen wird, kann es frustrierend sein, aber es gibt mehrere mögliche Gründe dafür, und viele von ihnen können leicht korrigiert werden. Keine Blumen auf einer Freesie können aus kulturellen, situativen oder physischen Ursachen stammen. Einig
Verbena Pflanzen sind nicht nur Zierpflanzen im Garten. Viele Arten haben eine lange Geschichte der Verwendung sowohl in der Küche als auch in der Medizin. Zitronenverbene ist ein kraftvolles Kraut, das Tee und anderen Getränken, Marmeladen und Gelees, Fisch- und Fleischgerichten, Soßen, Salaten und sogar Butter eine zitronige Note verleiht. D
Adenanthos sericeus wird Wollstrauch genannt, ein entsprechend benannter Strauch für seine feinen Nadeln, die ihn wie ein weiches, wolliges Fell bedecken. Dieser Busch, der in Australien heimisch ist, ist eine schöne Ergänzung zu vielen Gärten und ist bis zu 25 Grad Fahrenheit (-4 Grad Celsius) winterhart. Mi