Was ist Pernetty: Tipps zum Anbau von Pernettya Pflanzen



Auch Wissenschaftler wissen nicht alles über den Pernettya- Busch ( Pernettya mucronata syn. Gaultheria mucronata ) - wie welche giftig sind. Es ist also keine Überraschung, dass viele Menschen, die ihren Namen hören, fragen: "Was ist Pernetta?"

Pernettya ist ein kleiner Strauch, der große Mengen glitzernder Beeren hervorbringt. Pernettya-Pflanzen anzubauen ist nicht schwierig, wenn Sie sie angemessen platzieren. Lesen Sie weiter für Informationen über Pernetty Pflanzenpflege.

Was ist Pernettya?

Der Pernettya-Strauch ist ein immergrüner Laubbaum mit kleinen, glänzenden Blättern des tiefsten Grüns. In einigen Regionen verfärben sich die Blätter der Pernettyas im Winter braun oder bronzefarben. Die Pflanze wächst je nach Standort und Sorte zwischen 2 und 5 Fuß hoch.

Pernettas glockenförmige Blüten erscheinen im Spätfrühling, meist in weiß oder rot. Aber es sind die Beeren, die diesen Busch an Gärtner verkaufen, mit einer Fülle von großen, leuchtenden Beeren, die den ganzen Winter über im Strauch hängen und in den Frühling. Diese Beeren können je nach Sorte rot, pink, weiß oder lila sein. Wenn im Mai neue Blüten erscheinen, schmücken Beeren aus dem Vorjahr immer noch den Strauch.

Wachsende Pernettya-Pflanzen

Ein Pernettya-Busch ist nicht schwer zu wachsen. Die Regeln für die Pernetta- Pflanzenpflege sind denen für Blaubeeren ähnlich. Sie tun am besten in voller oder Teil Sonne in torfigen, sauren Boden, also Torfmoos oder organischen Kompost in den Boden vor dem Pflanzen mischen. Dünger für Rhododendren Ende Februar und Anfang Juni düngen.

Ein Pernettya-Busch breitet sich bis zu 4 Fuß breit aus. In der Tat verbreiten sich die Sträucher so schnell und einfach durch unterirdische Läufer, dass sie in manchen Regionen als invasiv gelten. Behalte dies im Kopf.

Sind Pernettya Beeren giftig?

Wissenschaftler sind sich nicht darüber einig, ob Pernettabohnen giftig oder tödlich sind, wenn sie gegessen werden. Während einige Sorten giftige Beeren produzieren können, scheint dies nicht auf der ganzen Linie der Fall zu sein.

Stammesvölker in Mittel- und Südamerika stützten sich auf verschiedene Arten von Pernetty als einen wesentlichen Teil ihrer Nahrung, und Gärtner verspeisen sie heute ohne negative Auswirkungen. Wissenschaftler warnen jedoch vor toxischen Folgen wie Halluzination, Lähmung und Tod.

Kurz gesagt, gibt es keine definitive Antwort auf die Frage "Sind Pernetty Beeren giftig?" Angesichts dessen, Sie sind wahrscheinlich am besten dran, sie nicht zu essen. Wenn Sie kleine Kinder oder Haustiere haben, ist das Pflanzen von Pernettyasträuchern ebenfalls keine gute Idee.

Vorherige Artikel:
Der Japanische Ahorn ( Acer palmatum ) ist für seine kleinen, zarten Blätter mit spitzen Lappen bekannt, die sich wie Finger auf einer Palme ausbreiten. Diese Blätter verwandeln sich im Herbst in fabelhafte Orange-, Rot- oder Purpurtöne. Es gibt viele interessante Fakten über den japanischen Ahornbaum, einschließlich, wie lange diese Bäume leben. Die L
Empfohlen
Lorbeerbaum ( Laurus nobilis ), auch unter verschiedenen Namen wie Lorbeer, Lorbeer, Lorbeer oder Lorbeer bekannt, wird wegen der aromatischen Blätter geschätzt, die einer Vielzahl von warmen Speisen einen unverwechselbaren Geschmack verleihen. Dieser herrliche mediterrane Baum hat jedoch den Ruf, giftig zu sein.
Nur wenige Pflanzen passen besser zu ihren allgemeinen Namen als Bottlebrush-Sträucher. Die Blütenstiele, die für Kolibris und Schmetterlinge so attraktiv sind, sehen genauso aus wie die Pinsel, mit denen Sie eine Babyflasche oder eine schmale Vase reinigen können. Diese auffälligen Pflanzen sind in der Regel lebenswichtige, gesunde Sträucher, gelegentlich aber auch Flaschenbringerkrankungen. Wenn
Abschwächen ist ein Problem, das viele verschiedene Pflanzenarten betreffen kann. Insbesondere bei Sämlingen führt dies dazu, dass der Stamm in der Nähe der Basis der Pflanze schwach und verdorrt wird. Die Pflanze kippt normalerweise um und stirbt deswegen. Das Abschwemmen kann bei Wassermelonen, die unter bestimmten Bedingungen gepflanzt werden, ein besonderes Problem darstellen. Le
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während der Anbau eines Grapefruitbaumes für den durchschnittlichen Gärtner etwas schwierig ist, ist es nicht unmöglich. Erfolgreiches Gärtnern hängt normalerweise davon ab, Pflanzen mit idealen Wachstumsbedingungen zu versorgen. Um Grapefruit richtig wachsen zu lassen, müssen Sie Tag und Nacht relativ warme Bedingungen schaffen. Dies
Jalapeños zu mild? Du bist nicht allein. Mit einer schwindelerregenden Auswahl an Peperoni zur Auswahl und ihren leuchtenden Farben und einzigartigen Formen kann das Wachsen verschiedener Sorten zur Sucht werden. Manche Leute züchten Paprika einfach wegen ihrer Zierqualitäten, und dann sind wir anderen da. I
Ein Hof kann mehrere verschiedene Bodentypen enthalten. Oft, wenn Häuser gebaut werden, wird Mutterboden oder Füllung hereingebracht, um die Hof- und Landschaftsbetten sofort um das Haus zu schaffen. Neben einer leichten Top-Dressing und Sortierung und Aussaat werden die Außenbereiche des Hofes von schwerem Gerät verdichtet. Di