Yellowing Fuchsia Leaves: Warum sind meine Fuchsia Blätter gelb



Fuchsien sind wunderschöne und unglaublich vielfältige blühende Pflanzen, die in Containern und Hängekörben sehr beliebt sind. Pflege für Fuchsien ist in der Regel sehr einfach - solange Sie sie regelmäßig gießen, gute Drainage und in ihnen in teilweise Sonne platzieren, sollten sie gedeihen und blühen den ganzen Sommer lang. Manchmal treten jedoch Probleme auf. Vergilben Fuchsia Blätter ist eines der häufigsten Probleme, und kann bedeuten, eines der wenigen Dinge ist falsch mit Ihrer Anlage. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, was zu tun ist, wenn Ihre Fuchsie gelbe Blätter hat.

Warum sind meine Fuchsia Blätter gelb?

Die häufigste Ursache für gelbliche Fuchsienblätter ist eine unzureichende Bewässerung. Dies kann sowohl auf Über- als auch auf Unterbewässerung zurückzuführen sein. Wenn Blätter nicht genug Wasser bekommen, können sie keine Fotosynthese durchführen und verlieren ihre gesunde grüne Farbe. Wenn sie zu viel Wasser bekommen, werden ihre Wurzeln jedoch verstopft und können die Blätter nicht mit genügend Sauerstoff versorgen, was gelbliche fuchsiafarbene Blätter zur Folge hat.

Woher weißt du, ob du zu viel oder zu wenig gießt? Fühle den Boden. Wenn der Boden nass oder pappig ist, schneiden Sie ihn wieder aus. Wenn es sich trocken anfühlt, gieße mehr Wasser. Sie sollten Ihre Fuchsie jedes Mal gießen, wenn die Oberseite des Bodens trocken ist, aber nicht mehr.

Ein anderer möglicher Grund, warum eine Fuchsie gelbe Blätter hat, ist ein Mangel an Magnesium, besonders wenn Ihre Fuchsie mehrere Jahre im selben Topf war. Die Magnesiumvorräte wurden möglicherweise trocken gesaugt. Sie können Magnesium zurück in den Boden geben, indem Sie Bittersalz in Wasser gelöst anwenden.

Es ist möglich, dass Ihre Fuchsie mit vergilbtem Laub einfach Teil eines natürlichen Prozesses ist. Wenn Fuchsien wachsen, sind ihre unteren Blätter manchmal gelb, welken und fallen. Das ist normal. Wenn nur die Blätter am Boden der Pflanze vergilben, mach dir keine Sorgen. Die Pflanze ist gesund und macht Platz für neues Wachstum.

Gelbe Blätter auf Fuchsienpflanzen können jedoch auch ein Zeichen von Krankheit sein.

  • Fuchsia Rost ist eine Krankheit, die als gelbe Sporen auf dem Boden und manchmal auf beiden Seiten der Blätter erscheint.
  • Verticillium welke verursacht, dass Blätter gelb und braun werden. Es kann Blätter oder ganze Zweige töten.

Wenn Sie eine dieser Krankheiten sehen, trennen Sie die betroffene Pflanze von gesunden Pflanzen. Entfernen Sie die betroffenen Zweige und wischen Sie Ihre Schere mit Alkohol zwischen jedem Schnitt. Behandeln Sie die neuen Äste, die mit einem Fungizid wachsen.

Vorherige Artikel:
Die Brunfelsia-Pflanze ( Brunfelsia pauciflora ) wird auch die Pflanze von gestern, heute und morgen genannt. Es ist ein südamerikanischer Eingeborener, der in den Winterhärtezonen 9 bis 12 des US-Landwirtschaftsministeriums gedeiht. Der Strauch trägt Blüten, die im Sommer in violetten Schattierungen blühen, sich zu Lavendel verfärben und schließlich weiß werden. Der me
Empfohlen
Wie jeder mit Allergien weiß, ist Pollen im Frühjahr reichlich vorhanden. Pflanzen scheinen diese pulverige Substanz, die so viele Menschen zu miserablen Symptomen bringt, gründlich zu bestäuben. Aber was ist Pollen? Und warum produzieren Pflanzen? Hier sind ein paar Pollen Informationen für Sie, um Ihre Neugier zu befriedigen. Was
Wenn Wasser gut für Pflanzen ist, können auch andere Flüssigkeiten von Vorteil sein. Zum Beispiel, was macht das Gießen von Limonade auf Pflanzen? Gibt es irgendwelche positiven Auswirkungen von Soda auf Pflanzenwachstum? Wenn ja, gibt es einen Unterschied zwischen den Auswirkungen von Diät-Limonade und Pflanzen und regelmäßigem Limonade bei Verwendung als Dünger? Lesen
Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Hausgärtner bei der Auswahl einer Zwischenfrucht, mit dem Ziel, ein Korn oder Gras zu säen, das sich nicht selbst ernährt und zur Erhöhung des Nährwerts des Bodens untertage bearbeitet werden kann. Gerste ( Hordeum vulgare ) als Deckfrucht ist eine ausgezeichnete Auswahl. Winte
Eine der klassischen Zimmerpflanzen ist der tropische Philodendron. Auch als Schweizer Käsepflanze bekannt, ist diese Schönheit eine einfach anzubauende, großblättrige Pflanze mit charakteristischen Blattspreiten. Es sollte alle paar Jahre umgetopft werden, um eine ausreichende Bodenernährung und Platz für die schnell wachsende Pflanze zu gewährleisten. Lerne
Lilien sind eine äußerst vielfältige und beliebte Pflanzengruppe, die schöne und manchmal sehr duftende Blüten hervorbringt. Aber was passiert, wenn diese Blumen verblassen? Solltest du sie abschneiden oder sie dort lassen, wo sie sind? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie eine Lilienpflanze toten können. Sollt
Purpur Salbei ( Salvia Dorrii ), auch bekannt als Salvia, ist eine buschige Staude aus den Wüstenregionen der westlichen Vereinigten Staaten. Es ist für sandige, schlechte Böden geeignet, benötigt wenig Pflege und eignet sich perfekt zum Ausfüllen von Bereichen, in denen die meisten anderen Pflanzen sterben würden. Lese