Lehr-Wissenschaft im Garten: Wie man Wissenschaft durch Gartenarbeit unterrichtet



Die Verwendung von Gärten zum Lehren von Wissenschaft ist ein neuer Ansatz, der sich von der trockenen Atmosphäre des Klassenzimmers entfernt und an der frischen Luft nach draußen springt. Schüler werden nicht nur Teil des Lernprozesses, sondern sie werden auch für die Fähigkeiten, die sie lernen, Anerkennung und Freude an den gesunden Lebensmitteln, die sie anbauen, gewinnen. Der Unterricht im Garten bietet den Lehrern eine einzigartige Gelegenheit, den Kindern Biodiversität und natürliche Lebensrhythmen zu zeigen.

Für viele Schüler kann die Schule eine langweilige, aber notwendige Übung sein, bei der Aufmerksamkeit und das Beibehalten von Informationen zu einem mühsamen Unterfangen werden. Wenn ein aktiver Lehrer beschließt, Wissenschaft durch Gartenarbeit und praktische Erfahrung zu unterrichten, wird er / sie mehr engagierte Schüler mit einer hohen freiwilligen Teilnahmequote finden.

Mit Gärten die Wissenschaft lehren

Kinder können Chemie durch Kompostierung, Biologie durch Interaktion mit den Organismen lernen, auf die sie treffen, die quantitativen und qualitativen Prozesse durch Pflanzen und Verwalten von Samen, Ökologie als Teil der Umwelt, Biowissenschaften beim Beobachten eines Samens und Meteorologie und Wetterstudien durch ihre Einschätzung des Wetters und seiner Auswirkungen auf den Garten.

Alle diese Attribute werden von zwei anderen in der Gartenarbeit und das ist die Freude an der Schöpfung und harte Arbeit. Es ist eine Win-Win-Kombination für Lehrer und Schüler. Die praktische Herangehensweise ist eine fesselnde Methode, um die Wissenschaft im Garten zu informieren und zu unterrichten. Dies ist ein hervorragendes Beispiel für eine solche Methode.

Wissenschaftliche Gartenarbeit

Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Gartenarbeiten. Am offensichtlichsten und am lustigsten ist es, Nahrung zu pflanzen und zu beobachten, wie sie wächst. Sie können auch Unterricht durch Aktivitäten wie Kompostierung und Vermikompostierung geben.

Ältere Schüler können Boden-pH-Tests durchführen, die Auswirkungen von verschiedenen Nährstoffen auf Pflanzen untersuchen und Konservierungsmethoden für ihre Pflanzen lernen, wie zum Beispiel Konservieren oder Konservieren. Die Kleinen lieben es, Dinge zu beobachten, sich in Käferkämpfen zu engagieren und generell schmutzig zu werden, während sie der Natur nahe kommen. Alle Altersgruppen werden wichtige Informationen über Ernährung und Gesundheit lernen, wenn die Projekte gedeihen.

Planend, Wissenschaft im Garten zu unterrichten

Sie brauchen keinen Außenbereich, um im Garten Wissenschaft zu unterrichten. Topfpflanzen, Samenflächen und Vermicomposter im Haus bieten genauso viel Lernspiel wie die Natur. Halten Sie Projekte für kleine Lernende einfach und schnell und haben Sie vor jedem Besuch im "Garten" einen Unterrichtsplan mit Fragen und Antworten bereit, um den Kindern zu zeigen, was sie aus der Aktivität herausholen sollen.

Seien Sie informiert, damit Sie und die Kinder den maximalen Nutzen aus der Aktivität ziehen können. Lassen Sie sich von einem Gärtner helfen, wenn Sie einen "schwarzen Daumen" haben und dazu neigen, Pflanzen sterben zu lassen. Die Früchte der Outdoor-Forschung und des Gartenlernens zu genießen, wird die Dinge sowohl für den Lehrer als auch für die Schüler unterhaltsam und aufregend machen.

Vorherige Artikel:
Heutzutage wird Kikuyugrass ( Pennisetum clandestinum ) oft als "Kikuyygrass-Unkraut" bezeichnet, aber das war nicht immer der Fall. Vor einem Jahrhundert als Bodendecker importiert, erwies sich Kikuyugrass als äußerst aggressiver, immergrüner Rasen, der in Kalifornien und anderen Teilen des Landes zu einem echten Schädling wurde. Di
Empfohlen
Was ist Gelbwurz und was sind die gesundheitlichen Vorteile von Gelbwurzel? Diese einheimische Pflanze, die wild in vielen schattigen Laubwäldern der östlichen Hälfte der Vereinigten Staaten wächst, wurde für eine Vielzahl von medizinischen Zwecken verwendet. Gelbwurz ( Hydrastis canadensis ) ist eine vom Aussterben bedrohte Art. Das
Wenn Sie nach einer Orchideensorte suchen, um im Freien zu wachsen, ist die Cymbidium-Orchidee wahrscheinlich die beste Wahl, die Sie treffen können. Sie brauchen viel Licht, um ihre langen Blütensprays zu produzieren, und können kühlere Temperaturen tolerieren als viele andere Orchideenarten. Der Anbau von Cymbidium-Orchideen ist ein guter Weg für Anfänger, besonders wenn sie ein Grundstück mit geschütztem Boden im Freien haben, das sie füllen wollen. Wenn Si
Rosmarin ( Rosmarinus officinalis ) ist ein herzhaftes Küchenkraut mit einem scharfen Geschmack und attraktiven, nadelartigen Blättern. Rosmarin in Töpfen zu züchten ist überraschend einfach und Sie können das Kraut verwenden, um Geschmack und Abwechslung zu einer Reihe von kulinarischen Gerichten hinzuzufügen. Lesen
Beeren, speziell Brombeeren, sind der Vorbote des Sommers und ideal für Smoothies, Pasteten, Marmeladen und frisch vom Rebstock. Eine neuere Blackberry-Sorte ist in der Stadt genannt die Silvanberry Frucht oder Sylvan Blackberry. Was sind sie und wie wachsen Sie? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.
Bromelien können in einigen Regionen an Bäumen und Rissen in den Klippen hängen. Aber selbst wenn Sie nicht das Glück haben, sie in ihrem wilden Zustand zu sehen, werden Bromelien häufig als Zimmerpflanzen angebaut und sind in Baumschulen und Gartencentern leicht zu finden. Sie blühen meist und die spektakuläre Blüte dauert einige Wochen oder bis zu einem Monat. Blühen
Der schöne Weihnachtsstern ist ein Symbol für Urlaubsjubel und ein mexikanischer Eingeborener. Diese brillant gefärbten Pflanzen scheinen voller Blüten zu sein, aber sie sind tatsächlich modifizierte Blätter, die Brakteen genannt werden. In einem durchschnittlichen Haus kann eine unschuldige Pflanze allerlei passieren. Ruch